Erfahrung mit Dachbox

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 337
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Fufu2 » 2. Okt 2017 15:38

Hallo zusammen,
ich muß langsam versuchen meinen Zafira Diesel :evil: immer öfters stehen lassen .
Der Russt wie blöd aber ich brauche Kofferraum.
Jetzt kam mir die Idee mit der Dachbox.Habe auch welche gefunden aber hat schon jemand Erfahrung damit ?
Mir ist klar das ich dann Elektrisch keine 60 km mehr schaffe aber das würde ich noch akzeptieren.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Der_Vorführer » 2. Okt 2017 15:59

Servus Andi,
Mit deiner Dachbox auf dem Ampera wird es wohl nichts. Trag mal den Begriff "Dachlast" in die Suche ein.

Gruß Stephan.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 533
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von STdesign » 2. Okt 2017 16:06

Der Ampera ist nicht für eine Dachlast freigegeben. Obwohl es Dachträger gibt, würde ich mich daran halten. Das kann im Fall der Fälle bei einem Unfall sehr unangenehm werden.

Besser sieht es mit Stützlast aus. Also einfach eine Transportbox auf den Kugelkopf einer AHK montieren. Suche hilft auch hier.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 584
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Gerald » 2. Okt 2017 16:09

Hallo Andi,

Dachlast ist beim Ampera leider 0kg. Also nicht legal mit Dachbox.
Für Urlaubsfahrten habe ich eine Gepäcktasche von Thule für den Fahrradträger. Ist leider nicht billig.

Viele Grüße
Gerald

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 304
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Orakis » 3. Okt 2017 10:52

Gerald hat geschrieben:...Dachlast ist beim Ampera leider 0kg.....
echt !!
normalerweise hat jedes Autodach dynamisch mindestens 100 kg die meisten sogar 300 kg.
Statisch normalerweise das min. das Autogewicht, denn im Falle eines Überschlags muss darf das Dach nicht vom Fahrzeuggewicht eingedrückt werden.

Ich kann mir nur vorstellen, dass man sich wegen der E-Reichweite dagegen entschieden hat eine Dachlast freizugeben.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Tesla Model S P85 Sausewind in Silber

https://ts.la/kai38164

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 584
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Gerald » 3. Okt 2017 11:18

Orakis hat geschrieben: Ich kann mir nur vorstellen, dass man sich wegen der E-Reichweite dagegen entschieden hat eine Dachlast freizugeben.
Ja, so wird es wohl leider sein.
Wie der Blödsinn, dass sich der Rex bei -4° bzw. -10° einschaltet.

Viele Grüße
Gerald

SuLa
500 kW - overdrive
Beiträge: 500
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von SuLa » 3. Okt 2017 11:35

Hier gibt es allerdings ein Foto von einem Ampera mit Dachbox:

viewtopic.php?f=2&t=612&hilit=Holland&start=20
Dateianhänge
GG-4.jpg
GG-4.jpg (62.75 KiB) 2057 mal betrachtet

Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 246
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Das Sams » 3. Okt 2017 12:48

mal Grundsätzlich:

1 Dachlast ist nicht Freigegeben

2 es gibt Träger im Zubehör, nicht Original, und Dachboxen für den Ampera

3 im falle eines Unfalls, ob schuld oder nicht, musst man selbst für gerade stehen, im schlimmsten Fall Verlust der Betriebserlaubnis und volle Regressforderung der Versicherung

Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 337
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Fufu2 » 3. Okt 2017 15:13

Danke Leute, da es so undursichtig war hab ich die Fachleute gefragt. Nichts desto trotz werde ich zum TÜV gehen und nachfragen ob eine Abnahme möglich ist .Ich halte euch auf dem laufenden.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 304
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitrag von Orakis » 3. Okt 2017 15:16

ich glaube das ist die beste Lösung Andi
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Tesla Model S P85 Sausewind in Silber

https://ts.la/kai38164

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste