Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunden

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 312
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von okko » 6. Feb 2017 21:48

Das ist schön, wenn es bei dir so funktioniert. ich bin ein ausgesprochener "Komfortfahrer" und meine Heizung steht tendenziell eher öfter auf MAX :mrgreen: . Autoentfeuchtung und das ganze Brimborium ist aktiviert. BTW, ich mag keine ungeputzten Scheiben ;) . Trotzdem funzt die Automatik bezüglich beschlagener Scheiben bei meinem Ampera nicht zufriedenstellend.
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1497
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von Martin » 7. Feb 2017 08:41

mainhattan hat geschrieben: Alles manuelle Rumgepopel führt zu nichts.
Doch, die scheiben beschlagen nicht. ;)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 800
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von RoterBaron » 7. Feb 2017 12:46

Ein großes Problem mit beschlagenen Scheiben habe ich nicht und nutze die Automatik trotzdem nicht. Was ich aber bemerke ist, dass Umluft-Schaltung (selbst die automatische) die Fenster eher beschlagen lässt (ist aber glaube ich auch kein Geheimnis). Dafür ist dann mein Sonnendach gut. Einen Millimeter-Spalt offen und das Auto bleibt selbst bei Regen weitestgehend beschlagfrei. Das zeigt mir, das die Umluft-Schaltung sicherlich Heizenergie spart, aber auch den Luft-Austausch behindert. Man dunstet halt doch.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-200006 Km: 4,60€/100Km.
131025 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,2 - meiner: 1,15.

high-t
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 235
Registriert: 22. Apr 2016 11:54

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von high-t » 8. Feb 2017 11:15

Ich wunderte mich bis gestern immer wie es manchen Mitgliedern
möglich war bei den jetzigen Temperaturen ohne Gebläse zu fahren.
Bei mir beschlagen die Scheiben sofort nach ca. 1 Minute .
Seitlich und hinten währe egal ! Aber die Frontscheibe ist nicht gut :lol:
Gestern bei 3 Grad habe ich dann versucht das Fahrerfenster 1 cm zu öffnen .
Siehe da das war die Lösung gegen angeschlagene Seiten und Frontscheibe.
So funktioniert es auch ohne Heizung und Gebläse !
Bei einem kleinen Spalt zieht es nichtmal im Auto. Es is halt minimal lauter ;)
Vom Pferdewagen zum Modernem Elektro Automobil

Kawalerist
60 kW - range-extended
Beiträge: 84
Registriert: 9. Okt 2016 05:46
Wohnort: Frankfurt

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von Kawalerist » 8. Feb 2017 21:11

Climair hilft bei offenen Scheiben, kostet für Fahrer und Beifahrerseite ca. 55 Euro
DSC_4045_3.jpg
DSC_4045_3.jpg (222.24 KiB) 2118 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kawalerist am 8. Feb 2017 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Gruesse
Kawalerist
Ampera MY2012 CU107
Mir seit 9.2016 mit 32tkm

AndiW
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 141
Registriert: 18. Nov 2015 11:41
Wohnort: Regensburg

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von AndiW » 8. Feb 2017 21:38

Bei mir funktioniert die "Automatik" auch nicht. Mit manueller Einstellung passt alles wunderbar. Vielleicht gibt es wirklich unterschiedlich intelligente Ampis.

heers
60 kW - range-extended
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von heers » 9. Feb 2017 06:00

Vielleicht funktioniert auch einfach bei vielen Fahrzeugen der Feuchtesensor nicht der das Beschlagen der Scheiben erkennen soll.

Beim nächsten Werkstattaufenthalt werde ich fragen ob es eine Testmöglichkeit gibt.

Eine Frage an alle Forummitglieder bei denen der Sensor definitiv funktioniert:
Ist erkennbar wenn der Sensor anschlägt? Wir dann vielleicht die Defog- Funktion gestartet und die LED am Taster geht an? Oder regelt die Lüftung hoch? Verändert sich die Einstellung der Luftverteilung spürbar?

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von mainhattan » 9. Feb 2017 09:12

heers hat geschrieben: Eine Frage an alle Forummitglieder bei denen der Sensor definitiv funktioniert:
Ist erkennbar wenn der Sensor anschlägt? Wir dann vielleicht die Defog- Funktion gestartet und die LED am Taster geht an? Oder regelt die Lüftung hoch? Verändert sich die Einstellung der Luftverteilung spürbar?

Gruß

Ralf
Ich kann nicht bestätigen, dass die Defog-LED angeht (müsste es aber nochmal beobachten), aber ich kann bestätigen, dass das Gebläse an der Scheibe schlagartig auf MAX und volle Dröhnung aufgeht. Dabei lässt sich an der Energieflussanzeige hervorragend erkennen, dass die Luftumwälzung nach bis zu 7 kW Verbrauch nach etwa 1-2 Minuten sukzessive auf 2-3 kW zurückgefahren wird.
Bestes Beispiel: Bei kaltem Regenwetter, man hat nasse/feuchte Klamotten und noch besser einen durchtränkten Schirm dabei. Dazu muss der Innenraum aber auch temperiert sein, sonst würde das Wasser nicht so verdunsten und den Beschlag begünstigen.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 312
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von okko » 9. Feb 2017 14:45

mainhattan hat geschrieben:
Ich kann nicht bestätigen, dass die Defog-LED angeht (müsste es aber nochmal beobachten), aber ich kann bestätigen, dass das Gebläse an der Scheibe schlagartig auf MAX und volle Dröhnung aufgeht. Dabei lässt sich an der Energieflussanzeige hervorragend erkennen, dass die Luftumwälzung nach bis zu 7 kW Verbrauch nach etwa 1-2 Minuten sukzessive auf 2-3 kW zurückgefahren wird.
Bestes Beispiel: Bei kaltem Regenwetter, man hat nasse/feuchte Klamotten und noch besser einen durchtränkten Schirm dabei. Dazu muss der Innenraum aber auch temperiert sein, sonst würde das Wasser nicht so verdunsten und den Beschlag begünstigen.
Das ist bei meinem Ampera so noch nie passiert, egal wie beschlagen die Frontscheibe war! Manuell läßt sich das mit der Defrostertaste herbeiführen, automatisch geht es bei meinem definitiv nicht.
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3482
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Beschlagene Scheiben,lästiges Thema aber Abhilfe gefunde

Beitrag von Markus Dippold » 9. Feb 2017 15:14

okko hat geschrieben:Das ist bei meinem Ampera so noch nie passiert, egal wie beschlagen die Frontscheibe war! Manuell läßt sich das mit der Defrostertaste herbeiführen, automatisch geht es bei meinem definitiv nicht.
Dito.

Allerdings habe ich, wenn das Fahrzeug mal warm ist, kaum ein Problem mit beschlagenen Scheiben. Das funktioniert auch im ECO-Modus gut.
Erst wenn 4 Leute im Auto sitzen, vielleicht etwas geschwitzt haben und sich dabei noch angeregt unterhalten, dann muß ich ab und zu mal manuell die Frontscheiben-Belüftung einschalten.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Antworten