[UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

[UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon eman » 30. Dez 2017 16:50

Hallo.

Ich habe meinen Chevi Volt ja erst seit kurzem deshalb habe ich mich auch dem Thema angenommen.

Vorweg sei gesagt dass Philips sehr weit fortgeschritten ist mit seinen Bemühungen eine Zulassung seiner Ultinon LED Serie für die Nachrüstung zu Erwirken. (Philips Produkt: 11012XUX2)(HIR2)
https://www.philips.com.sg/c-p/11012XUX ... light-bulb

Der Witz warum es langsam sicher wird LED einzusetzen ist dass Philips einen Chip entwickelt hat der den speziellen Anforderungen an KFZ Scheinwerfern Rechnung trägt. Weil die Form 1.6 x 2 mm ist, kann man damit die letzthin gebräuchlichen Glühwendel perfekt nachbilden. Alle infos zu den Luxeon Z ES Chips:
https://www.lumileds.com/uploads/542/DS134-pdf

Natürlich gibt es bereits Hersteller die LED Scheinwerfer Brenner auf Basis des Luxeon Z ES Chips produzieren ohne die erforderliche Zulassung ...Philips verkauft die vermutlich erst wenn die Zulassung erfolgt ist.

Weil ich natürlich nicht warten kann hab ich mir schon mal welche ohne Zulassung gekauft. Ich berichte dann später vom Ergebniss:
https://www.ebay.co.uk/itm/9012-HIR2-LE ... SwXYtYvUrV

Es gibt ein Video zur Aufklärung. Ist zwar schon etwas älter aber dafür extragut:
https://www.youtube.com/watch?v=Sonh4lH ... e=youtu.be
Liebe Grüße
Niels
eman
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 44
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon Der_Vorführer » 30. Dez 2017 17:27

eman hat geschrieben:...Philips verkauft die vermutlich erst wenn die Zulassung erfolgt ist. ...

Dann will ich mal hoffen das Sie die Zulassung schnell bekommen, dass es endlich hell wird im Dunklen.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.
Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 269
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon he2lmuth » 30. Dez 2017 18:58

Solche Teile sind hier schon getestet worden. Habe 2 Varianten hier herumzuliegen. Das prob ist, dass die Lichtemission nicht 360 Grad erfolgt.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3655
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon STdesign » 30. Dez 2017 19:10

eman hat geschrieben:Vorweg sei gesagt dass Philips sehr weit fortgeschritten ist mit seinen Bemühungen eine Zulassung seiner Ultinon LED Serie für die Nachrüstung zu Erwirken. (Philips Produkt: 11012XUX2)(HIR2)
https://www.philips.com.sg/c-p/11012XUX ... light-bulb


Gibt es hierfür belastbare Quellen? Auf der verlinkten Singapur-Seite von Philips steht nichts dazu oder ich hab's übersehen. Ich frage deshalb, weil ich im Falle einer baldigen Zulassung ggf. auf den Umbau der Scheinwerfer (Tausch des Projektsmoduls) verzichten würde.

An sich bin ich aber auch der Meinung von Hellmuth. Eine LED wird im bestehenden Scheinwerfersystem wegen der fehlenden 360 Grad Abstrahung nicht gut funktionieren können.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 323
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon eman » 30. Dez 2017 19:57

Belastbare Quellen sind für mich nicht zugänglich und ich würde auch nicht darauf warten. Wenn Du das Internet sorgfältig und mühselig abgrast wirst Du wohl entsprechende Hinweise finden.

Technisch wird natürlich ein Scheinwerfer der für eine Halogen Lampe durchentwickelt ist, mit einem Led oder Xenon Brenner nur mit Abstrichen funktionieren. Es geht hier um die Verhältnismäßigkeit in Bezug auf die Sicherheit und natürlich den Profit.
Wenn ich X % mehr Sicherheit durch bessere Erkennbarkeit von Objekten in der Nacht (Leuchtkraft) gegenüber X% weniger gleichmäßige Ausleuchtung (Lichtverteilung) gegenüberstelle erhalte ich unter weiterer Berücksichtigung der Blendfreiheit ein Besseres oder eben schlechteres Produkt.
Das in Hunderten verschiedenen vorhandenen Scheinwerfern für die Zulassung zu Überprüfen ist natürlich eine Mammutaufgabe und kein Quicki.

Wer es 100% braucht kommt um einen Scheinwerfer der für einen spezifischen Led Brenner entwickelt wurde nicht herum.
Mir z.B. reicht bei 100% Blendfreiheit, 80%+ Ausleuchtung und sehr viel höhere Leuchtkraft (bei erheblich geringeren Anschaffungskosten)
Liebe Grüße
Niels
eman
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 44
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon eman » 30. Dez 2017 20:00

@Hellmuth
Tests mit den Luxeon Z ES Chips ? Für einen Link wäre ich dankbar.
Liebe Grüße
Niels
eman
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 44
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon STdesign » 30. Dez 2017 20:48

eman hat geschrieben:Belastbare Quellen sind für mich nicht zugänglich und ich würde auch nicht darauf warten. Wenn Du das Internet sorgfältig und mühselig abgrast wirst Du wohl entsprechende Hinweise finden.

Oben ließt sich das noch anders :roll: Schade, hatte auf neuen Input gehofft. Habe schon viele Abende das Netz dahingehend durchsucht und mein Fazit gezogen. Bleibe dann erstmal dabei.

eman hat geschrieben:Technisch wird natürlich ein Scheinwerfer der für eine Halogen Lampe durchentwickelt ist, mit einem Led oder Xenon Brenner nur mit Abstrichen funktionieren. Es geht hier um die Verhältnismäßigkeit in Bezug auf die Sicherheit und natürlich den Profit.
Wenn ich X % mehr Sicherheit durch bessere Erkennbarkeit von Objekten in der Nacht (Leuchtkraft) gegenüber X% weniger gleichmäßige Ausleuchtung (Lichtverteilung) gegenüberstelle erhalte ich unter weiterer Berücksichtigung der Blendfreiheit ein Besseres oder eben schlechteres Produkt.
Das in Hunderten verschiedenen vorhandenen Scheinwerfern für die Zulassung zu Überprüfen ist natürlich eine Mammutaufgabe und kein Quicki.

Wer es 100% braucht kommt um einen Scheinwerfer der für einen spezifischen Led Brenner entwickelt wurde nicht herum.
Mir z.B. reicht bei 100% Blendfreiheit, 80%+ Ausleuchtung und sehr viel höhere Leuchtkraft (bei erheblich geringeren Anschaffungskosten)

Da verfolgen wir die gleichen Ziele. Mir geht es nicht darum, mit einem aktuellen LED-Scheinwerfer vollends zu konkurrieren. Mir reicht eine brauchbare 80%-Lösung davon, nur legal und ohne SWR und ALWR soll es eben sein.
Auch Halogenlampen werden nicht in sämtlichen Scheinwerfern getestet, sondern erhalten nach einem standardisierten Testverfahren ihre Zulassung.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 323
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon he2lmuth » 31. Dez 2017 08:47

Mit Xenon ist das etwas ganz anderes. Der Lichtbogen ähnelt dem Glühwendelfaden in Lage und Form. Habe ich nicht getestet sondern Martin.
So wie die Lampen auf dem Bild aussehen kann das nur so schlecht sein wie bei allen getesteten LED´s. Kein Fernlicht z.B.

Sollte ich Unrecht haben würde mich das sehr freuen ;) :P
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3655
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon eman » 31. Dez 2017 10:07

Es bleibt experimentell und die Hoffnung stirbt bekannterweise zuletzt ...
Liebe Grüße
Niels
eman
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 44
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München

Re: [UPDATE] LED Scheinwerfer für Ampera

Beitragvon he2lmuth » 31. Dez 2017 12:21

O.K. aber nach meinen Versuchen ist die Hoffnung gestorben, gerade auch wenn ich Deine Bilder sehe :(
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3655
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Nächste

Zurück zu Fahrzeugelektrik & Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast