Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt

Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon saith » 12. Jul 2017 10:32

Hallo liebe Ampera-Fahrer,

habt ihr schon etwas gehört wie es mit den - vor allem Ampera-spezifischen - Ersatzteilen stehen wird nachdem Opel durch PSA übernommen wurde? Ich habe noch keinen Ampera, aber mag das Konzept sehr und möchte mir gern einen holen. Aber ich habe Angst schnell ohne passende Teile dazustehen... Wahnsinnig viele Modelle wurden ja leider nicht verkauft.

Gruss,
Mathias
saith
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jun 2017 15:53

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon Michel-2014 » 12. Jul 2017 14:05

Dann hast Du sicher mitbekommen das es eigentlich ein Chevrolet Volt ist. Davon sind schon ordentlich verkauft worden ;-) es kann halt etwas dauern bis teile über den Teich schippern
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2283
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon saith » 12. Jul 2017 14:13

Ja, das ist mir bewusst. Hab halt keine Ahnung wieviele Prozent der Teile unterschiedlich sind. Front und teile des Innenraums sind nicht 100% identisch, oder? Aber da ja soweit ich weiß alle in USA gefertigt wurden (oder irre ich da?), sollte das ja keine große Rolle spielen.

Die Opelhändler übernehmen vermutlich auch in Zukunft die Reperaturen?
saith
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jun 2017 15:53

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon Michel-2014 » 12. Jul 2017 20:11

Ja alle wurden in den USA gefertigt. Innenraum ist 99,9% gleich. Opel Zeichen drauf und fertig. Front und Heck sind eigenständig und könnten irgendwann schwieriger zu bekommen sein. Wobei sich nachher den schönen (pseudo) Grill vom volt gewünscht hat. Aber gerne auf die Glühlampen im Heck des Volt verzichtet hat :-)
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2283
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon saith » 12. Jul 2017 20:16

Na dann bin ich etwas entspannter, was das Thema angeht!
saith
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jun 2017 15:53

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon akkusoon » 12. Jul 2017 20:54

Michel-2014 hat geschrieben:Dann hast Du sicher mitbekommen das es eigentlich ein Chevrolet Volt ist. Davon sind schon ordentlich verkauft worden ;-) es kann halt etwas dauern bis teile über den Teich schippern

Jepp, müssten so 3000 Stück pro Monat gewesen sein!
Allerdings - die Flugzeuge im Bauch habe ich auch wegen der Granantie.
Opel weg - Garantie weg? hoffentlich nicht! :?

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 189
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon Cupra » 15. Jul 2017 07:22

Hab ich was verpasst? Opel ist ja nicht weg, gehört nur jemand anderem...
Benutzeravatar
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 235
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Ersatzteilsituation nach PSA Übernahme

Beitragvon mainhattan » 15. Jul 2017 07:52

Schwierig wird es vsl. nur bei den amperaspezifischen Design- und Anbauelementen.

Front, Heck,Logos, Seitenschweller etc. Der Rest ist doch mehr oder weniger identisch mit dem Voltec- Bruder.
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4125
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste