Steuer

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt

Re: Steuer

Beitragvon singing_fish » 7. Aug 2017 10:56

Das ist ja seltsam von den Gesetzgebern da bei Euch.
Eigentlich muß die Schweiz doch keine eigene Autolobby füttern, wie es in D der Fall ist :roll:
Die Thurgau'lösung' ist ja gar nicht schlecht, aber die Unsicherheit ob morgen nicht gleich alles viel mehr kostet ist schon unschön Oo
Zum Glück haben die Schweizer ja genug Geld ;)
Benutzeravatar
singing_fish
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 62
Registriert: 26. Jun 2017 10:27
Wohnort: 21255

Re: Steuer

Beitragvon he2lmuth » 7. Aug 2017 12:09

Nicht die Schweizer sondern die Banken :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3384
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Steuer

Beitragvon Denis » 11. Sep 2017 09:39

Hallo,

Verstehe ich richtig, dass Sie für ihre Opel Ampera nur 28 euro bezahlen?
Meine Steuer wird für mein Chevrolet VOLT 114 euro :D in Baden-Württemberg!!!

Unsinn!!!
28 euro und 114 euro für die gleiche autos. Paradox.

sorry for schlecht Deutsch
Benutzeravatar
Denis
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 20
Registriert: 8. Mär 2017 12:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Steuer

Beitragvon Markus Dippold » 11. Sep 2017 10:03

Das kann nicht sein.
Auch der Chevrolet Volt kostet nur 28 Euro Steuer im Jahr.

Das ergibt sich daraus, daß er mehr als 40km elektrisch fahren kann und den 1400ccm des RangeExtenders.
Es müssen pro angefangene 100ccm 2 Euro bezahlt werden.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
92987km elektrisch, 15.78kWh/100km ab Akku
15224km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.85l

Stand 31.10.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3111
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Steuer

Beitragvon alex391 » 11. Sep 2017 12:54

Cupra hat geschrieben:Japs. Auch in Bern fährst du besser nen V8 Diesel als nen Elektroauto... sobald da die Befreiung vorbei ist kostet das Teil richtig... In SO ist ejnTesla derzeit gratis, kann sich aber jederzeit ändern laut der Zulassungsstelle. Danach sollte man mit bis zu 1.400CHF rechnen plus den 4 bis 500 Grundgebühr für E Autos die in 1 bis 2 Jahren kommen soll...

was zahlt ihr dann an Versicherung in der Schweiz?
da ist ja der Käse und die Schokolade richtig billig :D
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 149
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Steuer

Beitragvon Denis » 11. Sep 2017 13:01

Ah ha,
Warum kann das nicht sein?
Bitte sehen die angehängte Dokumente.
Zuletzt geändert von Denis am 14. Sep 2017 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Denis
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 20
Registriert: 8. Mär 2017 12:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Steuer

Beitragvon manwe » 11. Sep 2017 13:07

alex391 hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Japs. Auch in Bern fährst du besser nen V8 Diesel als nen Elektroauto... sobald da die Befreiung vorbei ist kostet das Teil richtig... In SO ist ejnTesla derzeit gratis, kann sich aber jederzeit ändern laut der Zulassungsstelle. Danach sollte man mit bis zu 1.400CHF rechnen plus den 4 bis 500 Grundgebühr für E Autos die in 1 bis 2 Jahren kommen soll...

was zahlt ihr dann an Versicherung in der Schweiz?
da ist ja der Käse und die Schokolade richtig billig :D


Versicherung ist bei mir etwas billiger als vorher mit dem Verbrenner, ich weiss aber nicht ob das direkt mit dem Elektroantrieb im Zusammenhang steht.
Da spielen neben dem Auto selber viele Faktoren von Geschlecht, Nationalität, Wohnort usw. mit rein und das von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich und auch wie die Tarife für die einzelnen Fahrzeuge zusammengesetzt sind ist alles andere als transparent.
Leistung und Gewicht ist immerhin vergleichbar, daher kann es also schon sein dass ein Teil des Rabattes auf den Elektroantrieb zurückzuführen ist.

Käse ist bei uns leider teurer als im Ausland, selbst wenn er "Made in Switzerland" ist.
Wie die meisten Produkte werden bei uns die Preise der Kaufkraft angepasst.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 126
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: Steuer

Beitragvon Markus Dippold » 11. Sep 2017 13:09

Wir reden schon über die Steuer in Deutschland?
Schweiz hätte Franken, für Österreich sieht es sowieso nochmal anders aus.

Ich sehe heute Abend mal zu Hause nach (Ampera). Der Bescheid ist definitiv falsch.
28 Euro ...

Schreib' mal eine PN aus ClausW und voltolero.de, beide hatten bzw. haben einen Volt.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
92987km elektrisch, 15.78kWh/100km ab Akku
15224km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.85l

Stand 31.10.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3111
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Steuer

Beitragvon Denis » 11. Sep 2017 13:17

Ja, genau über die Steuer in Deutschland und jetzt habe ich die steuer im 114 euro :?
Benutzeravatar
Denis
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 20
Registriert: 8. Mär 2017 12:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Steuer

Beitragvon he2lmuth » 11. Sep 2017 14:16

28 € wären richtig.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3384
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste