Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Antworten
RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 806
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von RoterBaron » 27. Feb 2017 14:20

Hast Du die Zeiten mal gemessen? Ich weiß, dass ich mich immer gerne mal verschätze, aber hier würde ich auch meinen, dass es bei meinem häufiger aber dafür nicht so lange war dass der REX aus Temperaturgründen läuft.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-200006 Km: 4,60€/100Km.
131025 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,2 - meiner: 1,15.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3516
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von Markus Dippold » 27. Feb 2017 14:27

Meiner subjektiven Erfahrung nach ist es von der Außentemepratur und der Fahrgeschwindigkeit abhängig, wie oft der REX anspringt und wie lange er dabei läuft.
Je kälter und je höher die Geschwindigkeit, desto öfters und länger läuft er.

Bei einem absoluten Kaltstart (über nacht draußen gestanden, -10°C und kälter) läuft er schon mal mal gut 5 Minuten. Da war ich auch schon fast am ersten Zielort angelangt.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 806
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von RoterBaron » 27. Feb 2017 14:36

Ja, aber kälter als -10 grad war es bei uns noch nicht. Allerdings gebe ich zu dass der REX bei -10° schon merkbar häufiger läuft als bei -5°.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-200006 Km: 4,60€/100Km.
131025 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,2 - meiner: 1,15.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3516
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von Markus Dippold » 27. Feb 2017 14:54

RoterBaron hat geschrieben:Ja, aber kälter als -10 grad war es bei uns noch nicht.
Das ist ja beinahe noch eine angenehme Radfahr-Temperatur. :mrgreen:
(Früher bin ich auch noch bei -25°C 20km einfach zur Arbeit gefahren.)

Diesen Winter hatten wir hier schon etliche Male auch noch 7:30 Uhr morgens Temperaturen deutlich unterhalb von -10°C.
Bis ich da endlich am Arbeitsoprt war, habe fast schon mehr Sprit- als E-Kilometer zurückgelegt ... obwohl der Akku locker ausreichend für die Strecke geladen war.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 806
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von RoterBaron » 28. Feb 2017 12:46

Ist wirklich eine gute Frage, warum der REX anläuft. Wegen der E-Mobil-Teile kanns doch eigentlich nicht sein, dann reine EVs haben diese Möglichkeit nicht und kommen trotzdem klar. Muss also mit Fahrtwind und Verbrenner-Anteil zusammen hängen. Wisst Ihr, ob andere REX-EVs das auch machen?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-200006 Km: 4,60€/100Km.
131025 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,2 - meiner: 1,15.

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von Michel-2014 » 28. Feb 2017 12:57

Eine Mischung aus Komfort (Wärme im Innenraum) und Schonung der Batterie. Nur ärgerlich bei Brötchen und Schul Fahrten.
Aber die Frage wie das andere (outlander) machen ist interessant.
Kleiner Stromer ;-)

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1121
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von Cyberjack » 28. Feb 2017 17:47

Amerikanische Zulassungsvorschrift.

Die Scheibe muß bei -XX Grad in YY Minuten eisfrei sein.
Das geht nur mit dem REX. Hab ich hier schon mehrfach gepostet und ist in den Tiefen des US-Voltforums zu finden. Bei den neueren MY ist in der Heizungsansteuerung bzw. im Heizelement etwas anders, deswegen wurden die Schwellenwerte dort angepasst und sind auswählbar.

M.

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Sinn? Automatisch REX an bei tiefen Temperaturen

Beitrag von Michel-2014 » 28. Feb 2017 19:44

Ok, wieder etwas dazu gelernt. Wir fahren halt einen "Ami" :-)
Kleiner Stromer ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste