Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

insight143
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 6
Registriert: 10. Nov 2016 13:09

Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von insight143 » 19. Jun 2017 10:21

Hallo liebe Ampera- und Volt-Gemeinde,

nach einer erneuten Ampera Besichtigung und Probefahrt am Wochenende (ich bin immer noch auf der Suche) bei strahlendem Wetter tauchten folgende Fragen auf, die der Verkäufer auch nicht beantworten konnte und die vor Ort nicht zu lösen waren. Vielleicht kann ja hier jemand helfen.

Das Grundproblem: Ich habe eine sehr schlechte Garageneinfahrt, bei der bei jeder Gelegenheit Autos vorne aufsetzen, da zunächst eine kleine 30cm Kuhle bis zum Sockel des Garagentores (Altstadt mit Kopfsteinpflaster) durchfahren werden muss. Übliche Autos der Mittelklasse haben kein Problem mit der Kante, auch der serienmäßige Porsche 911 des Nachbarn passt. Ein Porsche Boxster mit Sportfahrwerk hat es auch mal nicht geschafft und ist vorne hängengeblieben/aufgesessen.

Ich habe deshalb Sorge, dass ein Opel Ampera aufsetzt und ich an einem fremden Wagen (bei Besichtigung bzw. Probefahrt) die Frontschürze abreiße/beschädige. Mal ganz abgesehen davon, dass damit der Kauf eines Amperas für mich nicht mehr in Frage käme, da der Wagen schon in meine Garage passen muss.

Deshalb hätte ich gerne gewusst, wieviel cm Platz an euren Amperas/Volts vorne unter der Spoilerlippe zur Fahrbahn hin ist? Wir haben auf ebener Fläche die Unterkante der Frontlippe am tiefsten Punkt mit circa 9,5 bis 9,75 cm gemessen. Kann das jemand bestätigen?

Weiterhin habe ich mich gefragt, ob man die Spoilerlippe einfach komplett abbauen kann und dadurch mehr Platz gewinnt? Weiß jemand, wieviel cm Bodenfreiheit man durch diese Maßnahme gewinnen kann?
Mir ist klar, dass ich durch diese Maßnahme den Luftwiderstand verändere. Ist dies überhaupt zu empfehlen, weil dadurch eventuell die Fahrstabilität leiden könnte?

Ich habe mir auch im Forum den bereits vorhanden Thread über die Spoilerlippe durchgelesen, habe erfahren dass es zwei verschiedene Spoilerlippen gibt, doch ging es dort hauptsächlich um den Verbrauch beim Fahren ohne Frontlippe, weniger um das Problem der Bodenfreiheit.

Ich bedanke mich recht herzlich für Eure Meinungen und Erfahrungen!

Frederik

Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 452
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von STdesign » 19. Jun 2017 15:04

Hi,

ich messe später mal an meinem Auto, geht jetzt gerade nicht.

Die Hauptfrage ist ja, wie tief ist die Kuhle. Wenn aber ein Porsche da durch kommt, schafft das der Ampera auch.

Wenn du Ampera fahren willst, gewöhn' dich schon mal dran, die Gummilippe setzt in vielen Parkhäusern auf den Rampen zwischen den Ebenen auf. Oder auch bei den Buckeln zur Verkehrsberuhigung. Gibt sicher noch weitere Gelegenheiten. Klingt schlimmer als es ist, die ist dafür gemacht. Problem ist auch weniger die reine Höhe (Bodenfreiheit) der Lippe, sondern eher der Überhang nach vorn von der Achse weg.

Grüße
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Pharmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 204
Registriert: 12. Apr 2016 08:11
Wohnort: Kreis Heinsberg

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von Pharmy » 19. Jun 2017 15:12

Hallo und herzlich willkommen!

Die Spoilerlippen sind recht stabil. Sie machen bei Bodenkontakt durchaus hässliche Geräusche,
abreissen tut sie aber so leicht nicht. Es wäre auch sicherlich möglich ohne Lippe zu fahren,
könnte mir aber vorstellen, dass sich das durchaus auch negativ auf die Straßenlage auswirken
könnte, vom steigenden Verbrauch mal ganz abgesehen.
Habe bei meinem die kurze Volt-Lippe montieren lassen. Damit habe ich einen Abstand zum
Boden von etwas über 12cm. Damit setze ich im Alltag fast nicht mehr auf. Das eine oder andere
Parkhaus ist aber dennoch zu steil und es kratzt..:
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012 CU120XXX
BMW i3 - 60Ah - BEV
PV mit 7,83kWp und SolarEdge

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von Michel-2014 » 19. Jun 2017 15:49

Kurze Lippe ist der beste Kompromiss ;-)
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 329
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von Fufu2 » 19. Jun 2017 18:37

Also mein Ampi ohne die lange Lippe niemals. Das gehört zum Ampigesicht und die Geräusche gehören ebenfalls dazu.Nichts ist perfekt und der Ampi auch nicht.
Meine Lippe bleibt wie sie ist .
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 452
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von STdesign » 19. Jun 2017 18:47

So, wie versprochen eben nachgemessen (lange Lippe):
  • Bodenfreiheit ca. 9cm
  • Max. Überhang ab Radmitte (Achse) ca. 82cm
Wenn man den Ampera nicht gerade als Geländewagen nutzt ist das im Alltag vollkommen problemlos. Wie schon gesagt, schrappt es in manchen Parkhäusern oder Einfahrten, die entgegengesetzt der Straßenwölbung ansteigen, also eine Senke bilden. Das ist der Lippe alles egal, und die erschrockenen Passanten freuen sich einen Ampera zu sehen (und einen scheinbar wagemutigen Fahrer, dem Aufsetzer egal sind ..)

Die Lippe ganz weglassen sieht sicher furchtbar aus. Dass man als Normalo was an den Fahreigenschaften merkt bezweifle ich allerdings.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3482
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von Markus Dippold » 19. Jun 2017 20:49

Meine Einfahrt sieht ähnlich aus.
Neulich beim TÜV konnte ich die Spoilerlippe mal wieder begutachten. Sieht inzwischen schon etwas ausgefranst aus, aber dafür ist sie schließlich da, damit die Schürze besser geschützt ist.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

insight143
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 6
Registriert: 10. Nov 2016 13:09

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von insight143 » 20. Jun 2017 06:38

Vielen Dank für die Informationen! :) Frederik

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 216
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von alex391 » 20. Jun 2017 22:10

Hallo Frederik ,
habe auch so eine Tiefgarage fahre halt langsam ein , ein leichtes schaben lässt sich nicht verhindern,
aber das macht der Lippe nichts das sie ja flexibel ist.
Gruß Alex

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Bodenfreiheit Spoilerlippe und Garageneinfahrt

Beitrag von Nachbars Lumpi » 22. Jun 2017 11:28

In der Regel schleift nur die Gummilippe ueber den Asphalt. Ich muss auch eine steile TG Einfahrt runter und unten wird es auf einen Schlag eben.
Schleift halt etwas, aber Abrieb vom Gummi gibt es keinen.
Mit 2,7 Bar in den Reifen erklingt das schoene Geraeusch und mit 2,8 Bar ist Totenstille, wenn ich nicht gerade zu schnell die Einfahrt runter fahre. :lol:
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

Antworten