Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Antworten
epower
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 279
Registriert: 13. Apr 2013 07:49
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von epower » 30. Jul 2014 18:30

Liebe Volt / Ampera Fahrer,

Es ist mir zwar noch nicht passiert, aber ich möchte vorbereitet sein, im Handbuch ist folgendes zu lesen:
Notfallstart.jpg
Notfallstart.jpg (31.16 KiB) 5469 mal betrachtet
Ich habe mir das mal in meinem Volt (MJ14) angesehen, unter der Gummimatte ist dieser "Schlitz" zu finden, sollte das nicht so eine Art Schloss sein, bei mir fällt da der Schlüssel einfach hinein, ohne jeden Halt und hat auch sehr viel Spiel. Es kommt mir so vor als wäre hier wirklich einfach nur ein Schlitz im Kunststoff ohne das hier etwas dahinter ist, wie soll er den Schlüssel denn da erkennen, da könne ich ja dann mit jedem Stück Metall den Volt starten :-)

Haben die da vergessen etwas ein zu bauen, oder ist da etwas herunter gefallen ?

lg
EPower - Andreas
Glücklicher Volt-Pilot seit November 2013
Modell 2014

AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 29. Jun 2013 20:47
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von AmpiD(r)iver » 30. Jul 2014 19:08

Vieleicht funzt das ähnlich wie beim Berührungslosen bezahlen, mit Induktion?
Oder die Empfangseinheit ist direkt unter dieser Ablage und es wird einfach gehofft dass das System den Schlüssel mit dem letzten fitzelchen Energie aus der Schlüsselbatterie erkennt.
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"Aktuell: 183'xxx Km!"
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"

epower
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 279
Registriert: 13. Apr 2013 07:49
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von epower » 30. Jul 2014 19:40

AmpiD(r)iver hat geschrieben:Vieleicht funzt das ähnlich wie beim Berührungslosen bezahlen, mit Induktion?
Oder die Empfangseinheit ist direkt unter dieser Ablage und es wird einfach gehofft dass das System den Schlüssel mit dem letzten fitzelchen Energie aus der Schlüsselbatterie erkennt.
Mhhh das ist aber jetzt nur eine Vermutung, ich wollte eigentlich wissen wie das bei euch aussieht, ob da der Schlüssel auch nur so lose drinnen "hängt" oder ob ihr hier so eine Art Schloss drunter habt.

lg
EPower - Andreas
Glücklicher Volt-Pilot seit November 2013
Modell 2014

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2070
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von micky4 » 30. Jul 2014 20:08

Ich habe das schon einmal machen müssen, hat funktioniert, obwohl genau wie du beschreibst der Schlitz sich eher eigenartig "anspürt".
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1132
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von Cyberjack » 30. Jul 2014 23:03

Da brauchts kein Schloß.
An diesem Schlitz sitzt das Gegenstück zum Wegfahrsperrentransponder im Schlüssel.
Dieser funktioniert ähnlich wie bei RFID ohne zusätzliche Stromquelle, also auch dann, wenn die Batterie im Schlüssel leer ist und das Auto mechanisch geöffnet wurde.

M.

martinsergio
500 kW - overdrive
Beiträge: 764
Registriert: 29. Nov 2012 13:15
Wohnort: Schalchen
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von martinsergio » 31. Jul 2014 09:06

Cyberjack hat geschrieben:Da brauchts kein Schloß.
An diesem Schlitz sitzt das Gegenstück zum Wegfahrsperrentransponder im Schlüssel.
Dieser funktioniert ähnlich wie bei RFID ohne zusätzliche Stromquelle, also auch dann, wenn die Batterie im Schlüssel leer ist und das Auto mechanisch geöffnet wurde.

M.
Stimmt, da ist so eine Art kleiner Magnet im Schlüssel verbaut, die Funktion ist wie bei normal Zündschlössern auch, die Selbe.

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 814
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von RoterBaron » 4. Aug 2014 14:02

Müsste das einfache Schlüssel auf den Schlitz drauflegen denn nicht auch genügen? Ok man müsste ihn an der Position schon fixieren, damit er in der Kurve nicht zur Seite rutscht.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3915
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Starten mit leerer Transmitter Batterie ?

Beitrag von he2lmuth » 4. Aug 2014 15:26

Nein,

siehe Cyberjack :)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast