Der Ampera ist schnellladefähig

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon Nachbars Lumpi » 21. Apr 2015 21:09

bash_m hat geschrieben:Oder am an der Abschleppstange und rekuperieren :)


Ich wünsche deinem Getriebe viel Spaß. :mrgreen:
Vielleicht bekommst du die ja günstiger als Strom., dann bin ich bei dir. ;)
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon Martin » 21. Apr 2015 21:44

Nachbars Lumpi hat geschrieben:
bash_m hat geschrieben:Oder am an der Abschleppstange und rekuperieren :)


Ich wünsche deinem Getriebe viel Spaß. :mrgreen:
Vielleicht bekommst du die ja günstiger als Strom., dann bin ich bei dir. ;)


Schadet dem Getriebe doch nicht.
Rekuperieren ist nur im eingeschaltenem Zustand möglich und somit laufen auch die Ölpumpen. Sonst wäre Berg runter in den Alpen kaum möglich. ;)
Schädlich wirds, wenn im ausgeschaltenem Zustand geschleppt wird, z.B. bei einem Defekt.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1480
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon Michel-2014 » 21. Apr 2015 21:46

Technisch interessant ist Helmuth's Bemerkung !
Denn der Rex macht tatsächlich eine Schnellladung ! ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon he2lmuth » 22. Apr 2015 02:11

Genaueres dazu berichtete ich vor 9 Monaten etwa. Verbrauch etwa 16 L/100 Km während des Ladens.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3823
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon mainhattan » 22. Apr 2015 03:05

Deswegen halte ich von Harro's Tickzack Kurs nicht so viel... Kann ja kein Sinn machen, mehr Sprit nur des reinen Laden Wagens rauszublasen. Normalmodus bis der SOC unten ist und dann mit Halten weiterfahren.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon Albert » 22. Apr 2015 08:00

Also die Akkus sind definitiv schnelllade fähig. Beim Amperatreffen in Österreich bin ich (bzw. die Amperagruppe) nen Berg hinuntergefahren. Ich will nicht übertreiben, aber in unter 20 min. war der halbe Akku voll (DURCH REKOPERIEREN). Klar is das die Ausnahme, aber wie schon gesagt, der Akku wäre zur schnell Ladung fähig.
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon Nachbars Lumpi » 22. Apr 2015 08:30

Was heisst schnellladedefaehig? Schnellladung beginnt bei uns vielleicht frueher als bei anderen. Aber im Allgemeinen wuerde ich sagen, dass schnellladen oberhalb von 22kW anfaengt. Alles andere ist normal oder beschleunigt.

Ein Update fuer 7,4kW oder 11kW wuerde reichen. Aber wie ein findiger Bastler beim MTK Treffen erklaerte, ist es schon fraglich ob das Ladegeraet ueberhaupt 7,4kW ueberlebt. Im Code muesste auch etwas herumgespielt werden.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon georgk111 » 22. Apr 2015 11:31

Ich frage mich, ob ein AC-Lader als addon es wirklich bringt. Für künftige Modelle würde ich 11 kW favorisieren, da kann man schon mal ganz flott zwischenladen.
Als zusätzliche Option wäre DC-Ladung denke ich technisch einfacher (also nach dem AC-Lader eingeschleift), wenngleich es sicherheitstechnisch (für einen nachträglichen Einbau mit allen notwendigen Prüfungen und Zertifikaten) kaum zu beherrschen ist.
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 857
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon he2lmuth » 22. Apr 2015 14:52

Ein Akku ist NICHT schnelladefähig nur weil er 20 min Reku überlebt.
Schaden tut ihm das mit Sicherheit (Lebensdauer-Zyklenerwartung) wenn er so wie beschrieben in 15 min 4 kwh reingeblasen bekommt.

Deshalb verzichte ich auf diese Verfahren, was ich beschrieb war ein einmaliger Test.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3823
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Der Ampera ist schnellladefähig

Beitragvon Martin » 22. Apr 2015 21:05

Der Ampera hat doch ein 55kW Ladegleichrichter an Board...
Da wo der Generator dran hängt. Muss ja nur die Software geändert werden und ein Netzschütz zwischen Wechsel/Gleichrichter und Motor damit dieser beim laden nicht mitdreht....
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1480
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

VorherigeNächste

Zurück zu Range-Extender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast