Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Yellow
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 179
Registriert: 15. Aug 2011 09:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Beitrag von Yellow » 2. Mai 2012 09:46

Reni57 hat geschrieben:Ich habe heute festgestellt, dass wenn ich die Automatische Abblendlicht Einschaltung deaktiviere, trotzdem seine Funktion in der Instrumentenbeleuchtung und NAVI Tag- und Nachtschaltung weiterhin funktionieren.
Ist doch prima!
Reni57 hat geschrieben: Da war ich mir im Moment gar nicht sicher ob ich draussen Licht hatte oder nicht. Hatte natürlich Licht 
Wenn das Fahrlicht an ist, dann wird das auf dem Display über dem Lenkrad angezeigt!

Reni57 hat geschrieben:„Kann der Schwellwert für die Automatik eingestellt werden?“
Nein.
Gruss

Stefan

Alfa
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 138
Registriert: 9. Sep 2012 13:25
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Beitrag von Alfa » 4. Nov 2012 10:42

Tango hat geschrieben:Ich lasse es immer auf automatisch. Habe ja noch das Tagesfahrlicht. Hab noch nie Licht ein oder ausgeschaltet. Wieso auch, geht ja automatisch.

Gruss Joe
Naja im Prinzip schon, aber da gibt es dann auch noch diese Autofahrer die bei dichtem Nebel und 3 Meter Sicht noch ohne Licht fahren, weil sie der Meinung sind es ginge ja automatisch.

Tut es bei Nebel aber nicht da es hierfür nicht dunkel genug ist.

Ich sehe diesen Schnickschnack eher mit Bedenken, da es eben dann Autofahrer gibt die sich selber für garnichts mehr selbst verantwortlich fühlen ...

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Beitrag von Tango » 4. Nov 2012 11:13

Alfa hat geschrieben:
Naja im Prinzip schon, aber da gibt es dann auch noch diese Autofahrer die bei dichtem Nebel und 3 Meter Sicht noch ohne Licht fahren, weil sie der Meinung sind es ginge ja automatisch.

Tut es bei Nebel aber nicht da es hierfür nicht dunkel genug ist.
Hallo Alfa

Bei Nebel fahren wir doch nicht ohne Licht. Das Tagesfahrlicht brennt ja und die Nebelschlussleuchte ( die ja wichtiger ist ) schalte ich manuel hinzu.

Wieso soll man sich durch die Automatismen nicht verwöhnen lassen. Man zahlt es ja.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3953
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Beitrag von Markus Dippold » 4. Nov 2012 11:51

Tango hat geschrieben:Das Tagesfahrlicht brennt ja ...
Hi,

Das Tagfahrlicht ist bei Nebel nicht genug.
Ich habe auch schon genug Spackos (unabhängig vom gefahrenen Fahrzeug) mitten in der Nacht durch die Gegend fahren sehen - nur mit Tagfahrlicht (weil's "cooler" aussieht, am besten noch mit den selbst hingebastelten Proll-Teilen, die überall hinleuchten, nur nicht nach vorne). Selbst meine Fahrradlampe verbreitet da mehr Helligkeit.

Bei Nebel schaltet man gefälligst das Abblendlicht ein. Alles andere ist gefährlich und einfach nur leichtsinnig.

Wenn dich die Rennleitung bei Nebel anhält und du hast nur das Tagfahrlicht an, zahlst du folgendes gemäß aktuellem Bußgeldkatalog:
Kein Abblendlicht am Tage trotz Sichtbehinderung durch Nebel, Schneefall, Regen außerorts: 40 Euro
Im Gegenzug bekommst du dafür 3 Punkte.

Umgekehrt:
Nebelscheinwerfer statt Abblendlicht trotz ausreichender Sicht benutzt: 10 Euro

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
130015km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
18282km RE-Betrieb, 5.90l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.75l

Stand 30.4.2020

Meine Solaranlage

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Beitrag von EcoDrive » 4. Nov 2012 18:49

Vielerorts entsteht der Nebel erst bei Einbruch der Dämmerung und die Automatik funtioniert da. Hingegen bei Nebel tagsüber, wenn es zu hell für den Lichsensor ist, muss das Abblendlicht manuell eingeschaltet werden.

Nicht vergessen, das Tagfahrlicht besteht nur aus den LED-Leuchten vorne, hinten ist das Fahrzeug nicht beleuchtet.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Automatisches Abblendlicht abgeschaltet aber …

Beitrag von Tango » 4. Nov 2012 18:53

Wird nicht beim einschalten der Nebelschlussleuchte automatisch auf Abblendlicht geschaltet???
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast