Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von Markus Dippold » 27. Okt 2014 18:37

Hi,

heute habe ich die Winterräder selbst an den Ampera montiert.
Wenn man die Aufnahmen für den Wagenheber mal gefunden hat (halb unters Auto kriechen), dann ist das kein Problem.

Dann aber eine kleine Schrecksekunde ... ich pumpe gerade das linke Hinterrad hoch ... plötzlich ... HuiuiuiHupHup, die Alarmanlage geht los.
Naja, schnell die Fahrertür geöffnet, Ruhe war dann wieder.
Bei den drei vorherigen Rädern ist nichts passiert, weil die Beifahrerütr nur halb in Schloß war und der Ampera nicht automatisch verriegelt hat. Aber nachdem ich die vierte Tüte mit den Radmuttern rausgeholt habe, habe ich sie ganz zugeworfen ... damit war nach dem Verriegeln die Alarmanlage aktiv.

Hat das auch schon mal jemand beobachtet?

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Timo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 280
Registriert: 19. Apr 2014 08:09
Wohnort: Hohennroda

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von Timo » 27. Okt 2014 18:46

Das ist die Niveau überwachung. Was man auf der Fähre ausmachen sollte.

Benutzeravatar
Newchurch
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 232
Registriert: 26. Jan 2014 11:48
Wohnort: 65611 Brechen
Kontaktdaten:

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von Newchurch » 27. Okt 2014 19:00

Hallo Markus,

musste gerade beim Lesen deines Beitrages lachen - genau so erging es mir am Samstag ;)
Bin ganz schön zusammengezuckt, als beim Anheben des Ampera plötzlich die Alarmanlage losging.

Gruß Peter
seit 02.03.2017 Tesla Model S85
bis 02.03.2017 Ampera ePionier - 07/2011 - elektrisch unterwegs seit 05/2014
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert ...

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2068
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: AW: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von micky4 » 27. Okt 2014 19:50

Timo hat geschrieben:Das ist die Niveau überwachung. Was man auf der Fähre ausmachen sollte.
Autoreisezug ... :-)
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von Markus Dippold » 28. Okt 2014 15:07

Das mit der Niveau-Überwachung wußte ich nicht.
Ich dachte, das auf den Fähren etc. wäre wegen der Erschütterungen, weswegen man die Alarmanlage ausschalten soll.

BTW: Meine Güte, sind die Winterreifen laut.

Wie lange dauert das, bis sich die Reifendrucksensoren beim Auto melden?
Aktuell zeigt er immer noch die Werte der Sommerräder an ...
Also keine Beschwerden, daß nix da ist ... und die Sommerräder sind sicher weit genug weg, vor allem, wenn man mit dem Auto nebst Winterrädern schon in der Stadt war ...

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von mainhattan » 28. Okt 2014 15:19

Markus Dippold hat geschrieben: Wie lange dauert das, bis sich die Reifendrucksensoren beim Auto melden?
Aktuell zeigt er immer noch die Werte der Sommerräder an ...
Also keine Beschwerden, daß nix da ist ... und die Sommerräder sind sicher weit genug weg, vor allem, wenn man mit dem Auto nebst Winterrädern schon in der Stadt war ...

Gruß
Markus
Als mich eine WiRäder habe draufmachen lassen (Orig. Alufelge mit Sottozero3 plus Sensoren) waren die sofort angelernt. Hatte mir damals den KM-Stand gemerkt, da wurde nicht damit gefahren. Meinte in der BA gelesen zu haben, dass die Sensoren einige Minuten bei mittlerer bis höherer Geschwindigkeit angelernt werden müssten...
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2068
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von micky4 » 28. Okt 2014 16:57

Bei mir hat es beim letzten Wechsel fast 1 Stunde gedauert ...
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von Markus Dippold » 28. Okt 2014 21:37

Nachdem ich weitere 30km unterwegs war, wurden die richtigen, zumindest andere, Werte angzeigt.
Dauert also ein bißchen, bis das in der Fahrzeugelektronik angekommen ist.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von Markus Dippold » 30. Okt 2014 12:04

Nachdem ich jetzt eine Weile gefahren bin, muß ich sagen, daß die originalen Reifendrucksensoren wohl einen zu niedrigen Luftdruck anzeigen.

Ich habe mit den Sensoren in den Winterrädern nochmal den Druck nachjustiert, weil er doch ein klein wenig zu niedrig war.

Feststellung:
Die Sensoren in den Winterrädern zeigen im Fahrzeug den Druck an, den auch das Luftdruckteil in der Tankstelle anzeigt.
Die Sensoren in den Sommerrädern zeigen ca. 0.3bar weniger an, als das gleiche Luftdruckteil (wie bei der Messung mit den Winterrädern) an der Tankstelle anzeigt.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Räder selbst montiert ... was passiert denn da?

Beitrag von mainhattan » 30. Okt 2014 19:04

Markus Dippold hat geschrieben:Nachdem ich jetzt eine Weile gefahren bin, muß ich sagen, daß die originalen Reifendrucksensoren wohl einen zu niedrigen Luftdruck anzeigen.

Ich habe mit den Sensoren in den Winterrädern nochmal den Druck nachjustiert, weil er doch ein klein wenig zu niedrig war.

Feststellung:
Die Sensoren in den Winterrädern zeigen im Fahrzeug den Druck an, den auch das Luftdruckteil in der Tankstelle anzeigt.
Die Sensoren in den Sommerrädern zeigen ca. 0.3bar weniger an, als das gleiche Luftdruckteil (wie bei der Messung mit den Winterrädern) an der Tankstelle anzeigt.

Gruß
Markus
Sind die Winterreifen und Sommerreifen jeweils bei gleicher Temperatur gewesen, als Du gemessen oder im DIC nachgeschaut hast?

Bei den Sommerreifen gebe ich Dir recht, da hatte ich das auch gemerkt. Habe aber auch festgestellt, dass zwischen kalt Zustand, 2,7 bar und sehr erwärmt nach etwa 20 km Autobahnfahrt, der Druck um rund 10% ansteigt, auf da. 2,95 bar.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Antworten