Tesla Modell 3

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Antworten
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4647
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von he2lmuth » 11. Jun 2020 07:31

Ja, der Tesla 3 liegt wohl außerhalb jeder Förderung, die wohl bei 40k wenn ich mich recht erinnere endet.
Ja von der Technik her sind die Teslas unseren deutschen Autos weit voraus.
Von der Fertigungsqualität her sind sie wohl vergleichsweis miserabel, eben US Autos...
Ich empfehle das Tesla Forum für fundierte Erfahrungen ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Blue
16 kWh - fährt
Beiträge: 50
Registriert: 28. Aug 2016 23:06
Wohnort: LK Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von Blue » 11. Jun 2020 14:17

Ist förderfähig, bis 40000 Basislistenpreis = 9000 Euro,
über 40000 bis 65000 Euro Basislistenpreis =7500 Euro.
Listenpreis des Standard Grundmodells 43990,
Longrange 53790,
Performance 59990.
(Wobei ich mir beim Longrange und Performance nicht sicher bin ob die Antriebsversion+Grundmodell oder nur das Grundmodell als Basis Listenpreis gerechnet wird.)
Damit alle in der 7500er Förderung drin.
Dann noch der Mehrwertsteuer erlass von 19 auf 16 Prozent und Befreiung von der KFZ Steuer bei E-Fahrzeugen für 10 Jahre (bei Erstzulassung bis Ende diesen Jahres).
Förderung:
https://www.bafa.de/SharedDocs/Kurzmeld ... n=13683754
KFZ Steuererlass:
https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Steue ... _node.html

https://www.autobild.de/artikel/elektro ... 42723.html

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4647
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von he2lmuth » 11. Jun 2020 15:31

D A N K E
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 290
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von NURso » 11. Jun 2020 15:33

Blue hat geschrieben:
11. Jun 2020 14:17
Ist förderfähig, bis 40000 Basislistenpreis = 9000 Euro,
über 40000 bis 65000 Euro Basislistenpreis =7500 Euro.
Listenpreis des Standard Grundmodells 43990,
Longrange 53790,
Performance 59990.
für mich wird der 3er nur irgendwann mal als gebrauchter erschwinglich sein.

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 412
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Jun 2020 09:07

NURso hat geschrieben:
11. Jun 2020 15:33
Blue hat geschrieben:
11. Jun 2020 14:17
Ist förderfähig, bis 40000 Basislistenpreis = 9000 Euro,
über 40000 bis 65000 Euro Basislistenpreis =7500 Euro.
Listenpreis des Standard Grundmodells 43990,
Longrange 53790,
Performance 59990.
für mich wird der 3er nur irgendwann mal als gebrauchter erschwinglich sein.
Das dachten wir auch; aber versuche mal einen gebrauchten' zu bekommen. Die kosten meistens fast gleich viel, wie ein neuer. Bis auf die sehr geringe Batt.-Degration werden die wegen OTA erst einmal einfach nicht wirklich alt. Das ist dann erst nach vielen Jahren der Fall.

----

@blue
DANKE für die Mühe!

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 290
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von NURso » 12. Jun 2020 15:04

akkusoon hat geschrieben:
12. Jun 2020 09:07
Das dachten wir auch; aber versuche mal einen gebrauchten' zu bekommen. Die kosten meistens fast gleich viel, wie ein neuer. Bis auf die sehr geringe Batt.-Degration werden die wegen OTA erst einmal einfach nicht wirklich alt. Das ist dann erst nach vielen Jahren der Fall.

----

@blue
DANKE für die Mühe!
Ja ich weiß. Die Teslas sind sehr Wertstabil. Ich habe mich auf noch einige Jahre warten eingestellt.

Einen richtigen Preisrutsch wird es nur geben wenn Tesla eine neue Batteriegeneration vorstellt mit der dann Fahrzeuge der vorherigen billiger werden. Der Markt ist noch lange nicht gesättigt was den Preis auch oben bleiben lässt.

Demnächt ist "Tesla Battery Day" (der musste wegen corona verschoben werden). Mal schauen was sie neues vorstellen.

Man stelle sich vor Tesla stellt eine Batterie aus Superkondensatoren vor was das für den Preis bedeuten würde.

Ich denke der kauf von Maxxwell wird seinen Grund gehabt haben. (hersteller von ultrakondensatoren)

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 412
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Jun 2020 15:26

Jepp, sehe ich auch so. Der 1. Teil des B-Day kommt ja noch in diesem Monat.
Bis auf die Einleitung, gab es aktuell in der Zeit einen recht guten Artikel über die ganzen Aspekte.
https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-06/ ... oindustrie

Infos auch bei teslamag:
Mit 80 Dollar und weiter sinkend könnte Tesla also in noch viel niedrigere Preis-Segmente vordringen – genau das ist der langfristige Plan von CEO Musk. Wie von ihm schon angedeutet, wird Tesla laut Reuters dabei auch in der Akku-Fertigungstechnik neue Wege gehen. Die Agentur berichtet von hoch automatisierter und schneller Produktion mit wenig Personal
Die beschriebene CATL-Bat. in einer Art "Vorstufe" wird ja seit einigen Tagen bereits in China verbaut.
https://teslamag.de/news/teslas-akku-pl ... rger-28416

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4647
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von he2lmuth » 12. Jun 2020 16:43

Superkondensatoren gebe ich keine Chance weil deren Spannung nicht konstant ist. Das kochte schon vor 15 Jahren hoch
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 412
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Jun 2020 17:13

Das sehe ich auch so, Musk hat Maxwell deswegen auch eher weniger gekauft. Das hatte er verlauten lassen, obwohl er sich vor Jahren mit dem Thema Kondensatoren intensiver beschäftigt hatte.

nie wieder fossil...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste