Ampera weg, Renault Zoe dafür??

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 20:53

mittlerweile ändert sich das !

Schau mal z.B. bei Hamburg Strom : 29,5ct/KWh und eine Einmalpauschale von 1,73 ! Das an 600 Ladepunkten, somit im Norden alles i.O

Da die Abrechnungen nach KWh immer öfter kommen, haben die anderen Ladesäulen keine Kundschaft ! Die Betreiber dieser angedachten und gewünschten Gelddruckmaschinen werden das schon merken. Deren Backend-Betreiber hat dann ja weniger oder auch nichts mehr zu bearbeiten !
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 11. Nov 2017 21:06

DjDive hat geschrieben:mittlerweile ändert sich das !

Schau mal z.B. bei Hamburg Strom : 29,5ct/KWh und eine Einmalpauschale von 1,73 ! Das an 600 Ladepunkten, somit im Norden alles i.O

Da die Abrechnungen nach KWh immer öfter kommen, haben die anderen Ladesäulen keine Kundschaft ! Die Betreiber dieser angedachten und gewünschten Gelddruckmaschinen werden das schon merken. Deren Backend-Betreiber hat dann ja weniger oder auch nichts mehr zu bearbeiten !


Ja ich halte den Daumen das sich endlich mal was bewegt. Wenn man eine Säule hat die man jeden Tag nutzen kann, dann sind selbst meine nur 35km im Winter egal. Dann Stöpsel ich aller zwei Tage an und gut.

10x0,295 + 1,73€ wären mir schon zu Teuer. Anschlusspauschale 50cent würde ich ok finden.
Meine Säule die ich nur gelegentlich nutzen kann wenn ich dort in der nähe bin kostet 33cent pro kwh und gut.
Zwar etwas teurer als Zuhause aber das finde ich fair.
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 69
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 21:10

weniger ist immer attraktiver. 8-)

Wichtig ist jedoch die Möglichkeit der Abrechnung
nach KWh und nicht nach Zeit.

Außerdem lädt man meistens ja nur nach, oder ?
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 11. Nov 2017 21:20

Vor allem das bescheuerte an der Zeitabrechnung ist ja der das sich der Pendler dumm und dämlich zahlen würde. Er Kommt frühs in die Stadt gefahren stöpselt sich an und geht auf Arbeit. Das Auto ist jedoch schon zur hälfte seiner Arbeitszeit voll geladen also bezahlt er den rest fürn A****.
Was ich schon gesehen habe sind 0,13cent pro Minute. Wenn du noch 4h stehst sind das mal eben 31€ für nichts. :lol: :evil:
Achso und was ich auch unerhört finde das der Preis nicht bevor man sein Chip oä. gescannt hat deutlich lesbar am Display geschrieben steht. Berichtigt mich aber ich habe das bisher an keiner gehabt. Erst nach scannen wurde der Preis angezeigt.
Der Preis muss wie im Supermarkt deutlich erkennbar sein. So groß wie an der Verbrennertanke nicht aber auf den ersten blick.
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 69
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 21:26

korrekt !

Bei uns in Lüneburg meint die Avacon, das 10ct/min günstig wären :lol: .

Bei den jetzt neu entstehenden Ladesäulen versuchen die Betreiber mittels Abrechnung per KWh gegen
zuhalten. Preis 27ct/KWh. Backend = The New Motion. Alle Betreiber wollen die Infrastruktur
stärken und die E-Mobilität attraktiver machen. Nur die Großen Versorger versuchen ihre alten
Gangarten durch zu setzen. Leider haben die es nicht verstanden ! :mrgreen:
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon Gero2012 » 11. Nov 2017 22:30

Moin,

bei Hamburg Strom wird aber, zumindest mit der Ladekarte von Hamburg Strom, keine 1,73 Euro pro Ladevorgang angerechnet. Das wäre mir auch zu viel, da wäre Benzin dann billiger und meine erste Wahl.

Zum Sparen ist der Ampera in meinen Augen auch nicht geeignet. Im Jahresschnitt habe ich sicher, mit Ladeverlusten, einen Durchschnittsverbrauch von 20kwh, wenn nicht noch mehr...

Lg
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 128
Registriert: 22. Dez 2011 14:19

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 12. Nov 2017 06:28

Die 1,73 fallen nur an wenn man kein Kunde von Hamburg Strom ist.
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon Gerald » 12. Nov 2017 08:33

NURso hat geschrieben: Ich aktuell 30-35km bei Heizung auf 20°C.


So wenig hatte ich noch nie. Wie ist das möglich? 140-150 km/h auf der Autobahn?
Bei mir momentan mit Heizung 55 bis 60km bei sparsamer Fahrweise. Mit Einstellung 17° sind 65 bis 70km möglich.
Vorheizen bringt auch noch etwas mehr Reichweite.

Aber klar, im Winter schmilzt die elektrische Reichweite wegen Kälte, Winterreifen und vor allem wegen fehlender Wärmepumpe schon stark. Damit müssen wir leben. :roll:

Viele Grüße
Gerald
Gerald
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 471
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon Gero2012 » 12. Nov 2017 09:57

Moin,

heute bei 4 Grad und Heizung 22 Grad im normalen Modus, komme ich auch nur noch 45-50 Kilometer weit.
Aber seit meinem i3 habe ich mir eines geschworen, ich möchte nicht mehr frieren im Auto.

Da hört meine Liebe zur e Mobilität dann auf ;)

Lg
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 128
Registriert: 22. Dez 2011 14:19

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 12. Nov 2017 10:51

DjDive hat geschrieben:Die 1,73 fallen nur an wenn man kein Kunde von Hamburg Strom ist.


Ja das wäre ja super. Da braucht man bloß vorher eine Karte organisieren wenn man weiß man fährt nach Hamburg.

Gerald hat geschrieben:
NURso hat geschrieben: Ich aktuell 30-35km bei Heizung auf 20°C.


So wenig hatte ich noch nie. Wie ist das möglich? 140-150 km/h auf der Autobahn?
Bei mir momentan mit Heizung 55 bis 60km bei sparsamer Fahrweise. Mit Einstellung 17° sind 65 bis 70km möglich.
Vorheizen bringt auch noch etwas mehr Reichweite.


Dazu müsste man klären wie kalt es bei dir Ist, ob du schon Winterreifen drauf hast und wie gut die vom Rollwiderstand sind, ob du Anstiege hast.

Bei mir sind es morgens etwa 4°und den Rest kann ich alles bejahen (2 Anstiege).
Vorklimatisieren macht zum Vortag so etwa 3km aus die es abzieht.
Achso und die Heizung ist auf "Auto".
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 69
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste