Tesla Modell 3

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Antworten
hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 478
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von hardy » 12. Dez 2018 11:20

Ab den 01.07.2019 würde ich den künstlichen Motorlärm, falls vorhanden, :x nicht ausschalten wollen. Man wird sonst sicherlich bei einer angefahrene Person immer eine Mitschuld bekommen. :(

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 399
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Dez 2018 11:27

Markus Dippold hat geschrieben:
12. Dez 2018 09:14
Aktuell würde ich mir keinen Tesla kaufen.
Wenn nur die Hälfte von dem, was im TFF derzeit rumgeht, stimmt, ist es ja wohl eher Zufall, ob alles am Auto (hier halt S und X) funktioniert oder nicht. Und das geht wohl schon 1-2 Jahre so
Da gibt es offenbar erhebliche Software-Probleme.

Das OTA ist ja an sich ganz nett, erweist sich bei etlichen Leuten - und es ist nicht vorhersehbar, wen es als nächsten trifft, bei dem bislang alles funktioniert hat - als ziemlich großes Ärgernis.

Die Beschreibungen dort (z.B. "Heckklappe stößt beim Auffahren seit dem Update ungebremst an die Decke") schrecken mich wirklich ab.
Mensch Markus, schau mal... :)
Ab Februar jede Woche 3.000 Stück für Europa.
https://www.teslarati.com/tesla-model-3 ... 19-report/
Hoffentlich haben die ganzen Käufer sich das gut überlegt. ;)

nie wieder fossil...

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 399
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Dez 2018 11:32

Markus Dippold hat geschrieben:
12. Dez 2018 10:41
akkusoon hat geschrieben:
12. Dez 2018 09:39
@ Sicherung ziehen
'angefahrener Fußgänger behauptet, Dich nicht gehört zu haben.
Was denkst Du, wie die Rechtslage sein wird... ;)
Der Fußgänger wird sich die Frage gefallen lassen müssen, warum er ohne nach links und rechts zu gucken auf die Straße gerannt ist.
Es gibt nach wie vor E-Autos ohne Geräusch
Jepp, aber um die geht es nicht, sondern um die Fahrzeuge, die bei denen das Geräusch dann bezüglich der Zulassung Pflicht sein wird. Wo ist das Problem, ab etwa 20 km/h wird das eh abgeschaltet werden, zudem ist bei guten Lösungen ja innen nicht hörbar.

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3927
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von Markus Dippold » 12. Dez 2018 11:47

akkusoon hat geschrieben:
12. Dez 2018 11:27
Mensch Markus, schau mal... :)
Ab Februar jede Woche 3.000 Stück für Europa.
https://www.teslarati.com/tesla-model-3 ... 19-report/
Hoffentlich haben die ganzen Käufer sich das gut überlegt. ;)
Schon klar.
Nur stellt es sich mir anhand der Erfahrungsberichte im TFF so dar, daß du am nächsten Morgen nicht unbedingt davon ausgehen kannst, daß z.B der Button der Klimaeinstellung noch an der gleichen Stelle ist und noch genauso funktioniert wie am Abend vorher. Und das wäre noch eine Kleinigkeit im Vergleich zu geänderten Verhaltensweisen des AP.
Einige Leute müssen derzeit allmorgendlich den "Affengriff" machen mit den dazu verbundenen Wartezeiten, damit sie überhaupt fahren können.

Mag sein, daß das nur ein sehr geringer Prozentanteil ist. Blöd ist, daß du nicht weißt, ob du am nächsten Morgen dazu gehörst oder Glück hast.
Mich nervt schon das von Opel zweifach verbockte Update am Ampera mit den verschwundenen Menüpunkten.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
129762km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
18280km RE-Betrieb, 5.90l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.75l

Stand 31.3.2020

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3927
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von Markus Dippold » 12. Dez 2018 11:54

akkusoon hat geschrieben:
12. Dez 2018 11:32
Jepp, aber um die geht es nicht, sondern um die Fahrzeuge, die bei denen das Geräusch dann bezüglich der Zulassung Pflicht sein wird. Wo ist das Problem, ab etwa 20 km/h wird das eh abgeschaltet werden, zudem ist bei guten Lösungen ja innen nicht hörbar.
1. Mich nervt das Außengeräusch des Zoes tierisch. Geht mir aufs Zahnfleisch. Und verursacht bei mir unangenehme Gänsehaut.
2. Was macht der Fußgänger mit den Scheuklappen, wenn er vor ein Auto ohne Geräusch latscht? Auch sagen, er hat es nicht gehört? Ich bin dafür, kochendes Wasser zu verbieten. Dann kann man sich damit nicht mehr verbrühen ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
129762km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
18280km RE-Betrieb, 5.90l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.75l

Stand 31.3.2020

Meine Solaranlage

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 399
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Dez 2018 16:24

Markus Dippold hat geschrieben:
12. Dez 2018 11:47
Mich nervt schon das von Opel zweifach verbockte Update am Ampera mit den verschwundenen Menüpunkten.
Das Vergnügen hatte ich noch nicht :P , aber mich nervt, nein das ist gar kein Ausdruck, das AUS für den überaus erfolgreichen Volt2 in den USA, der es wegen der PSA-Übernahme leider, leider offiziell nicht bis zu uns geschafft hat. Grund: Der gigantische Erfolg des Tesla Model3, mit dem die auch unsere deutschen Altmarken in dem USA-Segment förmlich 'verbrennen'. (das Wort passt irgendwie... :lol: )
https://cleantechnica.com/2018/12/08/te ... ca-charts/

Aber man muss es auch so sehen: Die Rendite des V2 wird beim VK von ca. $ 30.000 niemals gestimmt haben, Der ist / war zum Schönrechnen des Flottendurchschnittes... Dafür "investierte" man ja gerne und zwangsweise..

Mit dem M3 macht Tesla in den gut ausgestatteten Varianten um die 20 % Marge - ein Traum.
Trotzdem: Wenn der Volt2 es bis hierher geschafft hätte: Das Model3 hätte ich glatt abbestellt. Auch würde ich den Ampi gerne weiter fahren; aber was ist mit den E-Teilen, mit dem Willen Opels, uns noch zu helfen, etc. Der neue Ampera ist für mich keine Alternative (halbgares Vertriebskonzept..., Aversion gegen SUVs.. :oops: )

https://insideevs.com/chevy-volt-huge-s ... as-of-u-s/
----
Hier noch aktuell was zum Europastart:
Anlandung ab Februar ca. 3.000 Stück pro Woche
https://teslamag.de/news/tesla-februar- ... ropa-22029
Die haben auch für De. jede Menge Reservierungen abzuarbeiten. Bei Vermietern, etc. liegen Hunderte vor.
Alleine auf diesem Kongress wurden 50 Stück geordert.
Einhellige Meinung sämtlicher Experten (s. "ReferentInnen" im Link):
Mindestens zwei Jahre völlig konkurrenslos
https://www.forum-neue-energiewelt.de/
Mod3Messe.jpg
Mod3Messe.jpg (119.15 KiB) 1520 mal betrachtet
Zuletzt geändert von akkusoon am 12. Dez 2018 17:27, insgesamt 10-mal geändert.

nie wieder fossil...

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 399
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 12. Dez 2018 16:33

Markus Dippold hat geschrieben:
12. Dez 2018 11:54
Mich nervt das Außengeräusch des Zoes tierisch. Geht mir aufs Zahnfleisch. Und verursacht bei mir unangenehme Gänsehaut.
:twisted:
Jepp, das ist dann ein typisches Beispiel dafür, wie man es nicht macht. Davon hatte ich auch schon gelesen. Das wird aber nicht die Regel sein. Ein Gegenbeispiel wie man es richtig gut macht, ist ja der Ioniq. Den höre ich sogar gerne vorbeisurren. ;)
Welche Mühe man sich für dieses Thema aufbürdet, kann man z. B. hier lesen:
https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-07/ ... ke-pflicht

nie wieder fossil...

hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 478
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von hardy » 1. Apr 2019 17:37

Es gibt ja einige ehemalige Amperafahrer, die das Modell 3 schon gekauft haben. Bin immer noch am Überlegen und es ist schwierig eine Entscheidung zu treffen. Beide haben Vor und Nachteile, beide sind super, beide sind alltagstauglich. Wäre schön , wenn die frischen M 3 - Fahrer mal einen Kommentar abgeben könnten. ;)
Gerne auch unter PN ;)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4599
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von he2lmuth » 27. Jun 2019 16:40

Tesla Fahrern die schon um die 70000 Km auf dem Buckel haben und weitgehend mit DC geladen haben soll per Software mehr als 10% der Kapazität entzogen worden sein. Reichweite von 412 auf 365 Km gesunken.
DC heißt ja wohl Schnelladung und meine Vermutung ist, dass die häufige Schnelladung doch batterieschädlich ist.
Weil so etwas auch für das Modell 3 nach Jahren zu befürchten ist, passt der Beitrag auch hier hinein.
Leider finde ich den Film nicht wieder sondern nur diesen hier:
https://www.youtube.com/watch?v=4Jit5e06DCc
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 399
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Tesla Modell 3

Beitrag von akkusoon » 28. Jun 2019 08:04

hardy hat geschrieben:
1. Apr 2019 17:37
Es gibt ja einige ehemalige Amperafahrer, die das Modell 3 schon gekauft haben. Bin immer noch am Überlegen und es ist schwierig eine Entscheidung zu treffen. Beide haben Vor und Nachteile, beide sind super, beide sind alltagstauglich. Wäre schön , wenn die frischen M 3 - Fahrer mal einen Kommentar abgeben könnten. ;)
Gerne auch unter PN ;)
Na, berichte ich mal ein wenig:
Wir haben im Familienkreis seit Februar einen M3-Longrange Besitzter (vorher Audi). Er ist Vielfahrer - als Softwaretrainer bundesweit unterwegs - bereits über 18.000 km gefahren ohne auch nur einen Cent für den Fahrstrom auszugeben (gebürtiger Schwabe... :lol: ). Er lädt ausschließlich unterwegs, ist mit dem M3 super zufrieden und hatte bis auf einige kleienere Dinge, die ein einem Rutsch behoben worden sind, keinerlei Probleme. Ebenso sieht es ein Freund von ihm (vorher BMW, Microsoft-Buisinesssoftware-Spezialist), der das Model3 Performance fährt: Begeisterung pur bis zum heutigen Tag. Bei normaler Fahrweise sind ca. 450 bis 500 km Reichweite reell.

Wir standen nach dem Unfall Mitte Mai auch vor der Wahl: Model3 oder doch noch mal einen Ampi und haben uns ja noch einmal für Letzteren (67.000km/08.2013) entschieden. Die Trennung wäre uns schon sehr schwer gefallen... Außerdem: Es sind deutlich interessantere Preise für das M3 zu erwarten. Den zwar verständlichen M3-"Muskhave"- Hype :roll: wollten wir erst mal nicht mitmachen, nicht einfach zu viel bezahlen und warten so die nächsten Monate erst mal geduldig ab. Im Gegensatz zu vielen M3-Käufern, die von der Verbrennerliga kommen, hat man mit dem tollen Ampi auch nicht die Ambitionen, jetzt endlich umsteigen zu wollen.
Zuletzt geändert von akkusoon am 28. Jun 2019 08:15, insgesamt 2-mal geändert.

nie wieder fossil...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast