Rückfahrkamera defekt?

Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon sasch » 11. Jun 2016 19:13

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen ein abgeschattetes Bild von der Kamera hinten:

IMG_7612.jpg
IMG_7612.jpg (126.97 KiB) 2763-mal betrachtet


Meine erste Frage an euch wäre, muss das Modul in der Stoßstange so aussehen, oder fehlt hier was?

IMG_7611.jpg
IMG_7611.jpg (27.45 KiB) 2763-mal betrachtet


Vielleicht ist hier 'ne Blende abgefallen, oder irgendwas verrutscht? - oder sogar ein Fall für den FOH?
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon LambdaCore 21 » 11. Jun 2016 21:49

Hallo sasch,

deine Kamera ist definitiv verrutscht. Da besteht kein Zweifel. Woher ich das weiß? Ich habe selbst schonmal die Rückfahrkamera gegen die neuere Variante getauscht:

viewtopic.php?f=35&t=3670

Schlechte Nachricht ist: die Kamera ist mit 2 Schrauben an die Heck-Schürze geschraubt.

D.h. bei dir sind die Gewinde augenscheinlich im Arsch. Probier mal, an der Kamera zu wackeln.

Wenn sie sich lose anfühlt, dann ists schlecht. Das bedeutet Heckschürze abmontieren und nachschauen.

Wenn die Kamera sich nicht bewegen lässt, habe ich keine Ahnung, was das verursacht haben könnte, aber dann kannst du sie wenigstens mal abschrauben und versuchen, zu justieren.

Viel Glück, das Thema Heck-Schürze ist kein Spaß!
Dateianhänge
cam.jpg
cam.jpg (138.42 KiB) 2729-mal betrachtet
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1092
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon sasch » 11. Jun 2016 22:08

Mist,

die lässt sich hin- und herbewegen...
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon LambdaCore 21 » 11. Jun 2016 22:23

Ups.

Wenn ich jetzt an deiner Stelle wäre, würde ich erstmal NICHT die Heck-Schürze entfernen, sondern unters Auto krabbeln und die Kamera abstecken und abmontieren.

Vielleicht, !vielleicht! ist ja das Bohrloch an der Kamera spröde geworden und abgerissen.

Falls nicht, kommst du nicht umher, die Heck-Schürze abzumontieren (bzw. abmontieren zu lassen). Das ist wirklich ohne Spaß das schlimmste Teil, das man am Ampera entfernen muss, weil man auf Plastiknasen aufpassen muss, die leicht abbrechen, und am Ende die Schürze nicht mehr eng an der Karosserie anliegt.

Toi toi toi
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1092
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon Tojin23 » 12. Jun 2016 11:50

Also Heckschürze auf keinen Fall weg bauen! Auch nicht in der Werkstatt machen lassen. Da haben einige schon schlechte Erfahrungen gemacht.

Die Kamera wird mit 2 Schrauben an der Stoßstange angeschraubt. Wenn die sich jetzt gewesen lässt sind vermutlich die 2 snap in Muttern in der Stoßstange rausgerutscht. Kommt man aber an alles gut von unten hin.

Anleitung hat Lambdacore eine vorbildliche eingestellt wo alles beschrieben ist.
Ampera MJ2012 in Lithium Weiß
Tojin23
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 230
Registriert: 28. Jan 2015 19:53

Re: Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon sasch » 17. Jun 2016 22:30

... mir ist aufgefallen, dass wenn ich die Kamera bewege, sich das schwarze Teil mitbewegt (da wo das Nummernschild drauf ist) ... die Kamera scheint mit diesem Teil fest verbunden zu sein! - nur ist das nicht mehr fest (warum auch immer!)
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: Rückfahrkamera defekt?

Beitragvon Loader230V » 18. Jun 2016 09:39

Guten Morgen Zusammen, bevor Ihr da lange herumrätselt, da ist meiner Ansicht nach einer beim Ein- oder Ausparken gegen den hinteren Stoßfänger gefahren. Der Kunststoffhalter der Kamera bricht oder reißt nicht einfach so von selbst ab. Gruß Lothar
Loader230V
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 154
Registriert: 3. Nov 2012 18:18


Zurück zu Fahrzeugelektrik & Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast