Heckklappe Anbauteile demontieren..

Antworten
Benutzeravatar
Harvey
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Harvey » 31. Mai 2020 21:49

Ich möchte meinen Ampera zum Lackierer bringen um den Rost an der Heckklappe zu Leibe zu rücken.
Um ein wenig Kosten zu sparen würde ich gerne die Facke Scheinwerfer und das Logo vorher demontieren.
Ich weis das ein Beitrag hier im Forum diesen Sachverhalt behandelt.
Ich verstehe aber noch nicht die genaue Reihenfolge wie man den Kram ohne Ihn zu zerbrechen abbekommt.
Es wäre also nett wenn jemand der das schon mal gemacht hat sich erinnern würde und mir ein wenig Hilfestellung geben könnte.
Kleine Frage am Rande darf man ohne diese Anbauteile noch fahren.
Was für Werkzeug benötigt man und in welcher Reihenfolge ist die Demontage am einfachsten.

Gibt es den Schriftzug noch zu kaufen -- kann ich den beim FOH bestellen . Artikelnummer hab ich ja aus dem anderen Forum´s Artikel..

Grüße aus dem Sauerland Jürgen.. :?: :(

Benutzeravatar
Harvey
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Harvey » 9. Jun 2020 20:02

So wegen der regen Anteilnahme von Euch nun mal ein Update meinerseits...
Den Schriftzug gibt es aktuell noch bei Opel zu kaufen ( Er liegt auch schon zur Abholung bereit ).
Denke aber das ich die FOH Jungs das ankleben lasse bevor ich es vermassel..
Mir wurde gesagt das es aktuell noch 3 Schriftzüge in Deutschland vorrätig gibt dann ist alle :!: :!:

So der Wagen ist in der Lackiererei und die Teile hab ich alle abbekommen nach der freundlich per PN gesandten Youtube Anleitung.

Ich lasse Stoßstange hinten eine Remplermacke entfernen vorne Stoßstange das selbe und die Heckklappe den Rost entfernen. Ich kann nur jedem raten dort Wachsam zu bleiben das sah schlimm aus.
Wurde höchste Zeit zum Handeln.

Wenn er Freitag wieder hier ist geht´s an´s zurückbauen .. Das wird ein Spaß. :D :mrgreen:

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4647
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von he2lmuth » 10. Jun 2020 08:43

Rost Heckklappe ist hier genannt worden, be imeinem aus 2011 noch nix.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 623
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Andreas Ranftl » 10. Jun 2020 19:06

Roststellen sind Scheuerstellen,besonders die pseudo-Designleuchten,vor Einbau gut mit Wachs behandeln und evtl.Moosgummistreifen verwenden wenn der Abstand zum Lack nicht eingehalten werden kann.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
Harvey
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Harvey » 11. Jun 2020 18:18

Mit welchem Wachs wäre für mich hilfreich würde Morgen die Teile wieder anbauen wollen und dann gerne diesen Tipp berücksichtigen..

Wäre super wenn mir jemand eine Marke oder Bezugsquelle nennen könnte..

Grüße aus dem Sauerland der Jürgen

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 623
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Andreas Ranftl » 12. Jun 2020 06:07

Nennt sich entweder hohlraumschutzwachs oder klaren/weisses unterbodenschutzwachs,gibts bei jedem ATU u.ä. als 0,5l Spray,mit langem Sprührohr kommt man auch innen überall hin.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
Harvey
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Harvey » 12. Jun 2020 10:58

Hat mir der Lackierer geschenkt eine Dose. Wagen sieht super aus ist aber gerade noch beim FOH zum Emblem ankleben.
Vielen Dank für den Tip mit dem Wach´s

Benutzeravatar
Harvey
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Harvey » 14. Jun 2020 08:56

So Teile sind wieder dran.
Wobei ich sagen muss im Bereich des Opel Zeichens habe ich nicht alle Klips richtig rein bekommen.
Im unteren Bereich ist etwas Luft.
Ist der Kofferraumdeckel mit Ablauflöchern versehen falls da mal was reinkommt.
Oder ist es zwingend nötig das diese Zierleiste 100 % abdichtet.
Ich denke das hat Sie auch vorher nicht gemacht / ODER :?:

Grüße Jürgen

Benutzeravatar
Harvey
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Heckklappe Anbauteile demontieren..

Beitrag von Harvey » 27. Jun 2020 13:14

So hab das Opel Zeichen an der Heckklappe rausgenommen und mir die Clips mal von nahem angesehen.
Die sind eingerastet.. Denke das wir bei der Demontage das Blech darunter ein wenig verformt haben...
Sieht kein Mensch wenn man es nicht weis... Hab noch ein bischen Haftwachs an die Löcher gesprüht im oberen Bereich und das wars nun .. ab und an mal nachsehen aber denke das hält ewig... :mrgreen: :D :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast