Seite 3 von 3

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 16. Apr 2015 17:54
von okko
Man hat zwar einen ungetrübteren Hörgenuß, aber bis jetzt habe ich immer nur FM gehört und bei der von mir bevorzugten Mucke ist Klangreinheit nicht das Hauptkriterium :oops:

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 23. Jun 2015 09:40
von Cyberjack
So!

Nach der durch das Treffen bedingten längeren Deutschlandtour habe ich den originalen Stab wieder drauf!
Warum?
Da ich hin und retour in etwa dieselbe Strecke gefahren bin, hatte ich gute Vergleichsmöglichkeiten.
Auf der A8, kurz vorm Drackensteiner Hang wusste ich schon, daß dort, wie auch auf der Albhochfläche davor, das schweizer SMC D02 Ensemble auf Kanal 7D auf weiten Strecken empfangbar ist. Auch der Augsburger Lokal Mux auf 9C geht dort oben immer mal wieder. Mit dem langen Stab konnte ich diese nicht mal mehr einlesen! Auch hatte der Bundesmux im weiteren Verlauf Richtung Stuttgart immer wieder "Schluckauf", der im Verlauf der A8 eigentlich durchgehend spielt.

Die längere Antenne bringt ihre Empfangsleistung nur für die DAB-Kanäle 10 bis 12, je tiefer die Frequenz wird, desto schlechter ist das Empfangsergebnis damit.

Im UKW-Bereich war allerdings eine deutliche Verbesserung zu erzielen.

Da ich zuhause am Bodensee vorwiegend DAB im Auto höre, bleibt jetzt der kurze Stab drauf.
Der lange fährt mt und kann dann in DAB-freien Gegenden immer noch montiert werden.

M.

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 23. Jun 2015 10:39
von Michel-2014
Darf ich Dich fragen welche (kurze) Antenne Du benutzt hast ?
Und danke für den aussagekräftigen Vergleich (bei der Strecke ; -)

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 23. Jun 2015 11:03
von Cyberjack
Michel-2014 hat geschrieben:Darf ich Dich fragen welche (kurze) Antenne Du benutzt hast ?
Und danke für den aussagekräftigen Vergleich (bei der Strecke ; -)


Die kurze war die originale, die Lange ein ATU Testobjekt mit 420mm Länge.

M.

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 23. Jun 2015 12:54
von Michel-2014
Ok, stimmt hab ich am Anfang (ist halt schon etwas her :- ) gelesen.
Ich hatte so ein Stummelchen vom Treffen in Erinnerung. Da habe ich wohl etwas durcheinander gebracht :-)

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 23. Jun 2015 13:27
von okko
Cyberjack hat geschrieben:So!

Da ich zuhause am Bodensee vorwiegend DAB im Auto höre, bleibt jetzt der kurze Stab drauf.
Der lange fährt mt und kann dann in DAB-freien Gegenden immer noch montiert werden.

M.

Das ist eine prima Idee! Bei mir im "Mittelgebirge" ist es genau andersrum.

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 10. Mai 2016 19:03
von sasch
Ich habe meinen FOH auf die Feldabhilfe 3054 hingewiesen und gebeten einen Kulanzantrag zu stellen...

... Das ist dabei rausgekommen!

Werkstatt - Angebot.pdf
(11.9 KiB) 291-mal heruntergeladen


Bei aller liebe zum DAB+... :shock: - man'o'man!

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 11. Mai 2016 12:30
von kingcopy
BOAH! :o :? :shock:

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 24. Aug 2017 19:55
von Andreas Ranftl
Hab hier mal den Stromlaufplan Antenne im Anhang für die Zweifler...

Re: Antennenstrahler gegen längeren ersetzt

BeitragVerfasst: 24. Aug 2017 21:09
von alex391
sasch hat geschrieben:Ich habe meinen FOH auf die Feldabhilfe 3054 hingewiesen und gebeten einen Kulanzantrag zu stellen...

... Das ist dabei rausgekommen!

Werkstatt - Angebot.pdf


Bei aller liebe zum DAB+... :shock: - man'o'man!

ist ja einen Frechheit eine Stunde für den Einbau zu verlangen.
Gruß Alex