Rückrufaktion Ladeklappe

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Markus Dippold » 13. Jan 2018 17:37

Jepp. Bei der IAA 2013(?), wo ich anlässlich der Bertha Benz Challenge war, stand ein brauner 2014er herum. Abgeschlossen, aber die Klappe hatte einen Rast-Mechanismus.
Einmal drauf, offen. Nochmal drauf, wieder zu.
Da war auch nichts, was irgendwie mit der ZV abgeriegelt hätte werden können. Unser Meriva hat den gleichen Mechanismus. Aber da ist an der Klappe eine Öse, durch die dann ein Stift geht, wenn man das Fahrzeug abschließt.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3392
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon STdesign » 13. Jan 2018 20:21

LambdaCore 21 hat geschrieben:Bist du dir sicher, ST? Ich habe leider nie die Möglichkeit gehabt, das bei einem 2014er zu testen. Aber auch ich hatte den Wissensstand, dass man die immer aufkriegt. :?:

Hatte das vor längerem mal ausprobiert, weil's mich auch interessiert hatte. Die Klappe blieb zu - so dachte ich. Hatte wohl zu große Angst, dass gleich der Alarm losheult.

Nach eurer Skepsis vorhin nochmal probiert. Ihr habt recht, die Klappe geht auf :o :? Danke für den Schlag auf den Hinterkopf und sorry für die Fehlinfo.

Dann gefällt mir das Gefummel bei der Tankklappe doch besser.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 384
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Martin » 14. Jan 2018 08:35

Bei mir fehlt seit Anfang an das silberne Element mit dem Voltec Schriftzug in der ladebuchse. Meine Klappe klemmte noch nie, zu mindest ging diese spätestens beim 2. Versuch auf. Die zweitversuche sind aber auch eher seltener natur. Evtl hilfts ja auch das ding auszubauen. ;)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1470
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Cyberjack » 14. Jan 2018 09:27

Die Klappe penibel sauber halten, Regenwasser mit einem fusselfreien Tuch abwischen und alle halbes Jahr mit dem Spezialöl von GM sehr sparsam einreiben (!). Seit 4 Jahren keinen nennenswerten Probleme ausser bei Frost.

M.


--
Cyberjack unterwegs ...
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1100
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Markus Dippold » 14. Jan 2018 12:39

Klappe penibel sauber halten ist Wunschdenken.
Klar, daß auf die Kontakte kein Silikon drauf kommt. Nur auf den Abdichtgummiring, der direkt über die Ladebuchse geht, und den Zapfen.

Hm, GM-Spezialöl ... Öl hat bei sowas eigentlich immer einen eher adhäsiven Effekt ... oder meinst du den Gummiring ganz außen, damit der nicht festfriert?
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3392
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Rückrufaktion Ladeklappe

Beitragvon Cyberjack » 14. Jan 2018 15:18

Markus Dippold hat geschrieben:Klappe penibel sauber halten ist Wunschdenken.
Klar, daß auf die Kontakte kein Silikon drauf kommt. Nur auf den Abdichtgummiring, der direkt über die Ladebuchse geht, und den Zapfen.

Hm, GM-Spezialöl ... Öl hat bei sowas eigentlich immer einen eher adhäsiven Effekt ... oder meinst du den Gummiring ganz außen, damit der nicht festfriert?
Ist für den Gummiring innen und an der Klappe. Was es genau ist kann ich nicht sagen, von der Konsistenz und Haptik eher wie sehr dünnes Silikon.

Mit zunehmendem Alter stelle ich auch eine Aushärtung der Gummiringe fest, was widerum bei Öffnen von Vorteil ist.

Die Ladebuchse wird bei jeder Wäsche mit einem Microfasertuch gereingt und dann abgetrocknet. Dazu im Frühjahr und Herbst oben genannte Substanz (es reicht weniger wie eine Fingerkuppe davon) einreiben.

Seitdem keine Probleme, ausser wenn zugefroren.

M.

Cyberjack mobil ....
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1100
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Vorherige

Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast