Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon epower » 29. Okt 2013 13:39

Hallo liebe Volt / Ampera Fahrer,

Da ich meinen Volt nun bald (3 Wochen) bekomme, hätte ich da noch eine Frage zu den Scheinwerfern, ich habe mal gehört das die beim Volt / Ampera nicht so toll sein sollen (HIR2 Halogen - 55W).
mein "altes" Auto hat Xenon Licht, was schon ein Hammer ist, schöne Sicht, heller, breiter und einfach besser!

Mir geht es jetzt nicht darum das mein Licht, super blau/weiß ist - ich möchte einfach nur nicht zwei so gelbe Teelichter als Scheinwerfer haben :-)

Mir ist klar, das man da nicht so einfach Xenon - Brenner rein tun kann, möchte ich auch gar nicht, weil da müsste man den ganzen Scheinwerfer austauschen, inkl. Leuchtweitenregulierung und Waschanlage, das ist einfach zu viel Aufwand!

Aber was ist mit einem simplen Lampentausch, ich habe diese hier gefunden, scheint mir aber KEIN Markenprodukt zu sein und hat offenbar auch keine STVO - Zulassung. Und eine Lampe einfach blau "zu bemalen" nur um die Lichtfarbe (Kelvin) zu erhöhen scheint mir auch nicht seriös zu sein :-)

Gibt es keine "besseren" hellere / mehr weiße Lampen z.B. von Philips oder Osram oder sonst einem Markenhersteller die etwas taugen und vor allem auch Zugelassen sind und auch in den Volt / Ampera passen.

lg
EPower - Andreas
Glücklicher Volt-Pilot seit November 2013
Modell 2014
epower
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 13. Apr 2013 07:49
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon agentsmith1612 » 29. Okt 2013 22:59

Es gibt von Osram oder Philips welche die sind sehr hell. Bei Philips heißen sie glaube ich Xtreme Vision.

Diese sind nicht gelb sondern weiß.

Von diesen blaulichen (korrekte Bezeichnug lautet Xenoneffekt Lampen) halte ich gar nichts. Denn wie wird das blaue Licht erzeugt?
Es wird durch einen Filter erzeugt und Filter bedeutet immer etwas aus dem ganzen herrausnehmen. In diesem Fall ist es mit Filter dann weniger Licht welches die Birne verlässt als ohne. Von daher würde ich eher zu qultitäts Brinen die eine höhre Farbtemperatur haben raten, die sind dann nämlich auch weißer. Das Gelbliche wird dann ebenfalls reduziert.
Einen Nachteil haben die jedoch, sie halten nicht so besonders lange. Bei mir zwar schon 30.000 km und 3 Jahre aber so oft habe ich die auch nicht an und Licht schalte ich nur ein wenn es von der Dunkelheit her nötig ist nicht am Tage.

Die im Link gezeigten Birnen haben nur theoretisch 9500 K, den schwarzer Körper der nämlich 9500 K heis ist würde dieses Licht abstrahlen, welches die Birne einfach nur durch den Filter erreicht.
Laut STVO sind auch nur Farbtemperaturen von 6500 K erlaubt. Sowohl bei angepinselten Glühbirnen, Gasentladungslampen (Xenon), LEDs als auch in Laserleuchten.
Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Verbrauch

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon epower » 29. Okt 2013 23:56

agentsmith1612 hat geschrieben:Es gibt von Osram oder Philips welche die sind sehr hell. Bei Philips heißen sie glaube ich Xtreme Vision.

Ich habe bei Philips nach gesehen, aber NICHTS gefunden diese Lampen scheint es nur in H4 oder H7 zu geben aber nicht für den PX22D Sockel, da gibt es die Type 9012, habe ich aber nur im Google gefunden, aber nicht direkt auf der Webseite von Philips.

Es gibt von Philips und anderen Herstellern aber verschiedene H11 Lampen, die sehen vom Sockel wie eine HIR2 aus, ist H11 und HIR2 (PX22D) das selbe ?
Ich kenne mich mit all diesen verschiedenen Sockeln nicht wirklich aus, laut Handbuch sind im VOLT HIR2 Lampen.

lg
EPower - Andreas
Zuletzt geändert von epower am 30. Okt 2013 09:04, insgesamt 1-mal geändert.
Glücklicher Volt-Pilot seit November 2013
Modell 2014
epower
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 13. Apr 2013 07:49
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon agentsmith1612 » 30. Okt 2013 07:13

epower hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:Es gibt von Osram oder Philips welche die sind sehr hell. Bei Philips heißen sie glaube ich Xtreme Vision.

Ich habe bei Philips nach gesehen, aber NICHTS gefunden diese Lampen scheint es nur in H4 oder H7 zu geben aber nicht für den HIR2 Sockel, da gibt es die Type 9012, habe ich aber nur im Google gefunden, aber nicht direkt auf der Webseite von Philips.

Es gibt von Philips und anderen Herstellern aber verschiedene H11 Lampen, die sehen vom Sockel wie eine HIR2 aus, ist H11 und HIR2 das selbe ?
Ich kenne mich mit all diesen verschiedenen Sockeln nicht wirklich aus, laut Handbuch sind im VOLT HIR2 Lampen.


Tut mir Leid die Philips X-treme Vision gibts nur in H4 oder H7.
Ob H11 = HIR2 ist konnte ich leider auch nicht rausfinden.
Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Verbrauch

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon Kratus » 1. Nov 2013 08:18

Auf dem französischen Forum haben bereits vier Mitgliede xénon Scheinwerfer erfolgreich eingebaut.

http://amperiste.fr/forums/viewtopic.ph ... =30#p12441
http://amperiste.fr/forums/viewtopic.ph ... 456#p12456
http://amperiste.fr/forums/viewtopic.ph ... 456#p15456

Bezugsquelle :
lisa@tuning100.com ( good xenon Webseite )

2x HID Canbus ballast GF805
2x HIR2 BULB

Und, ja, ich weiß : nicht legal.... Garantie... Blablabla...
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.
Kratus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon SuLa » 1. Nov 2013 10:28

Was passiert, wenn Ihr jemand geblendet habt und der mit seinem Auto gegen einen Baum fährt?
Wenn sich herausstellt, dass euer Auto nicht genehmigte Xenons hat, dann Gute Nacht…

Bitte mal das Kleingedruckte lesen:
Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass der Betrieb mit einem Bußgeld
sowie Punkteeintragungen im Verkehrszentralregister geahndet werden kann,
sollte eine Umrüstung eines Halogenscheinwerfers mit einer nicht genehmigten Lichtquelle erfolgen.
Zudem besteht kein Versicherungsschutz für Ihr Fahrzeug wenn dieses nicht der STVZO. entspricht
SuLa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 494
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon agentsmith1612 » 1. Nov 2013 10:33

Kratus hat geschrieben:Und, ja, ich weiß : nicht legal.... Garantie... Blablabla...


Die Sache ist doch die, bei normalen Scheinwerfern muss man als Fahrer bei Beladung selber die Scheinwefernleuchtweitenregulierung per Schalter einschalten, damit diese nicht zu hoch scheinen.
Falls man das vergisst, es ist bei den Leuchtdichten einer Glühbirne noch zu verkraften falls jemand dann darein schaut. Bei Xenons aber vor allem Nachts nicht. Denn Nachts verschiebt sich unsere Augenempfindlichkeit weiter ins Blaue, dazu kommt noch die sehr hohe Leuchtdichte der Xenongasentladung. Falls ein entgegenkommendes Fahrzeug dann geblendet wird hat man keine Chance irgendwas zu sehen.
Und auch anschließend dauert es eine Weile bis sich das Auge wieder "erholt".

Zudem gibt es genug Xenonkits die Brenner dabei geben die in einem nicht erlaubten Farbtemperaturbereich strahlen, nämlich >6500 K, das mag für den Fahrer gut sein, da er mehr sieht, für den Gegenverkehr ist das aber noch schlimmer.

Daher ist es auch die Pflicht bei Xenonscheinwerfern eine automatische Leuchtweitenregulierung zu haben.
Die Waschanlage ist eher für den Winter gedacht, da Eis und Schnee nicht mehr schmilzt, dankt geringerer Abwärme.
Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Verbrauch

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon Tango » 1. Nov 2013 10:36

agentsmith1612 hat geschrieben:
Kratus hat geschrieben:Und, ja, ich weiß : nicht legal.... Garantie... Blablabla...


Die Sache ist doch die, bei normalen Scheinwerfern muss man als Fahrer bei Beladung selber die Scheinwefernleuchtweitenregulierung per Schalter einschalten, damit diese nicht zu hoch scheinen.
Falls man das vergisst, es ist bei den Leuchtdichten einer Glühbirne noch zu verkraften falls jemand dann darein schaut. Bei Xenons aber vor allem Nachts nicht. Denn Nachts verschiebt sich unsere Augenempfindlichkeit weiter ins Blaue, dazu kommt noch die sehr hohe Leuchtdichte der Xenongasentladung. Falls ein entgegenkommendes Fahrzeug dann geblendet wird hat man keine Chance irgendwas zu sehen.
Und auch anschließend dauert es eine Weile bis sich das Auge wieder "erholt".
Daher ist es auch die Pflicht bei Xenonscheinwerfern eine automatische Leuchtweitenregulierung zu haben.
Die Waschanlage ist eher für den Winter gedacht, da Eis und Schnee nicht mehr schmilzt, dankt geringerer Abwärme.


Und was passiert auf einer Kuppe? Da wird doch jeder Fahrer geblendet. Da kommt doch die automatische Regulierung gar nicht zum Einsatz.
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon SuLa » 1. Nov 2013 10:53

Moderne Lichtsysteme erkennen über die Frontkamera den Gegenverkehr und regulieren die Leuchtweite entsprechend.
SuLa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 494
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn

Re: Neue Lampen (für Scheinwerfer) beim Volt

Beitragvon Tango » 1. Nov 2013 10:56

Haben den alle Fahrzeuge mit Xenon-Scheinwerfern eine Frontkamera? :?
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Fahrzeugelektrik & Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste