Tesla Modell 3

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon Markus Dippold » 20. Apr 2018 07:53

Ich habe mir die Bilder vom Model 3 von dem Event in Hilden angesehen.
Da sind auch welche dabei, wo man die Größe der Kofferraumklappe im Vergleich zu anderen Gegenständen sehr gut sehen kann.

Allein wegen diesem mickrigen Teil fällt bei mir das Model 3 schon als Ampera-Nachfolger weg.
Da bekomme ich weder das E-Piano noch die Harfe meiner Frau rein. Im Ampera geht beides sogar gleichzeitig.
Oder eine Kühlbox mit Klappdeckel wie ich sie im Ampera habe ... keine Chance bei dem Ding.

Für Yuppies, die da nur ihre Golftasche oder den Tennisschläger reinwuppen, mag das reichen ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon mainhattan » 20. Apr 2018 08:13

@Markus ich stimme Dir zu.
Das Model 3 schaut von außen und innen super aus, solange man den Kofferraum nicht sinnvoll nutzen will/muss.

Das Fz. ist mE dafür in erster Linie gebaut, den Sedan-Freunden in den USA eine elektrische Alternative zu BMW 3er, Audi A4, Mercedes C zu bieten.

Bin zwar kein ausgewiesener SUV-Freund, wen ich mich aber dafür entscheiden müsste, viele die Wahl hierauf statt auf eine Stufenhecklimousine.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon Mütze404 » 20. Apr 2018 08:16

Das Konzept vom Kofferraum kann ich leider auch nicht verstehen
Ansonsten ist es wirklich ein schickes Teil, ich habe ihn mir gestern auch angesehen
Dateianhänge
Kofferraum M3_2.jpg
Kofferraum M3_2.jpg (96.57 KiB) 738-mal betrachtet
Kofferraum M3_1.jpg
Kofferraum M3_1.jpg (95.8 KiB) 738-mal betrachtet
1G0R86E46CU109801
Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 168
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon Gerald » 20. Apr 2018 09:05

Das mit dem Kofferraum stört mich auch, wäre bei mir aber kein Ausschlusskriterium. Ich könnte damit leben.
Was mich noch stört, dass es nur ein Display in der Mitte gibt. Kann man sich aber wohl auch daran gewöhnen. Ansonsten tolles Auto!!

Long range und und volle Hütte bestimmt 60000,- oder mehr. :?

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon Markus Dippold » 20. Apr 2018 09:30

Gerald hat geschrieben:Das mit dem Kofferraum stört mich auch, wäre bei mir aber kein Ausschlusskriterium.
Da bei mir der Kofferraum täglich für die verschiedensten Dinge genutzt wird, muß er die bei (m)einem Auto auch erfüllen können.
Das bekomme ich mit dem Model 3 nichtmal ansatzweise hin.

Im Ampera stelle ich bei umgeklappten Rücksitz-Lehnen 4 Grünzeug-Behälter rein (sowas, könnte sogar genau diese Größe sein, kleiner sicher nicht: https://www.amazon.de/Buri-Garten-Abfal ... B005MI4YMU ). Nachdem das bei der Abgabe 5 Euro pauschal pro Fahrzeug (ohne Anhänger) kostet (egal wieviel man mitbringt), will ich natürlich auch alle 4 Behälter reinbringen ...
Oder Getränkeeinkauf (einmal pro Woche): In den Ampera-Kofferraum passen einfach so 4 Kästen á 12x0.7l Glasflaschen und 3 Kästen á 6x 1.0l Glasflaschen rein. Da müssen noch nichtmal die Rücksitz-Lehnen umgeklappt werden.

Wem das Kofferraumdesign so reicht, der wird mit dem Model 3 sicherlich glücklich. Weil schlecht ist es unterm Strich sicher nicht.
Aber eine Heckklappe wie beim Ampera oder Model S (das mir zu groß ist) kommt meinem alltäglichen Gebrauch deutlich mehr entgegen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon Michel-2014 » 20. Apr 2018 23:37

Erstaunlich, sonst war das Display Hauptgrund den "3er" abzulehnen -> Aber sind wir nunmal Fließheck verwöhnt :-)
Das mit dem Display ist übrigens (für mich) kein Problem. Angenehm groß hochauflösende und sehr schnell (kein Vergleich zu S und X ).
Sitze sind klasse, hier konnte mich der AmperaE gar nicht überzeugen. Aber das ist wiederum individuell.
Ladegeschwindigkeit ist verbunden mit dem Superchager Netzwerk fast Faktor 3(!)
Und ja es ist ein 3er (BMW) oder c-Klasse Mercedes Derivat.
Das hat den Vorteil das er innen angenehm hochwertig ist.
Und für mich interessanter als der Kofferraum sind die Fahreigenschaften - diese sind echt klasse ! Ich konnte ihn flott bewegen (über 200 km/h -> Spitze ist 228) und etwas um die Kurven wedeln.
Das macht extrem viel Spaß und geht anderen (auch schönen Stromern wie ioniq oder eben auch den hoch bauenden AmperaE ) eher ab.
Ja das mit dem weiteren Jahr Wartezeit für Europäer ist für ungeduldige so eine Sache aber glaubt mir das warten lohnt sich ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon akkusoon » 21. Apr 2018 07:22

Michel-2014 hat geschrieben:Erstaunlich, sonst war das Display Hauptgrund den "3er" abzulehnen -> Aber sind wir nunmal Fließheck verwöhnt :-)
Das mit dem Display ist übrigens (für mich) kein Problem. Angenehm groß hochauflösende und sehr schnell (kein Vergleich zu S und X ).
Sitze sind klasse, hier konnte mich der AmperaE gar nicht überzeugen. Aber das ist wiederum individuell.
Ladegeschwindigkeit ist verbunden mit dem Superchager Netzwerk fast Faktor 3(!)
Und ja es ist ein 3er (BMW) oder c-Klasse Mercedes Derivat.
Das hat den Vorteil das er innen angenehm hochwertig ist.
Und für mich interessanter als der Kofferraum sind die Fahreigenschaften - diese sind echt klasse ! Ich konnte ihn flott bewegen (über 200 km/h -> Spitze ist 228) und etwas um die Kurven wedeln.
Das macht extrem viel Spaß und geht anderen (auch schönen Stromern wie ioniq oder eben auch den hoch bauenden AmperaE ) eher ab.
Ja das mit dem weiteren Jahr Wartezeit für Europäer ist für ungeduldige so eine Sache aber glaubt mir das warten lohnt sich ;-)

War mit meiner Frau auch auf dem tollen Event in Hilden. Prima, dass wir bei der Gelegenheit auch mit dem sympathischen "Mitleser" wieder einmal klönen konnten. Wir hatten uns das M3 als Reservierer (4.4.16) auch bereits eine Woche vorher bei Arndt, Neuss dort mit sehr kompetenten Informationen angesehen. Die haben ja drei zu professionellen Leihzwecken (an Firmen, etc.) importiert. Ich kann Deine Eindrücke nur bestätigen.
Wir haben mit dieser Art Kofferraum, der ähnlich dem eines PassatCC gestaltet ist, für unsere Belange recht gute Erfahrungen gemacht, eigentlich nie die über Jahre gefahrenen Kombis (Passat, A4) vermisst und empfinden eine klare Trennung von Koffer- und Innenraum als sehr angenehm.
Für längere Gegenstände kann ja bei den asymmetrisch umlegbaren Rückbankteilen durchgeladen werden. Das reicht für uns und ich denke für die meisten völlig. Bikes (wir haben zwei, natürlich 'E'... ) kommen sowieso auf einen klappbaren Halter (Uebler) auf die AH-Kuppklung. Aber für spezielle sperrige Gegenstände reicht's beim M3 halt sicher nicht.

Eigentlich sind wir mit dem Ampi so zufrieden, dass wir den gerne sehr lange weiterfahren würden, wenn da nur die fragwürdige E-Teilversorgung, die Trennung Opel von GM und evtl. erwartbaren Servicekomplikationen, etc., nicht wären...

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 232
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon ObeliX » 22. Apr 2018 14:43

Markus Dippold hat geschrieben:
Gerald hat geschrieben:Nachdem das bei der Abgabe 5 Euro pauschal pro Fahrzeug (ohne Anhänger) kostet (egal wieviel man mitbringt), will ich natürlich auch alle 4 Behälter reinbringen ...


ist off-toppic, aber: WAS? das kostet bei euch? bei uns kannste grünschnitt in haushaltsüblichen mengen so viel und so oft bringen, wie du magst.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 441
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: Tesla Modell 3

Beitragvon Cupra » 22. Apr 2018 16:02

Gerald hat geschrieben:Long range und und volle Hütte bestimmt 60000,- oder mehr. :?


Wird nicht reichen... die lokale Tesla Niederlassung hat sich für den Showroom ein Volle-Hütte Modell zusammengestellt. Umgerechnet zu CHF Preisen biste bei 75 - 80k€. Ihr hab aber noch etwas mehr Steuer also würde ich mal auf 80.000+ tippen. Günstig ist anders, ausser du vergleichst es mit einem S/X 100. Und wenn dann noch ein P-Modell vom M3 kommt... darfst selber rechnen ;)
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 283
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Tesla Modell 3

Beitragvon Michel-2014 » 23. Apr 2018 11:13

Es gibt unzählige Rechenversuche. Manche vergessen die Mehrwertsteuer andere das Verhältnis Dollar zu Euro. Und wieder andere sind so aufwendig (Vergleich S USA Preis zu EU Preis) das einem der Kopf qualmt. Autobild hat dem 3er ja gerade eine 2+ Wertung gegeben und kommt auf 46700 Euro für den LR. Wissen werden wir das frühestens Ende des Jahres.
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast