Vosla +30%

Vosla +30%

Beitragvon he2lmuth » 5. Nov 2015 11:57

Weil dieses Thema in mehreren anderen Themen versteckt ist nun ein +30% Thema. Ich kopiere hier mal rein was ich anderswo schon geschrieben habe. Dann folgen meine Messungen:

Die HIR2 haben bei 13,2 V 1870 Lumen.
H7 etwa 1500
H1 etwa 1200
Das ist Fakt. Eine Tabelle dazu geistert hier wohl herum.
Die bei uns verbaute Lampe ist die hellste Halogenlampe für Kraftfahrzeuge, bis auf die Vosla +30% die auf 1960 Lumen kommt. Vosla wirbt auch nicht mit einer 30% helleren Lampe, sondern mit 30% mehr Licht auf der Strasse. :roll: :P

Was derScheinwerfer aus dem Licht macht ist eine andere Sache. Seht Euch den Lichtkegel an bei Fernlicht vor einer Wand und blendet dann ab.
Man sieht dass die Klappe einfach die obere Hälfte abdunkelt. So sind das dann nur noch 900 Lumen.
Ich schrieb bereits dass diese Art von Scheinwerfer aus Kostengründen so gebaut wird. Ist billiger als ein 4 Scheinwerfersystem mit getrennten Lampen für Abblend- und Fernlicht, wo jeweis das gesamte von der Lampe erzeugte Licht auf die Strasse gebracht wird.
Das was dadrin das Licht hergibt sind übrigens keine Birnen sondern Lampen :P :P auch wenn das die Meisten so falsch schreiben. Die Lampen werden in die Leuchte geschraubt oder in den Schweinwerfer gepiekt :lol:

Der Audi A8 in dem ich mitfuhr hatte zwar Xenonlampen aber arbeitete auch (Abblendung automatisch geregelt) mit diesem Klappensystem. Im Ergebnis eine für Xenon schlechte Strassenausleuchtung des Abblendlichtes.
Mein verflossener Mercedes hatte Xenon Abblendlicht und als 4 Scheinwerfersystem separate H7 Fernscheinwerfer. Bei Fernlicht leuchteten also alle 4 Schweinwerfer.
DAS WAR LICHT ;) war GM aber zu teuer. NUR DAS IST UNSER PROBLEM :twisted:

Die HIR2 normal haben laut Vosla 900 Betriebsstunden.
Die +30% haben 300 Betriebsstunden, jeweils bei 13 Volt.
Im Ampera kommen direkt an der Lampe gemessen 13,0 V an.

Das wars.

Nun sind mit Verzögerung die Lampen angekommen. Hatte Geld überwiesen aber nichts passierte. Beim Telefonat fand man mein Geld dann wusste aber nicht warum ich nicht im Versand gelandet war. Als Trostpflaster bekam ich eine Dritte kostenlos :D

Messungen:
Alle Werte bei 13,0 Volt direkt an den Lampen.
Es wurden in meinem Labor drei weiße Wände angeleuchtet mit unterschiedlichen Abständen zwischen Lampe und Wand. (Also nicht im Scheinwerfer befindlich)
Das von den Wänden zurückgestrahlte Licht habe ich mit einem Luxmeter gemessen.
Beide Voslas (alt und neu +30) befanden sich exakt an der gleichen Stelle und die Ausrichtung war identisch.

Beim Vergleich der Luxwerte ergab sich gemittelt ein PLUS von tatsächlich 35% :!: :!:

Einbau einer Lampe in das Auto:
Vergleich mit der bisher verwendeten Vosla blue im rechten Scheinwerfer (diese so hatte ich voriges Jahr festgestellt ist genau so hell wie die Originallampe).
Die +30ger ist wieder gelblicher aber von vorn betrachtet deutlich sichtbar auch heller.
Noch keine Nachtfahrversuche durchgeführt, aber in einer Tiefgarage ist der Helligkeitsunterschied gut zu erkennen.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Vosla +30%

Beitragvon Nachbars Lumpi » 5. Nov 2015 12:15

Ja die Vosla +30% sind merklich heller, da das Licht weniger gelb ist.
Sie sind ein echter Schritt nach vorne fuer unsere Scheinwerfer. Fahre mal am gleichen Abend mit den Orginalkerzen und danach mit den Vosla +30%. Das ist schon ein sehr grosser unterscheid. Ich wuerde auch gerne mal die Volsa blue testen, ob sie noch weisseres Licht haben und wie sie sich gegen die +30% schlagen.

Bitte aufpassen, wenn ihr die +30% ueber Amazon bestellt. Ihr muesst dann zwei Einheiten bestellen, da ihr sonst nur eine Lampe, nicht Birne, geschickt bekommt. Ich weiss 59 Euro fuer zwei Leuchtmittel ist heftig, aber es ist gut investiertes Geld, da ihr mehr sehen werdet.
Das Licht wird zwar nicht gut, aber es verbessert sich von ungenuegend zu ausreichend. ;)
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Vosla +30%

Beitragvon mibmib » 5. Nov 2015 12:31

59€ sind nicht viel - die Anzahl von Euros für den Tausch meiner Xenonbrenner konnte man als viel bezeichnen ;)

Würde ich aber immer wieder machen - Sicherheit kostet halt..
Ampera - Lithiumweiß - ePionier Edition EZ 02/2013
mibmib
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 401
Registriert: 22. Sep 2014 09:15

Re: Vosla +30%

Beitragvon mibmib » 5. Nov 2015 12:51

Das klingt ja grundsätzlich schon gut - glaube dass brauch ich mir die nirgends anschauen - messbare Ergebnisse sind ja Objektiv :)
Ampera - Lithiumweiß - ePionier Edition EZ 02/2013
mibmib
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 401
Registriert: 22. Sep 2014 09:15

Re: Vosla +30%

Beitragvon Michel-2014 » 5. Nov 2015 13:53

Problem ist wohl eher die Haltbarkeit. Was 59€/Jahr bedeutet ...
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Vosla +30%

Beitragvon he2lmuth » 5. Nov 2015 14:10

H7 haben auch nur 300 Stunden Brenndauer.
Weniger gelblich kann ich nicht bestätigen.
Die blue sind weniger gelblich.
Zuletzt geändert von he2lmuth am 5. Nov 2015 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Vosla +30%

Beitragvon mibmib » 5. Nov 2015 14:11

Das Leben ist kein Ponyhof - oder wer das eine will, muss das andere mögen...

Nein im Ernst - das ist happig - ich lasse es erstmal drauf ankommen - wenn man ein paar Jahre lang von Xenon verwöhnt wurde, ist einem der Preis egal.

So geht mir das zumindest.
Ampera - Lithiumweiß - ePionier Edition EZ 02/2013
mibmib
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 401
Registriert: 22. Sep 2014 09:15

Re: Vosla +30%

Beitragvon Der_Vorführer » 23. Jan 2016 19:22

Gestern habe ich die Vosla +30% eingebaut.
Viel Platz zum Wechseln gibt es nicht, und auf der Beifahrerseite war noch weniger Platz.
Mein erster Lampenwechseln hat ca. 40 Minuten gedauert.
Vom Licht her sind sie besser wie das Fernlicht in Stufe 3.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.
Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Vosla +30%

Beitragvon Newchurch » 23. Jan 2016 22:49

Habe die Vosla +30 bei mir auch seit einigen Tagen eingebaut, die Sicht ist merklich besser.

Zum Lampenwechsel: auf der Beifahrerseite den Luftfilterkasten öffnen, Luftfilter rausnehmen, Unterteil des Luftfilters nach oben klappen - und schon kann man den Scheinwerfer problemlos öffnen. Dauer des Lampenwechsel auf beiden Seiten 10 Minuten.

Gruß Peter
seit 02.03.2017 Tesla Model S85
bis 02.03.2017 Ampera ePionier - 07/2011 - elektrisch unterwegs seit 05/2014
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert ...
Benutzeravatar
Newchurch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 232
Registriert: 26. Jan 2014 11:48
Wohnort: 65611 Brechen

Re: Vosla +30%

Beitragvon Michel-2014 » 23. Jan 2016 23:07

@der Vorführer "Vom Licht her sind sie besser wie das Fernlicht in Stufe 3." -> wie meinst du das ?
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Nächste

Zurück zu Fahrzeugelektrik & Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste