Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Antworten
eman
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von eman » 1. Aug 2019 07:20

Nachdem Scott in 2015 den Pionier in Sachen Video Integration gemacht hat, habe ich auf Basis dessen meine neue Radio Installation realisiert. (https://gm-volt.com/forum/showthread.ph ... stallation)

Ich kann bestätigen, dass das Indiwork HD_LINK IW03GF (http://indiwork.co.kr/shop/all-interfac ... chevrolet/) mit meinem 2012 Volt ohne Mylink / Intellink funktioniert. Meine oem Konfiguration ist original Denso Radio (ohne Intellilink / Mylink) mit Bose mit Rückfahrkamera.

Die bequemste Umschaltung des Videoeingangess scheint der Hardware-Schalter zu sein, da die Home-Taste auf der Frontplatte des Nicht Mylink Radios fehlt. Der Aufruf und die Bedienung der HD-LINK Einstellungen funktionieren perfekt mit der Info-Taste der Radio-Faceplate.

Ich habe ein USB-C-Smartphone an einen Hub (Icy Box IB-DK4022-CPD) angeschlossen. Der HDMI-Ausgang des Hubs ist mit dem HDMI-Eingang des HD-Links verbunden.

Die Stromversorgung erfolgt über das Batpower CPD2-B-Gerät, das für die gesamte Installation ausreichend Strom liefert und gleichzeitig das Smartphone im Schnellmodus auflädt.

Ich verwende ein Samsung Galaxy S8 mit defektem Bildschirm. Dieses soll im Auto verbleiben, ein Rein und Raus ist weder geplant noch sinnvoll für mich.

Beide Android-Smartphone-Modi (Spiegelung und Desktop-Modus) funktionieren und ich bekomme ein scharfes Video auf dem OEM-Bildschirm.
Mit der Auflösung experimentiere ich noch. Im Samsung Dex-Modus (Galaxy S8) ist die Auflösung für das Auto zu hoch, daher ist alles zu klein, aber das Seitenverhältnis wird konvertiert und passt zum OEM-Monitor. Mit Samsung Galaxy S8 Mirror Modus gibt es kleine schwarze Streifen oben und unten. Wenn ich versuche, diese mit HDLink-Einstellungen anzupassen, wird das Video nicht mehr synchronisiert und der OEM-Monitor wird schwarz.
Der Huawei Desktop-Modus bietet eine vielversprechende, gut lesbare Auflösung, aber Apps sind nicht optimiert. Ich werde später über die Benutzerfreundlichkeit mit Android Auto Mirroring mehr herausfinden.

Für die Audioqualität habe ich ein abgeschirmtes Kabel ohne Stecker direkt vom HDLink zum Aux in Radio 44pin Stecker gelegt. Der HD-LINK wandelt das HDMI Audio Signal über einen DA Wandler und gibt dies an den Aux in Eingang des oem Radios, um den externen Sound einzuspeisen und den Rest des Audios in Betrieb zu lassen (z.B Blinker). Die Klangqualität ist fair gut. Die direkte Verdrahtung des Aux-Kanals hatte zur Folge, dass Störgeräusche auf Null gingen. Mein erster Versuch, eine Verbindung über den AUX-Eingang im Ablagefach des Autos herzustellen, führte dazu, dass unerwünschte Nebengeräusche von verschiedenen Quellen wie Lüfter- und Datenbusverkehr zu hören waren. Eines Tages werde ich dies mit einer digitalen Lösung auf den Bose-Verstärker (externer DAC oder DSP) aufrüsten. Versteh mich nicht falsch. Dies ist nur der Versuch aus audiophiler Sicht, die Klangqualität zu maximieren. Für die meisten machen gut abgeschirmte Aux in Lösungen einen guten Soundjob.

Touch ist noch nicht implementiert. Ich berichte nach Einbau.

Im Allgemeinen ist es ein vielversprechender Ansatz, ein sehr universelles und aktualisierbares Navi /Entertainment System mit Oem Integration zu erhalten.

Weitere Module sind geplant: DAB+, Integration gesamte gesammelte Musik
Zuletzt geändert von eman am 1. Aug 2019 12:28, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße
Eman

CU125XXX Euro Volt mit Ampera Felgen

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 539
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von Andreas Ranftl » 1. Aug 2019 11:43

Hochinteressant der Bericht,fùr mich ist die Bedienung unter der Fahrt aber das wichtigste und Menüs suchen ist ein Graus,evtl wird's ja mit Touch dann einfacher.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

eman
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von eman » 1. Aug 2019 12:14

Für mich ist die Bedienung auch das wichtigste. Das Ziel ist die Bedienung mit dem Google Assistant der übrigens bald neue Algorithmen die auch Android Auto betreffen erhält. Auch Android Auto entwickelt sich sehr positiv weiter und sieht bald besser aus.

Für den Touch gibt es hochinteressante News. Indiworks hat eine neue Firmware gemacht die den Touch Eingang des HD-LINK über HDMI aktiviert. Ich werde berichten. Wenn das funktioniert wäre das Interface sein Geld echt wert.
Liebe Grüße
Eman

CU125XXX Euro Volt mit Ampera Felgen

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 539
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von Andreas Ranftl » 1. Aug 2019 17:08

In meinen Schaltplänen hab ich hier die TWINAX Leitung,hellblauer Stecker,die fürs Bild,also gut geschirmter Doppel BNC oder 2 fach coax und Touch sind 4 Leitungen 1.reset Signal Navigationsanzeige 2.Signal+ 3.Signal- 4.Schirm-Data + und- wäre fast USB mäßig hier für den Touch,kann das sein?
Bei Nachrüstungen haben wir immer das Verbaut,halt nur CVBS aber mehrere Quellen möglich,auch AUX umschaltbar.
https://pdf.ampire.de/caraudiosystems/V ... DVD900.pdf
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

eman
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von eman » 1. Aug 2019 18:01

Ich denke das ist eher kein USB und noch viel weniger ein Standard USB den irgendein anderes Geräte als das codierte versteht. Da es dazu keine Unterlagen (für mich) gibt ist es dennoch Spekulation.

Falls dem doch so wäre würde mir nichts sinnvolles zu dessen Verwendung einfallen. USB mal schnell umschalten ist noch schwieriger als die 4 Touchscreen Drähte weil ja bei jedem (Um-) Schaltvorgang der USB wieder synchronisiert werden muss.
Liebe Grüße
Eman

CU125XXX Euro Volt mit Ampera Felgen

eman
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von eman » 1. Aug 2019 22:48

USB Upgrade

Anschluss in der Mittelkonsole von USB 2 auf USB 3 upgedatet. Das Kabel sollte ca. 1m lang und eine Verlängerung sein damit die Mittelkonsole ausbaubar bleibt. Natürlich könnte man auch eine USB C Dose einbauen falls man mehr Strom im Fach braucht. Die Stromversorgung vom Batpower würde das auch machen ...
1.jpg
1.jpg (95.66 KiB) 1032 mal betrachtet
Liebe Grüße
Eman

CU125XXX Euro Volt mit Ampera Felgen

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
500 kW - overdrive
Beiträge: 539
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von Andreas Ranftl » 2. Aug 2019 05:46

Das wären mindestens 300mb/s Datenrate, welche Geräte willst du da betreiben? Für Musik reicht USB 2 locker.3.0 Festplatte mit Videos in HD ja,aber wer setzt sich stundenlang da rein?
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998

eman
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von eman » 2. Aug 2019 09:59

Ich setz mich da stundenlang rein, beim Fahren ... Wo USB 3 ist ist auch USB 2 drin, umgekehrt klappts leider nicht. Selbstverständlich darf da mal ein Video auf dem Stick sein ...
Liebe Grüße
Eman

CU125XXX Euro Volt mit Ampera Felgen

eman
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 21. Okt 2017 07:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Android Smartphone als Hauptradio / Navi

Beitrag von eman » 8. Sep 2019 06:30

Update:

Die Touchscreen Steuerung mit dem HDLINK Indiworks funktioniert (bei mir) leider nicht. Trotz Willen und mehrfacher Anpassung der Firmware konnte ich kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Und selbst wenn bliebe da noch die kritische Verbindung des Touchscreen Controllers mit dem Smartphone. Ich habe einen AR1100 basierenden und ein eegalax compatiblen Controller getestet und konnte nur Lösungen mit einem gerooteten Android Smartphone finden (Was ich eigentlich nicht will).

Deshalb steht der nächste Test mit dem customgadz g4 produkt an. Teuer, allerdings werden hier mehrere Integrationsprobleme auf einmal abgehandelt, vor allem die Android Integration. Auf jeden Fall werde ich versuchen das Lenkrad hierüber mit anzubinden.

Der Lautstärkeregler ist ein weiteres Thema. Dieser ist ja bereits eingebunden, allerdings nur über den mehrfach AD DA gewandelten Signalweg. Das customgadz g4 Produkt könnte eine Lösung (Steuerung der Lautstärke) für den einfach gewandelten Signalweg (Smartphone -> DAC-> Bose Amp) sein. Das werde ich austüfteln.

http://www.customgadz.com/shop/mimics-g4/

Ich werde berichten, allerdings ist das wie Ihr schon gemerkt habt ein Langzeitprojekt ...
Liebe Grüße
Eman

CU125XXX Euro Volt mit Ampera Felgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste