Rückrufaktion Ladeklappe

Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Joe » 15. Feb 2013 15:03

Aktuell gibt es wohl eine Rückrufaktion von Opel / GM zur Ladeklappe. Die klemmt wohl des öfteren (also nicht nur bei mir) und wird getauscht.
Joe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 28. Dez 2012 17:09
Wohnort: Heinsberg

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon EcoDrive » 15. Feb 2013 15:42

Woher hast du diese Info :?:

Davon hab ich doch nie was gehört, Rückrufaktion :roll: wegen einer Ladeklappe, die bei mir ganz normal funktioniert und zu keinerlei Klagen Anlass gibt. :roll:
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Joachim » 15. Feb 2013 18:26

Meine geht derzeit fast gar nicht mehr ohne „Nachhilfe“ auf. Muss bei der nächsten (ersten) Inspektion unbedingt behoben werden, sonst gebe ich den Ampera zurück. ;)
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Ampera-Fan » 15. Feb 2013 18:47

ja, meine geht auch nicht immer von alleine auf.
Meine Werkstatt wartet auf eine neue Klappe, die dann ausgetauscht werden soll. Aber von Rückruf habe ich noch nichts gehört.
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 52909 km: ca. 23,4 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83%/17%) - 43959 km mit 7370 kWh=16,77kWh/100km/8950 km mit 500 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:29.09.2017)
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 747
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Alfa » 15. Feb 2013 19:59

Meine geht auch nicht ohne Nachhilfe auf, jedoch kann man das ganz einfach selbst beheben indem man die Gummi "Dichtung" am Deckel etwas dehnt und zurechtfummelt.

Dass die Klappe nicht selbstständig auf geht liegt daran, dass eben diese Gummieinlage im Deckel zu fest gegen die Buchse drückt, somit schafft es die Feder im Deckel nicht, diesen zu öffnen.

Gummimanschette an den Rändern etwas nach aussen drücken dann müsste es wieder gehen.

Die kalten Temp. lassen das Gummi auch etwas härter werden, was auch nicht positiv ist wenn dieses gegen die Buchse presst.
Alfa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 138
Registriert: 9. Sep 2012 13:25
Wohnort: Luxemburg
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon martinsergio » 15. Feb 2013 20:06

Ist bei mir auch das gleiche :twisted:
martinsergio
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 764
Registriert: 29. Nov 2012 13:15
Wohnort: Schalchen

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon huschelmonk » 15. Feb 2013 21:44

Klappe auf - Klappe zu, Klappe auf - Klappe zu, Klappe auf - Klappe zu, Klap ...........

no problemo

Übrigens der Ampera ist der erste Neuwagen der bei mir nicht in dem ersten Jahr in die Werkstatt mußte.
Nichts absolut nichts dran zu bemängeln, funktioniert alles tadellos.

Nur mal so für Leute die über Opel die Nase rümpfen.

Meine Volt-/Amperawerkstatt weis nichts über eine "Tank-/Ladedeckel Austauschaktion".
War heute da wegen Ladekabel für unseren Ampi, kein Erfolg gehabt.
Alle verfügbaren Kabel sind bereits die "2013er" und die "2011/2012er" kann er nicht mehr besorgen.
Bild
huschelmonk
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 546
Registriert: 7. Okt 2012 19:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon EcoDrive » 15. Feb 2013 22:33

Wie schon erwähnt, meine Klappe funktioniert, ich meine natürlich auch die Ladeklappe ;)

Ich achte darauf, dass die Gummidichtung am Deckel trocken ist, wenn ich die Ladeklappe schliesse. Etwas Schnee oder Wasser auf der Innenseite und das Ding könnte anfrieren.
viewtopic.php?f=3&t=1412#p16156

@ Hunfried

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit berichtet, dass mein Ladekabel mehrmals 'Störung' angezeigt hat. Einmal war der Ampera nicht geladen am Morgen. Die Störung ist zwar nicht mehr aufgetaucht, ich habe mir trotzdem ein 2. Ladekabel beim FOH besorgt. Er hatte auch keins und im System war nichts zum bestellen. Bei der nächsten Ampera-Vertretung hat er dann noch ein Ladekabel für mich aufgetrieben.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Joe » 15. Feb 2013 23:44

Die Info kam indirekt vom Opelhändler. Dort steht mein Ampera seit Karneval weil die Check Engine Leuchte zweimal anging, was aber schon längst analysiert und ggf. auch behoben wurde. In dem Zuge berichtete er wohl von dieser Rückrufaktion, zu der wir wohl eh noch angeschrieben worden wären... Leider ist die Ersatzteilversorgung beim Ampera wohl etwas zögerlich, was mich in den Genuss brachte eine Woche Smart ED zu fahren.
Also eigentlich müsstet Ihr auch noch angeschrieben werden...
Joe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 28. Dez 2012 17:09
Wohnort: Heinsberg

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Pat » 16. Feb 2013 10:20

Wäre interessant, ob dies nur neuere Amperas betrifft. Als ich vor zwei Wochen meine Heimladestation zum FOH brachte, hat er mir gesagt jetzt sei gerade ein Rückruf eingegangen, aber mein Fahrzeug sei nicht betroffen. Die Ladeklappe funktionierte bei meinem Ampera bisher problemlos.
Opel Ampera, Argon Silber, seit 4. April 2012
Pat
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 399
Registriert: 12. Nov 2011 11:29
Wohnort: Schweiz, TG

Nächste

Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste