Kofferraummatte und Rückbanktasche

tombalrog
60 kW - range-extended
Beiträge: 70
Registriert: 1. Mai 2012 08:46
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von tombalrog » 7. Mai 2012 19:24

Ich habe Heute beim Opelhändler die bestellte Kofferraummatte, die Heimladestation und die Rückbanktasche abgeholt. Obwohl ich einen Volt bestellt habe, den ich in den nächsten Tage abhole, hat mein Chevrolethändler diese sinnvollen Zubehördinge noch nicht vorrätig und hat mich mit der Bestellung auf Ende Mai vertröstet. Da bin ich einfach zum freundlichen Amperahändler gegangen, dr mir die Sachen in 3 Tagen besorgt hat.
Also die Heimladestation macht für mich Sinn, da ich bei meiner PV Anlage die Eigenverbrauchoption gewählt habe und es so sinnvoll ist auch über die Mittagsstunden zu laden.

Von der Qualität der Gummimatte kann ich nur Gutes berichten! Eine schwere Matte mit schöner Optik!
Der Zugang zum Staukasten darunter wird wohl durch das Gewicht etwas erschwert, aber bei mir wird die mitgelieferte Ladebox nicht so oft gebraucht.
Fazit: Ich kann die Matte wärmstens empfehlen, von Optik und Haptik die beste Matte die ich bisher in einem Auto drin hatte.

Die Rückbanktasche besteht aus einer Platte mit Klettseiten auf die mittig eine Kunstledertasche gesetzt wurde. Die Tasche ist einteilig und recht groß! Wenn Sie leer ist, sieht sie etwas zerknautscht aus und windschief.
Ich wollte die Lücke bei beiden Rücksitzen schließen, Zusätzlicher Stauraum war eigentlich nicht so wichtig.
Ob ich sie noch einmal bestellen würde? Da ich meinen Volt noch nicht habe kann ich dies nicht abschließend beantworten, doch ich bin skeptisch.
Übrigens sind sowohl auf der Tasche, als auch der Matte der Amperaschriftzug zu finden. Auf der Bestellseite von Opel wurde der Schriftzug wegretuschiert, beide also ohne abgebildet. Aber das stört mich nicht, beide sind ja quasi eineiige Zwillinge.

Also Heimladestation und Kofferraummatte klare Kaufempfehlung, die Tasche steht auf dr Geschmackskippe.
Gruß Thomas

Aaamperaaa
500 kW - overdrive
Beiträge: 688
Registriert: 4. Mär 2012 07:16
Kontaktdaten:

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von Aaamperaaa » 7. Mai 2012 20:32

Ja diese Gummimatte für den Kofferraum habe ich auch gekauft. Aber leider verbreitet diese so ein penetranter ungesunder Duft, dass ich sie bereits seit Wochen auf der Terasse liegen habe. Ich hoffe das der Gestank irgendwann nachläßt.

Viele Grüße
Aaamperaaa

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Kratus » 7. Mai 2012 20:37

Kannst Du bestätigen, daß die Matte etwas kleiner als der Boden des Kofferraumes ist?
Siehe letztes Bild hier:
http://amperiste.fr/?q=node/727

-- Envoyé depuis mon TouchPad avec Communities
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

EcoCarer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 409
Registriert: 1. Dez 2011 22:55
Kontaktdaten:

Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von EcoCarer » 7. Mai 2012 22:23

Ja, auch meine Matte ist zu klein. Habe schon mal Nachlieferungen an Brot und Brötchen im Kofferraum: Die Krümmel finden sich dann trotz Matte unter ihr wieder. Besser wäre passend und mit kleiner Aufkantung am Rand. - Und leichter! Laut Herrn Winter kann diese schwere Matte eigentlich nicht ins Amperakonzept passen.

Benutzeravatar
Kraftstrom
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 258
Registriert: 6. Mär 2012 13:22
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von Kraftstrom » 7. Mai 2012 22:50

Die Rückbanktasche war ja beim epioneer dabei. Finde ich auch sehr praktisch, vor allem für mitreisende Kinder. Von der Rutschmatte bin ich enttäuscht. Sieht zwar gut und hochwertig aus, ist aber schwer, nicht passgenau und vor allem auch nicht sonderlich rutschfest. Hatte einen Kasten Bier im Kofferraum, der ist trotz Matte hin und her gerutscht in Kurven.
Viel besser finde ich das Gepäcknetz, das man vor die Ladekante hängen kann, um Kleinigkeiten zu verstauen und auch als Gepäckspinne über die Ladung im Kofferraum spannen kann. Das bringt mehr als die Gummimatte und ist viel leichter.
Ampera Modelljahr 2012 (ePionier lithiumweiß)
Nova Motors Elektroroller eGrace (2,7kW)
11 kwp Solaranlage bzw. Ökostrom
Zentralheizung auf Wärmepumpe umgestellt mit grünem Wärmepumpenstrom der Städtische Werke AG Kassel.

Jürgen
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 443
Registriert: 11. Aug 2011 00:46
Wohnort: Deutschland, NRW.
Kontaktdaten:

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von Jürgen » 8. Mai 2012 00:52

tombalrog hat geschrieben:Ich habe Heute beim Opelhändler die bestellte Kofferraummatte, die Heimladestation und die Rückbanktasche abgeholt.
Die Rückbanktasche besteht aus einer Platte mit Klettseiten auf die mittig eine Kunstledertasche gesetzt wurde. Die Tasche ist einteilig und recht groß! Wenn Sie leer ist, sieht sie etwas zerknautscht aus und windschief.
...Ob ich sie noch einmal bestellen würde?
Also Heimladestation und Kofferraummatte klare Kaufempfehlung, die Tasche steht auf dr Geschmackskippe.
Gruß Thomas
Hallo Thomas,
-wie schon von anderen angesprochen, passt es doch nicht zum Konzept, wenn die Kofferraummatte schwer ist...?! ;-)
-Ich hab sie nicht mit bestellt, da ich nach einer Lösung suche, -die (bei Bedarf) Über die Ladekante reicht...!

Zur Rückbanktasche: es besteht die Gefahr, dass man beim umklappen einer einzelnen Rücksitzlehne,-"die Tasche vergisst"...
-da sie beidseitig mit Klett-band an den Rücksitzen befestigt ist, reißt man sie "zwangsweise" vom anderen Sitz ab...
Ich habe es beim Testen auch vergessen, -in diesem Fall löste sich das Klett-band sogar teilweise von der Tasche ab...
Jürgen.

Mein Auto fährt ohne Atomstrom...

tombalrog
60 kW - range-extended
Beiträge: 70
Registriert: 1. Mai 2012 08:46
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von tombalrog » 8. Mai 2012 06:36

Tja, das kommt dabei raus, wenn die Theorie der Praxis nicht standhält, heißt das es dann doch nicht reicht Autoteile zu beurteilen, ohne Auto. Das mit der schlechten Passform und der mangelden Rutschfestigkeit hat mich sehr überrascht. Einen Moment hatte ich während des Schreibens an diese Möglichkeit gedacht. Das es anscheinend nicht möglich ist die Grundfläche eines Kofferraumbodens genau auszumessen und eine Gummimischung zu verwenden die nicht rutschfest ist, muß dann wohl als schwache Leistung gewertet werden.
Gruß Thomas

Klaus

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von Klaus » 8. Mai 2012 10:03

Hat jemand schon Erfahrung hiermit gemacht ?

Bild

Boot Liner Protector Dog Guard for AMPERA

Ich finde den Schutz beim Beladen der lackierten Teile gut. Habe das Teil aber noch nicht in natura gesehen.

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von EcoDrive » 8. Mai 2012 10:30

Hallo

Ich habe die Platte zum Schliessen der Lücke zwischen den Rücksitzen gleich mitbestellt. Damals wusste ich noch nicht mal, dass da noch eine Tasche dran ist. Mein Grund für die Bestellung: wenn ich mal was nicht grosses lose im Kofferraum ablege, ohne gleich unters Gepäcknetz zu legen, soll das nicht gleich nach vorne fliegen bei einem ungeplanten Bremsmanöver.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Kofferraummatte und Rückbanktasche

Beitrag von schneeflocke » 31. Mai 2012 19:10

Klaus hat geschrieben:Hat jemand schon Erfahrung hiermit gemacht ?

Bild

Boot Liner Protector Dog Guard for AMPERA

Ich finde den Schutz beim Beladen der lackierten Teile gut. Habe das Teil aber noch nicht in natura gesehen.
Das gibt es im Tierzubehör handel günstiger, aber super Tipp vielen Dank.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste