Rost Unterboden Motorrahmen

heers
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von heers » 8. Okt 2016 13:24

Hallo!

Ich war gerade zum ersten Mal unter meinem neuen Gebrauchten. Schlimmes musste ich sehen. Der Motorrahmen (wenn das Teil so genannt wird) ist nach 3 Jahren und 86.000 Km überall am rosten.

Ist das normal beim Ampera?

Fotos kommen gleich nach ... muss ich erst einmal verkleinern ...

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT

heers
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von heers » 8. Okt 2016 13:28

Rost1_klein.JPG
Rost1_klein.JPG (101.36 KiB) 2749 mal betrachtet
Rost1_klein.JPG
Rost1_klein.JPG (101.36 KiB) 2749 mal betrachtet
Hier nun die Bilder zum Beitrag.
Dateianhänge
Rost2_klein.JPG
Rost2_klein.JPG (100.33 KiB) 2749 mal betrachtet
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3518
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von Markus Dippold » 8. Okt 2016 14:32

Ups, da sieht meiner doch deutlich besser aus.
Hatte ich ja erst neulich auf der Hebebühne, weil ich gucken wollte, ob das zweimalige Aufsitzen in Schottland irgendwelche Schäden davon getragen hat (hat nicht ...).

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

mitleser
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 464
Registriert: 9. Nov 2013 17:52
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von mitleser » 8. Okt 2016 15:03

Unglaublich,dagegen ist meiner richtig schick...und der ist von 2011.
Bin du am Meer zuhause?
edit sehe gerade Geestland, also Ja
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre
coming up: TM3

heers
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von heers » 8. Okt 2016 15:37

Hat sich was mit Meerwasser. Ich habe den Wagen ja gerade erst gekauft.

Der gehörte einer Carsharing- Firma aus der Regensburger Gegend. Soll zuletzt im Raum Frankfurt unterwegs gewesen sein.

Was habt ihr für Vorschläge? was kann ich anstellen um dieses Fahrzeug zu konservieren? Oder doch besser wieder verkaufen .. ?

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT

Benutzeravatar
nightrun
60 kW - range-extended
Beiträge: 70
Registriert: 15. Aug 2016 13:46
Wohnort: Bischofsheim/Flörsheim/WI-Nordenstadt
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von nightrun » 8. Okt 2016 18:06

Moin,


äääähh......

sollte laut Anleitung der Wagen nicht speziell beim Anheben mit dem Wagenheber
extra an der Vorderachse angehoben werden und nicht wie auf dem Foto an den Schwellern ( nahe der Schweller) ?
War da nicht was von Verzug der Karosse die Rede?
Nur wenn beim anheben mit der Hebebühne alle 4 Schwelleraufnahmen gleichzeitig verwendet werden darf dort abgehoben werden...... bla bla bla

*KlugscheisserModusOFF*


Gruß
Markus

heers
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von heers » 8. Okt 2016 22:11

In meiner Bedienungsanleitung ist nur das Anheben mittels einer Hebebühne erklärt.

Die Variante mit einem Werkstattwagenheber wird nicht erklärt. Ich habe am Freitag eine Werkstatttermin und werde das Thema ansprechen.

Ich will doch wenigstens die Räder selber wechseln können ohne mir gleich eine Hebebühne anschaffen zu müssen.

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT

Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
Beiträge: 106
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von Twikertom » 17. Okt 2016 20:42

heers hat geschrieben:In meiner Bedienungsanleitung ist nur das Anheben mittels einer Hebebühne erklärt.

Die Variante mit einem Werkstattwagenheber wird nicht erklärt. Ich habe am Freitag eine Werkstatttermin und werde das Thema ansprechen.

Ich will doch wenigstens die Räder selber wechseln können ohne mir gleich eine Hebebühne anschaffen zu müssen.

Gruß

Ralf
Hallo Ralf
Was sagt die Werkstatt zur Vorgehensweise beim Anheben mit Wagenheber ?

Werde demnächst ..möglichst selber...die Winterreifen draufmachen....mit Wagenheber

Gruß Thomas
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1129
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von Cyberjack » 18. Okt 2016 06:45

Am besten 2 Wagenheber verwenden und je Seite gleichzeitig heben. Kommt dem Akkupack zugute, da Verwindungen reduziert werden.

M.

Mobil unterwegs ...

heers
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland
Kontaktdaten:

Re: Rost Unterboden Motorrahmen

Beitrag von heers » 26. Okt 2016 20:01

Laut meiner Werkstatt (Opel mit Ampera- Techniker) ist das Anheben mit einem Wagenheber unproblematisch.
Ich habe auf die Anleitung in den älteren Bedienungsanleitungen hingewiesen. Er hat trotzdem keine Bedenken zum Heben auf herkömmliche Weise mit einem Wagenheber unter dem Schwellerfalz.

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast