Alternative Räder

Re: Alternative Räder

Beitragvon Ampera-Phoenix » 18. Jan 2015 21:02

LambdaCore 21 hat geschrieben:Dieses Bild möchte ich euch auch nicht vorenthalten :)


finde die sehen klasse aus, habe mir jedoch beim Ampera-Kauf gleich 8fach Bereifung mit den Original 17" Alus gekauft. Der Satz Winterreifen hat mich 500,- EUR gekostet. Die Reifen waren quasi neu mit Luftdrucksensoren. Bin also für die nächsten 6 Jahre erst mal bedient.

Ansonsten viel Spass mit den Reifen, sieht chick aus!! :D
Schwarzer Ampera ePioneer, 2012er Model, EZ 10/2011, über 60.000 km. Laternenparker aus Hamburg
Ampera-Phoenix
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 91
Registriert: 10. Apr 2014 21:02

Re: Alternative Räder

Beitragvon LambdaCore 21 » 18. Jan 2015 21:40

Wie gesagt, das Bild ist nicht von mir. Ich habe Sommer+Winter Originalfelgen ;)
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1087
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Alternative Räder

Beitragvon atomroflman » 5. Feb 2015 15:18

Aaamperaaa hat geschrieben:Mir gefallen die Räder von der Original Opel Ampera Studie ganz gut:
Kennt jemand diese Felgen ? Bezugsmöglichkeiten ?

Viele Grüße
Aaamperaaa


Die will ich auch :)
Ich brauch kein Gaspedal, ich habe ein Potentiometer... :)
atomroflman
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 429
Registriert: 2. Jul 2013 13:40

Re: Alternative Räder

Beitragvon Joachim » 5. Feb 2015 20:27

Sind Prototypen, vom Azubi aus einem massiven Alublock handgefeilt.
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1078
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Alternative Räder

Beitragvon LambdaCore 21 » 5. Feb 2015 20:49

Boah wie mies :mrgreen:
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1087
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Alternative Räder

Beitragvon nightrun » 20. Sep 2016 07:48

EcoDrive hat geschrieben:
Tango hat geschrieben:Hallo aaamperaaa.

Bild ist ein bischen zu gross. Ich dachte für Ampera sind keine 18 Zoll zugelassen.



Hallo Tango


Die Dimensionen 225/45 R18 sind auch zugelassen, aber nur die verstärkte Version XL und nicht mit Schneeketten.
Nur damit sind sicher keine 90km elektrisch drin.
Grüsse
EcoDrive



Moin,

wo könnte ich das denn nachlesen, bzw meinem TüV Menschen zeigen ?

Wenn die 225/45 R18 serienmäßig zugelassen sind bräuchten die 18 Zoll Felgen die ich im Auge habe nicht
nach §19/3 abgenommen werden müssen.

Gibt es da eine Reifenfreigabe-Liste für den Ampera ?


Gruß
Markus
Benutzeravatar
nightrun
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 70
Registriert: 15. Aug 2016 13:46
Wohnort: Bischofsheim/Flörsheim/WI-Nordenstadt

Re: Alternative Räder

Beitragvon Markus Dippold » 20. Sep 2016 09:12

Es sind zwei verschiedene paar Schuhe.
18"-Größen stehen nicht im Fahrzeugschein drin. In meinem jedenfalls nicht.

Frag mal beim TÜV nach, ob es reicht, wenn die Felge eine ABE für den Ampera hat (sie wie zu.B. diese hier https://brock.de/Gutachten/Brock/B33/8. ... 2070,2.pdf ) und man dann eben die ABE mitführt (muß man dann sowieso).
Oder ob man den Fahrzeugschein umschreiben und eben 18"-Größen eintragen lassen muß (auf welcher Grundlage auch immer).

Aber ehrlich, 18" mag vielleicht gut aussehen.
Der Fahrkomfort ist allerdings - gelinde gesagt - beschissen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
95513km elektrisch, 15.87kWh/100km ab Akku
15268km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.83l

Stand 31.12.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3197
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Alternative Räder

Beitragvon Michel-2014 » 20. Sep 2016 14:41

Die Diskussion ist so alt wie das Autofahren :-)
Mehr Rollwiderstand bedeutet weniger Reichweite - das ist klar.
Ich hatte mal jemand mit den Steinmetz 19er gefragt.
Er gab lächelnd zu das er 15(!) KM an Reichweite verlohten hat.
Dies sei ihm das Fahrverhalten aber wert.
Wo wir beim Punkt Fahrkomfort wären.
Auch hier ganz klar weniger Gummi = weniger Federung.
ABER es geht halt ganz anders um die Kurve.
Ob das bei einem Stromer mit 10KW eReichweite Sinn macht muss jeder für sich entschieden ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2332
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Alternative Räder

Beitragvon mainhattan » 20. Sep 2016 17:10

Und vor allen Dingen nicht mehr dem eigentlichen Zweck, der ökonomischen und ökologischen Fortbewegung entspricht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4218
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Alternative Räder

Beitragvon okko » 20. Sep 2016 17:56

Für ein E-Fahrzeug hat der Ampi eh recht dicke Schlappen drauf - wenn ich da an den i3 denke...
Gruß

Jochen
okko
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 284
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

VorherigeNächste

Zurück zu Räder und Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast