Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon mainhattan » 30. Okt 2016 10:43

Gibt es endlich ein Update (v. 2017)
http://opel.navigation.com/product/Cata ... elEMEA/EUR

Wer einen 2014/2015er Ampera besitzt, macht Ihr das Update?
Kostet sogar 70 Euro weniger als das Alte von 2013. Mit USB Stick.
179 Euro plus Versand.
Eure Meinung bitte.
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert.
Nissan Leaf 2018-Schallerreservierung Nr. 36 in der Pipeline.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4113
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon Orakis » 30. Okt 2016 10:49

ich finde 179 Euro doch recht happig.

kann man einen bestellen und für mehrere PKW benutzen sollte doch eigentlich gehen oder ?!
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 236
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon Markus Dippold » 30. Okt 2016 10:55

Könnte sein, daß das genauso an die VIN gekoppelt ist, wie das Update für die älteren Amperas.
Dann funktioniert das eben genau nur für den einen Amerpa, für den das gedacht ist.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
92987km elektrisch, 15.78kWh/100km ab Akku
15224km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.85l

Stand 31.10.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3106
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon Wesserbisser » 31. Okt 2016 09:57

Es steht noch dabei, dass vorher ein Update in der Werkstatt durchgeführt werden muss. Frag mich was das noch kostet. Im Moment läuft mein Intellilink 950 eigentlich ganz gut. Keine Abstürze. Brauchbare TMC Verkehrsmeldungen und Umfahrungen.
Falls jemand das Update gemacht hat, wäre es interessant zu erfahren, wie die Erfahrungen damit sind.

PS.: Konnte nicht feststellen, ob ich das Update eventuell selber habe. Die Versionscodes sind da nicht aussagekräftig.
Ampera-Besitzer seit 08/16
MY14 Komfort-Version Navigation-Audio-Paket, Fahrassistenzpaket
Wesserbisser
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Aug 2016 10:29

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon mainhattan » 31. Okt 2016 13:52

Die Codes kann man außer vom Radio nicht lesen. Hab zumindest keinen Menuepunkt gefunden.
Unglaublich aber war:
Hallo Hr. Peter

Im Werk fragte ich nach wer mir eine Info geben kann zu diesem Update. Ihre
Anfrage hatte ich der Mail angehängt.
Leider kann ich nicht helfen, Meine Anfrage im Werk wurde zurück gewiesen mit
folgenden Wortlaut

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in Zukunft nur noch Anfragen bearbeiten, die folgende Kriterien erfüllen:

das Fahrzeug ist in der Werkstatt

alle Fahrzeugdaten (VIN, Kilometerstand, etc.) sind zur Hand

alle notwendigen Prüfarbeiten wurden durchgeführt

die Kundenbeanstandung kann nachvollzogen werden

die Kundenbeanstandung wurde mit der Funktionsbeschreibung in der Bedienungsanleitung verglichen

die Kundenbeanstandung wurde mit einem baugleichen Fahrzeug verglichen (Stand der Serie)

es handelt sich um eine fahrzeugtechnische Anfrage, nicht um TIS Installation, Teileanfragen, Gewährleistung, Verkauf, etc.






Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert.
Nissan Leaf 2018-Schallerreservierung Nr. 36 in der Pipeline.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4113
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon Markus Dippold » 31. Okt 2016 13:58

die Kundenbeanstandung kann nachvollzogen werden
Also wird die Anfrage nie bearbeitet.

Deckt sich mit meinen bisherigen Erfahrungen.
Der Menüpunkt, um die motorunterstützte Vorheizung auszuschalten, fehlt nach wie vor bei meinem Ampera.
Man kann's ja nicht nachvollziehen ...
Pah ... :evil:
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
92987km elektrisch, 15.78kWh/100km ab Akku
15224km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.85l

Stand 31.10.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3106
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon mainhattan » 31. Okt 2016 15:31

So'n shit:( woran erkenne ich denn bei den Radiosoftware-Staenden, welches die Neuste ist? Habe da gefühlte 20-30 drauf . Wenn ich schon das Handbuch zur Installation lese. 40 min fuer die Software und 50 min fuer die Karten....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert.
Nissan Leaf 2018-Schallerreservierung Nr. 36 in der Pipeline.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4113
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon mainhattan » 31. Okt 2016 15:38

Wenn der AMPERAe schon eine 4G/LTE-Karte wegen OnStar drin hat, muss doch künftig sowas per OTA gehen?!

Das spricht eindeutig für Tesla :!: Da muss man nicht wegen jedem Schiss in die Werkstatt und dort kriegen Sie es auch nicht hin, nicht mal das Auslesen (s. Colt's Thema mit der Displaydimmung) :evil:
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert.
Nissan Leaf 2018-Schallerreservierung Nr. 36 in der Pipeline.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4113
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon Michel-2014 » 31. Okt 2016 16:32

Das finde ich besonders originell:

"die Kundenbeanstandung wurde mit einem baugleichen Fahrzeug verglichen (Stand der Serie)"

Ein Ampera in der Werkstatt ist ja schon ungewöhnlich aber zwei?!
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2273
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Für die paar wenigen IntelliLink 950 Besitzer...

Beitragvon mainhattan » 31. Okt 2016 19:13

So, das ging heute Abend nochmal nach Rüsselsheim:

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte gestatten Sie mir den Hinweis, dass meiner Ansicht nach der Standardtextbaustein des Mails an die Werkstatt in diesem Fall nicht hilfreich ist und der Verfasser sich mit dem Hintergrund der Anfrage nicht auseinandergesetzt hat bzw. nicht auseinandersetzen wollte.

Nochmals in aller Deutlichkeit: Ich erwarte eine einfache Antwort auf die Frage, ob, bevor das Kartenmaterial installiert wird, ein herstellerseitiges Update der Radiosoftware erforderlich ist; mein Ampera war erst im August zum zweijährigen Kundendienst in der Werkstatt und im September wegen Karosseriearbeiten auf Garantie. Bitte orientieren Sie sich dazu an der Anlage 1 zu dieser Mail.

Auch ist es so, dass ich über die myOpel-App statt Sonnenblendenangebote und Scheibenwischerblätter sinnvollerweise solche Hinweise erwartet hätte; nicht zuletzt hat mich das IntelliLink 2.400 Euro gekostet, wo ich ein bißchen mehr lösungsorientierten Kundenservice erwarten darf!

Da die Aufenthalte leider immer mit einem enormen Zeitaufwand verbunden sind, so z.B. der Austausch des Klimakompressors für 3 Wochen, möchte ich vorab geklärt wissen, ob überhaupt ein Werkstattbesuch notwendig ist und nicht wie zuletzt, als ich letzte Woche für einen anderen Amperafahrer aufgrund eines Freundschaftsdienstes die Steuergerätedaten auf Geheiß von Opel zu Vergleichszwecken auslesen lassen wollte, dann der Opelserver leider nicht verfügbar war.

Zur Klärung der Frage kann ich auch noch mit der Anlage 2 dienen. Hier konnte ich auf drei Bildschirmseiten diverse Versionsnummer finden, die ich allerdings nicht interpretieren kann; da sind SIE als Fachleute gefragt.

Opel hat nun die Werbetrommel für den AMPERA-e angeworfen. Er soll als Conveniance-Car den Umstieg auf Elektromobilität erleichtern. Da muss um die ganzen Prozesse herum zwischen Hersteller und Werkstätten noch einiges geschehen, ebenso auch die Leistungsdichte vorhandener Werkstätten, die das Fahrzeug technisch „betreuen“ dürfen, bedarf deutlicher Verbesserung. Ich hoffe, analog dem technischen Benchmark-Hersteller Tesla, dass mit Verfügbarkeit von OnStar mit 4G/LTE WiFi eine „Over the Air“ (OTA) Aktualisierung künftig erfolgen wird. Denn hier sind weder mechanische noch elektrotechnische Eingriffe am Fahrzeug durch eine Fachwerkstatt notwendig.

Bitte informieren Sie mich, wie wir jetzt in meinem Fall weiter vorgehen und ob mir für den SW-Aktualisierungs-„Akt“ Kosten entstehen, wie hoch diese sind und für welche Dauer dazu das Fahrzeug vor Ort sein muss.
Dann werde ich entscheiden, ob ich das Kartenupdate überhaupt noch durchführe.

...
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2016-10-31 um 19.10.52.png
Bildschirmfoto 2016-10-31 um 19.10.52.png (151.86 KiB) 1681-mal betrachtet
Bildschirmfoto 2016-10-31 um 19.10.35.png
Bildschirmfoto 2016-10-31 um 19.10.35.png (184.05 KiB) 1681-mal betrachtet
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert.
Nissan Leaf 2018-Schallerreservierung Nr. 36 in der Pipeline.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4113
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Nächste

Zurück zu Hifi, Navigation & Telefonie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron