Erfahrung mit Dachbox

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitragvon high-t » 4. Okt 2017 08:19

Wenn ich eins gelernt habe , dann ist es der Spruch :
Wer Fragt geht irre !
Wer weiß das der Ampera 0 Kg Dachlast hat ?
Wenn die Box samt Träger davonfliegt wird’s ein Problem !
Doch hat wer schon mal von einem Fall gehört wo die Versicherung
nachfragt und sich an der Dachlast aufhängt ?
Natürlich im Falle das man keine 6 Meter Balken transportieren will :D
Typisiert bekommt man das auf keinen Fall !
Vom Pferdewagen zum Modernem Elektro Automobil
high-t
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 206
Registriert: 22. Apr 2016 11:54

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitragvon Das Sams » 4. Okt 2017 13:35

Alsooooo

1 Versicherungen
es ist kein Problem da wird wahrscheinlich auch nie jemand nachschauen wenn du einen Kleinen Parkrempler hast ob alles eingetragen ist
aber und das kenne ich noch aus der zeit wo ich amis gefahren bin spätestens wenn irgendwas mit teuer oder Personen zu tun hat nehmen die sich alles vor.
z.B
du baust eine Dachbox drauf > vergisst sie abzuschließen > musst scharf bremsen > Fußball fliegt raus > Trifft Fußgänger
normal ist das fahrlässig und mit versichert , aber sobald da noch Schmerzensgeld dran hängt schauen die automatisch nach das ist ein klick in der Datenbank
und glaub mir wenn die Feststellen die Dachbox hat keine Zulassung oder nicht für das auto oder das auto darf keine haben, wissen die wo sie sich das Geld holen
Das Sams
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 98
Registriert: 1. Sep 2016 06:32

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitragvon Das Sams » 4. Okt 2017 13:42

2 Daten offiziell Betriebserlaubnis

Zuladung 268 kg
Anhängerlast gebremst -
Anhängerlast ungebremst -
Zuggewicht max. -
Dachlast -
Stützlast -

Darum darf er auch keinen Anhänger ziehen auch wenn es eine Anhängerkupplung dafür gibt.
Eigenes Risiko halt.

https://www.adac.de/_ext/itr/tests/Auto ... dition.pdf
Das Sams
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 98
Registriert: 1. Sep 2016 06:32

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitragvon he2lmuth » 4. Okt 2017 15:36

Egal was man ungenehmigt verändert, immer wenn es für die Versicherung teuer wird, wird ein Gutachter geschickt der alles versuchen wird die Kosten für die Versicherung zu minimieren.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3398
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitragvon Fufu2 » 4. Okt 2017 19:16

Danke Leute heute Foh angerufen und ...genau keine Ahnung der eine sagte er meldet sich warte immer noch und der andere bla bla.
Beim TÜV die sagten können sie sich so nicht vorstellen ich solle morgen vorbei kommen evtl. Einzelabnahme.
Also ich halte euch auf dem laufenden.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 255
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Erfahrung mit Dachbox

Beitragvon Fufu2 » 5. Okt 2017 15:29

So Aussage Opel keine Dachlast wegen Emissionen!
Ist doch ein Witz.
Dann die Aussage von Opel Rüsselsheim in Holland gibt es einen Träger für den Ampi und die fahren alle mit Dachbox.
Mein Opelhändler in Vohenstrauß sagte er hätte vor kurzem einen Holländer da gehabt und mit Box natürlich.
Was nun????
Ich montiere mir eine drauf, schluß fertig.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 255
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste