Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon schneeflocke » 24. Okt 2012 22:50

Tango hat geschrieben:
schneeflocke hat geschrieben:In ermangelung von ordentlichen Licht leider noch nicht, ich versuche morgen nochmal welche zu machen.


Kein Blitzlicht???

Schade. ;-(((((

Gruss Joe


Ne, nebel wie die Sau die letzten beiden Tag, ist tagsüber gar nicht richtig hell geworden.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)
Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 652
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Verbrauch

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon schneeflocke » 25. Okt 2012 12:23

So jetzt aber

Rad_I.jpg
Rad_I.jpg (193.26 KiB) 3459-mal betrachtet

Rad-II.jpg
Rad-II.jpg (133.08 KiB) 3459-mal betrachtet
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)
Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 652
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Verbrauch

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon EcoDrive » 25. Okt 2012 12:38

Hallo schneeflocke

Danke für die Fotos. Sieht gut aus.


Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
Benutzeravatar
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon Markus Dippold » 25. Okt 2012 13:55

Ich bin für Winterreifen auf Leichtmetallfelgen, unabhängig vom Auto.
Nachdem mir beim Opel Sintra nach nur drei Wintern eine Stahlfelge quasi unterm Hintern weggegammelt ist (war einfach nicht mehr dicht), und ich mir eine weitere an einem im Schneehaufen verborgenen Bordstein kaputtgefahren habe (hübsch den Felgenrand nach oben gedrückt, der Reifen selbst stand auf der Straße), habe ich die Winterreifen auf die Sommerfelgen (Sintra-Standard-Leichtmetallfelgen) ziehen lassen und mir komplett neue neue Sommerräder geholt.
Die alten Stahlfelgen waren nach nur drei Wintern wirklich schon mehr Rost als was anderes.

Winterreifen auf Leichtmetallfelgen, so werde ich das auch bei jedem anderen Auto machen, das ich mir zukünftig kaufen werde.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
91604km elektrisch, 15.79kWh/100km ab Akku
15193km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.86l

Stand 30.09.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3082
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon micky4 » 25. Okt 2012 16:52

Danke für die Photos, Gott sei Dank habe ich mich doch für den Klassiker" entschieden ... habe heute meine "Wintermukis" abgeholt, die Alufelgen gefallen mir schon besser ... ;-)
(auch wenn die Geldbörse knarrrrzt)
Dateianhänge
winterreifen.jpg
winterreifen.jpg (83.13 KiB) 3426-mal betrachtet
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com
Benutzeravatar
micky4
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2037
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon SuLa » 25. Okt 2012 18:14

Als ich grade meinen Führerschein hatte bin ich einmal kräftig mit einer Stahlfelge über eine Bordsteinkannte geräubert. Der Felgenrad war krumm und die Reifenflanke kaputt. Der Monteur beim Reifenhändler hat die Felge mit dem Hammer fachgerecht wieder in die alte Form gebracht und einen neuen Reifen aufgezogen. Die Stahlfelge hat’s problemlos überstanden. Eine Alu-Felge wird eine harte Fahrweise nicht verzeihen und lässt sich in keinem Fall einer Kaltverformung unterziehen. Folglich sollten die „Jungen Wilden“ unter Euch auf Stahl setzen.

Bis vor 2 Jahren habe ich ausschließlich alle Winterreifen auf Stahlfelge gefahren (Ich war jung und brauchte das Geld). Insignia und Ampera fahren jetzt Sommer wie Winter auf Alu.

Mich hat am meisten der Rost an den Stahlfelgen geärgert. Offensichtlich ist kein Stahlfelgenhersteller in der Lage eine streusalzresistente Lackierung anzubieten. Zudem wird bei jedem Radkappenwechsel die Lackierung beschädigt und der Weg für die ersten Roststellen geebnet.

Eine gute, lackierte und unbeschädigte Alu-Felge wird jeden Streusalzangriff unbeschadet überstehen. In unserer Gegend kann man die Tage mit geschlossener Schneedecke an einer Hand abzählen.
Benutzeravatar
SuLa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 493
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon Tango » 25. Okt 2012 18:18

Bei der ganzen Diskusion über Alu- oder Stahlfelgen sollte man eines noch betrachten. Beim wechsel auf die Winterräder (Stahl, original Opel), ist mir aufgefallen das die Sommerräder nahezu sauber sind. Kein Bremsstaub wie sonst üblich. Hat vielleicht mit der L-Fahrweise zu tun. Kann mir das waschen der Räder schenken. Suuuper. ;-))

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Benutzeravatar
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon SuLa » 25. Okt 2012 18:29

Hallo Tango
Die L-Fahrweise ist im Hinblick auf Bremsstaub und Felgenoptik ein absolutes Muss. Ich fahre seit dem ersten Tag nur im L-Modus und konnte meine Frau auch nach ein paar Tagen davon überzeugen. Nach 6800 km sind die Bremsscheiben ohne sichtbaren Verschleiß.

Gruß
Joachim
Benutzeravatar
SuLa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 493
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon Joachim » 25. Okt 2012 18:38

SuLa hat geschrieben:Die L-Fahrweise ist im Hinblick auf Bremsstaub und Felgenoptik ein absolutes Muss. …


Hallo Namensvetter,
wenn ich mit der Fußbremse genau so sanft bremse, wie in „L“, dann kommen die Scheibenbremsen doch auch nicht zum Einsatz, oder?

Ich dachte immer, dass man sogar noch viel stärker als mit „L“ bremsen kann, bevor die Scheibenbremsen aktiv werden.

Gab's da nicht mal einen Beitrag von Peter (ecoDrive)?

Gruß
Joachim
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1072
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Winterreifen auf Stahl oder Alufelgen?

Beitragvon huschelmonk » 25. Okt 2012 18:44

schneeflocke hat geschrieben:So jetzt aber


Hallo Schneeflocke,

genau die habe ich auch noch rumliegen.

Bild

Werde ersteinmal meine Stahlfelgen nehmen, und die Michelin Alpin A4 M+S 205/60 R16 96H runterfahren, die haben vom letzten Winter noch gut 6mm Profil. Und wenn ich aus dem Swiss-Ski-Urlaub zurück bin, eventuell benötige ich dort ja wieder Schneeketten, kommen die 17" Alu's drauf.

Bild

Ich bin dabei die Felge per Einzelgutachten beim TÜV für den Ampera eintragen zu lassen, beim TÜV sieht es nicht schlecht aus mit meinem Vorhaben. Für die Felgen habe ich noch 8 Stück Continental WinterContact TS-830P 215/55 R17 98V M+S vom letzten Winter.

Tja fragt ihr jetzt bestimmt,3 Satz Winterreifen, geht das noch ?
Auflösung ich war letztes Jahr viel auf Werftgelände unterwegs und dort liegen spitze Schrauben und Nägel auf den Zufahrten. Habe mir dadurch viermal einen "Platten" eingehandelt und den Reifen jedesmal ersetzen müßen. Nach dem vierten Plattfüß habe ich mir billigere 16" Reifen auf Stahlfelge gekauft, die aber nicht durch einen weiteren Plattfuß kaputt bekommen. Die defekten Reifen konnten im Sommer allerdings repariert und vulkanisiert werden, waren zu schade mit fast neuen Profil weggeworfen zu werden. So kann ich jetzt aus den "Vollen" Schöpfen. Also "Schneeflöckchen-Weißröckchen" ihr könnt kommen.
Bild
Benutzeravatar
huschelmonk
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 546
Registriert: 7. Okt 2012 19:38
Wohnort: Niedersachsen

VorherigeNächste

Zurück zu Räder und Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast