Automatische Motorwartung

Antworten
Stef_Volt
60 kW - range-extended
Beiträge: 93
Registriert: 3. Sep 2014 10:40
Wohnort: 3464 Goldgeben
Kontaktdaten:

Automatische Motorwartung

Beitrag von Stef_Volt » 29. Nov 2015 16:56

Heute hatte ich die Meldung, dass aufgrund des niedrigen Verbrauchs, eine automatische Motorwartung durchgeführt wird. Diese würde 10 Minuten dauern.

Das habe ich nicht fotografiert, sondern nur auf o.k. gedrückt.
Der Motor lief dann ohne die Batterie zu laden 10 Minuten, dann war es wieder vorbei.




PS: tanken war ich das letzte Mal im Jänner...


Gruß Stefan
Dateianhänge
IMG_20151129_151804.jpg
IMG_20151129_151804.jpg (100.03 KiB) 2761 mal betrachtet
Voltegrüße, Stefan

Chevy Volt 09-2014

PV-Anlage mit 5,16 kWp
https://www.sunnyportal.com/Templates/P ... c5cc97a9da
http://members.aon.at/skomarek/

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3516
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Automatische Motorwartung

Beitrag von Markus Dippold » 29. Nov 2015 17:17

Das war die Motorwartung, die hat nichts mit "zu wenig Kraftstoffverbrauch" zu tun.

Die Motorwartung wird durchgeführt, wenn der Motor 6 Wochen lang nicht mehr gelaufen ist.
(Sehr) Kurze Laufzeiten des Motors wie z.B. doch noch ein Anspringen für 500m, um wegen leeren Akkus doch noch bis zur heimischen Garage kommen, zählen nicht. Diese Laufzeit ist zu kurz. Sowas hatte ich schon.
Die Motorwartung kann man um einen Tag verschieben.

Es gibt noch den Kraftstoffwartungsmodus, der wird aktiviert, wenn du ein Jahr lang nicht mehr getankt hast.
10l Sprit rein (sofern Platz im Tank, sieht bei dir so aus) und der Ampera ist auch zufrieden.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Stef_Volt
60 kW - range-extended
Beiträge: 93
Registriert: 3. Sep 2014 10:40
Wohnort: 3464 Goldgeben
Kontaktdaten:

Re: Automatische Motorwartung

Beitrag von Stef_Volt » 29. Nov 2015 17:59

Danke für die INFO..

BG Stefan
Voltegrüße, Stefan

Chevy Volt 09-2014

PV-Anlage mit 5,16 kWp
https://www.sunnyportal.com/Templates/P ... c5cc97a9da
http://members.aon.at/skomarek/

AndiW
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 141
Registriert: 18. Nov 2015 11:41
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Automatische Motorwartung

Beitrag von AndiW » 1. Dez 2015 11:44

Stef_Volt hat geschrieben:
Der Motor lief dann ohne die Batterie zu laden 10 Minuten, dann war es wieder vorbei.
Wobei ich mir vorstellen kann, daß der Motorlauf nicht vollkommen umsonst ist. Die elektische Energie wird schon gespeichert, es ist nur so wenig, dassman es evtl. nicht sieht.

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 807
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Automatische Motorwartung

Beitrag von RoterBaron » 2. Dez 2015 18:19

AndiW hat geschrieben:
Stef_Volt hat geschrieben:
Der Motor lief dann ohne die Batterie zu laden 10 Minuten, dann war es wieder vorbei.
Wobei ich mir vorstellen kann, daß der Motorlauf nicht vollkommen umsonst ist. Die elektische Energie wird schon gespeichert, es ist nur so wenig, dassman es evtl. nicht sieht.

Und was ist, wenn der Akku schon voll ist?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3516
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Automatische Motorwartung

Beitrag von Markus Dippold » 2. Dez 2015 19:39

RoterBaron hat geschrieben:Und was ist, wenn der Akku schon voll ist?
Man wird ja gewissermaßen "vorgewarnt".
Wenn man den Wartungslauf verschieben kann, dann sollte man für den nächsten Tag halt keinen komplett geladenen Akku haben.

Wenn man fährt, wird die durch den Wartungslauf erzeugte Energie (größtenteils) sowieso verbraucht.

Interessant wäre folgendes zu wissen:
De Akku wird an der Steckdose ja nur bis zu ~80% geladen.
Nun weiß ich, daß man durch Rekuperation den Ladestand bis auf ~93% hochbringen kann (oben am Berg vollladen und dann nur bergab fahren, schon ausprobiert; bei 93% ist plötzlich Schluß mit Reku).
Vielleicht wird dieser Puffer für die überschüssige Energie verwendet, die aktuell nicht verbraucht wird.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

AndiW
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 141
Registriert: 18. Nov 2015 11:41
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Automatische Motorwartung

Beitrag von AndiW » 3. Dez 2015 11:46

Ja richtig, das ist stark anzunehmen.
Ein voll aufgeladener Akku ist nicht wirklich voll. DIe 10min RE gehen immer noch rein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast