Wo ist die HDD verbaut

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon Cyberjack » 9. Dez 2016 15:16

T.H.S hat geschrieben:Hast du mal ein Image von der Platte gezogen und dies auf eine größere überspielt ?
Wie groß ist die originale ? 250gb ?

30GB

M.

Mobil unterwegs ...
Benutzeravatar
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1070
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon sasch » 9. Dez 2016 16:00

Also die eingebaute Toshiba Festplatte bei mir ist 100 GB gross...


Leider ist es mir nicht gelungen die Platte zu klonen, bzw ein Image zu erstellen...

Die Clonestation von ICY BOX macht leider nix... und Clonezilla meldet irgendwas von einem falschen disk label... wollte es nochmal mit Acronis True Image probieren...

Hat es jemand geschafft ein Image zu erstellen? - Wenn ja, wie?!
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
Benutzeravatar
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 126
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon Ampera-Fan » 9. Dez 2016 19:37

Markus Dippold hat geschrieben:Ich würde ein Image auf eine SSD ziehen.
Polternde Fahrzeuge und rotierende mechanische Bauteile vertragen sich normalerweise nicht. Erstaunlich, daß das im Ampera trotzdem relativ gut funktioniert.


das habe ich auch festgestellt, meine MP3-CD springt auch öfter
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 52909 km: ca. 23,4 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil - 43959 km mit 7370 kWh=16,77kWh/100km/8950 km mit 500 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:29.09.2017)
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 710
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon sasch » 9. Dez 2016 19:40

Markus Dippold hat geschrieben:Ich würde ein Image auf eine SSD ziehen.
Polternde Fahrzeuge und rotierende mechanische Bauteile vertragen sich normalerweise nicht. Erstaunlich, daß das im Ampera trotzdem relativ gut funktioniert.


... ja, aber wie?!
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
Benutzeravatar
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 126
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon Markus Dippold » 9. Dez 2016 19:54

sasch hat geschrieben:... ja, aber wie?!
Keine Ahnung.
Es muß auf jedenfall ein Programm sein, das ein HDD-Image erstellen kann, kein Partitions-Image oder sowas.
Evtl. Ghost?
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
92987km elektrisch, 15.78kWh/100km ab Akku
15224km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.85l

Stand 31.10.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3106
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon Cyberjack » 9. Dez 2016 20:40

Könnte auch ein propietäres Dateiformat sein. OS ist ja ein Linux Derivat.

M.

Mobil unterwegs ...
Benutzeravatar
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1070
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon T.H.S » 9. Dez 2016 21:12

es gibt noch ein sehr potentes Image Tool, Freeware meines wissens, damit konnte ich bisher ALLES clonen.
Wer es also versuchen will : das ding heißt "Reflect" .... ich hab gerade nicht vor meine Platte auszubauen, also wer es eh tut, versucht mal das Tool....

EDIT: Macrium Reflect free heißt das ...
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-
Benutzeravatar
T.H.S
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 368
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon Joachim » 9. Dez 2016 21:31

Wer ein Unix (z. B. Mac OS) oder Linux hat, könnte es mal mit dd probieren. Würde mich wundern, wenn’s damit nicht geht.
Kann mich nicht mehr genau erinnern … aber ich meine bei dd spielt das Dateisystem keine Rolle, weil einfach blockweise Bytes gelesen und geschrieben werden. :?:
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1074
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon sasch » 9. Dez 2016 21:40

Joachim hat geschrieben:Wer ein Unix (z. B. Mac OS) oder Linux hat, könnte es mal mit dd probieren. Würde mich wundern, wenn’s damit nicht geht.
Kann mich nicht mehr genau erinnern … aber ich meine bei dd spielt das Dateisystem keine Rolle, weil einfach blockweise Bytes gelesen und geschrieben werden. :?:


Ich habe eine MacPro 5.1 Wenn ich da das Plättchen anschließe will er die gleich formatieren... "Nicht lesbares Dateisystem" - Ich verwende allerdings Mac OS 10.12 (kann sein da hier eine einschränkung besteht)

allerdigs wäre blockweise clonen doof, da man dann die Partition nicht vergrößern kann... und die einschlägigen tools könnten dann ja trotzdem nix ausrichten :(
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
Benutzeravatar
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 126
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: Wo ist die HDD verbaut

Beitragvon Michel-2014 » 9. Dez 2016 22:52

Ich will ja niemand bremsen. Respekt das man das auseinander baut.
Aber warum (wenn nicht defekt) sollte man das tun ?
Doch nicht wirklich um mehr Musik darauf zu bekommen?
Die Navigation ist grausam. Unfein USB Stick tut das gleiche (ohne rotierende Scheiben ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2273
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

VorherigeNächste

Zurück zu Hifi, Navigation & Telefonie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast