Rückrufaktion Ladeklappe

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Cupra » 17. Nov 2014 18:46

Bei mir spinnt sie auch :( Merkt man aber schon beim zumachen, die Dichtung im Deckel kommt gegen die Ladebuchst und muss mit Gewalt drüber gerückt werden. In die andere Richtig geht's dann nimmer von allein... Lösung, rund 1 cm weg schneiden, dann is die Dichtung noch 2mm lang.. das kanns auch nedd sein :roll:
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 280
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Lotus 111 » 11. Jan 2018 20:14

Hallo,
nachdem ich auch Probleme mit der Ladeklappe hatte, auch vergebens Fett an der Steckdosendichtung ausprobiert habe, nun meine funktionierende Lösung:
Durch ein Stück Moosgummi am Scharnier habe ich jetzt einfach den Öffnungsdruck ewas erhöht.
Bisher funktioniert das sehr gut.

Vielleich wird das Moosgummi mit der Zeit etwsa müde, aber das ist ja schnell gewechselt.

Gruß
Klaus
Dateianhänge
Ladeklappe.JPG
Ladeklappe.JPG (49.55 KiB) 848-mal betrachtet
Benutzeravatar
Lotus 111
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. Nov 2017 21:59
Wohnort: Sauerland entlang der Möhne

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Markus Dippold » 12. Jan 2018 06:25

Gute Idee.
Die Dose geht bei meinen nie auf, wenn es beim vorherigen Laden auf die Klappe geregnet hat.
Wasser und die Adhäsion ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
101455km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
15692km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.05.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3337
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon RoterBaron » 12. Jan 2018 09:13

Wer hat sich das eigentlich ausgedacht, für das öffnen extra einen Stellmotor zu bemühen? Ok, bei den neueren Modellen geht das öffnen der Ladeklappe genau wie die Tankklappe (wenn ich das richtig weiss). Aber warum nicht gleich so? Für mich hat der Taster und das unzuverlässige öffnen und dazu noch, dass dafür ein Fehler gesetzt wird absolut keinen Sinn. Letzten Montag ist mir der Verriegelungs-Stift anscheinend eingefroren gewesen. Zumindest tat sich nix bei Betätigung des Tasters und ich musste die klappe mit viel Geduld vorsichtig aufhebeln. Abends leuchtete wie erwartet die MIL. Am nächsten Tag bei nich ganz so tiefen Temperaturen ging wieder alles und Mittwoch war auch die MIL wieder aus. :evil: Was für'n ..... :x
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-182909 Km: 4,78€/100Km.
114823 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41089 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,5 - meiner: 1,38.
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 747
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Markus Dippold » 12. Jan 2018 09:37

RoterBaron hat geschrieben:Letzten Montag ist mir der Verriegelungs-Stift anscheinend eingefroren gewesen.
Deswegen sprühe ich das regelmäßig mit Silikonspray ein. Kontakte werden natürlich abgedeckt. Das hilft zumindest bei normalen Minusgraden gegen das Einfrieren.

Ob der Mechanismus beim 2014er-Modell jetzt besser ist, naja.
Da kann jetzt jeder jederzeit von außen die Klappe öffnen ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
101455km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
15692km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.05.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3337
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon STdesign » 12. Jan 2018 18:08

Markus Dippold hat geschrieben:...
Ob der Mechanismus beim 2014er-Modell jetzt besser ist, naja.
Da kann jetzt jeder jederzeit von außen die Klappe öffnen ...


Nein, die wird mit der Zentralverriegelung abgeschlossen.

Der Unterschied zwischen Lade- und Tankklappe ist beim 2014er der fehlende Taster im Innenraum für die Ladeklappe. Dieses doppelte Gefummel beim Tanken (erst innen drücken, dann außen nochmal) erschließt sich mir eh nicht. Bei der Ladeklappe braucht man nur auf den Deckel drücken und gut ist, reicht ja eigentlich auch.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 337
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon NURso » 13. Jan 2018 11:25

Naja, sieht aber nicht so spektakulär aus als wenn man auf der Fernbedienung drückt und wie von Zauberhand sich die Ladeklappe öffnet. :D
Benutzeravatar
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 105
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon STdesign » 13. Jan 2018 11:31

Ja das stimmt, da kann ich nicht mithalten :lol: Obwohl es den Knopf auf der Fernbedienung immernoch gibt :lol: :lol:
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 337
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Lotus 111 » 13. Jan 2018 15:13

es gibt zu der Ladeklappe Problematik auch einige VouTube Videos

https://www.youtube.com/watch?v=KFxqXwXl2Mc
https://www.youtube.com/watch?v=ZnCOeFwHEkA

Silikon würde ich nie in der Nähe von Kontakten verwenden.
Bei jedem kleinen Lichtbogen, und er entsteht bei jeden Einstecken, kann eine Verglasung entstehen.
Da war bei meiner früheren Firma ein großes Thema das wurden für automotive Aktuatoren gebaut.
Unter gewissen Umständen kann das Si im Silikon im Bereich von Schaltern und Potentiometern zu Verglasungen und damit zu Kontaktschwierigkeiten führen.
Auch in der Automobilproduktion ist Silikon mittlerweile absolut Tabu.
Dummerweise kriecht Silikon super überall hin.

Eine Alternative wäre vielleicht PTFE oder mache Fette ohne Silikon - zumindest um die Reibung an der Dichtung zu verringern.
Auch manche Stifte gegen festfrieren der Türdichtungen enthalten Silikon.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Lotus 111
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. Nov 2017 21:59
Wohnort: Sauerland entlang der Möhne

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon LambdaCore 21 » 13. Jan 2018 16:55

STdesign hat geschrieben:
Markus Dippold hat geschrieben:...
Ob der Mechanismus beim 2014er-Modell jetzt besser ist, naja.
Da kann jetzt jeder jederzeit von außen die Klappe öffnen ...


Nein, die wird mit der Zentralverriegelung abgeschlossen.


Bist du dir sicher, ST? Ich habe leider nie die Möglichkeit gehabt, das bei einem 2014er zu testen. Aber auch ich hatte den Wissensstand, dass man die immer aufkriegt. :?:
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1100
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

VorherigeNächste

Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast