Ampera weg, Renault Zoe dafür??

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon Gerald » 11. Nov 2017 14:55

Wenn Du nicht ansatzweise mit dem Ampera unzufrieden bist, na dann..... :)

Gero2012 hat geschrieben:Vielleicht lege ich mir ein Typ 2 - Typ 1 Kabel zu, so dass ich den Wagen auf der Arbeit laden kann. Dann muss ich zwar 8 Minuten zur Ladesäule gehen und die Kw/h kostet 0,295 Cent, aber ich kann hin und her elektrisch fahren....


Die kwh zu 0,295 Cent sind doch absolut in Ordnung!! Und 8 Minuten gehen tut jedem gut! :)

Also genieße weiter dan Ampera!
Und eins ist sicher: Die nächsten 2-5 Jahre wird sich viel bzgl. Elektromobilität tun!! Freuen wir uns darauf! :)

Viele Grüße
Gerald
Gerald
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 464
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 16:16

Tach !

Kabel Typ2 auf Typ1 sollte sowieso Pflicht sein.
Hilft unterwegs sehr oft und passt überall.

ca. 30ct/kwh sind absolut fair. Außerdem volltanken für 3€ -3,50€!
Spricht auch nichts dagegen, oder ? Erzähl das mal einem Verbrennerfahrer,
das Du für 80km ca. 3€ bezahlst. Er zahlt 1,40€ x ca. 5liter = 7€ ( also 100% mehr )

Und etwas gehen schadet doch auch nicht ;) ,dann nach dem Spaziergang
einsteigen, einschalten, gleiten und wohlfühlen. 8-)

Ich kann Dir nur empfehlen den Ampi zu behalten. Somit kannst Du die
nächsten 3-5 Jahre die Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität genau
beobachten und schauen wie andere Leute erst anfangen zu begreifen
wie E-Mobilität wirklich funktionieren kann.

Wenn ich auf dieses Auto angesprochen werde, fangen fast alle Leute
an darüber nach zu denken, ob die Reichweite oder das Konzept
ausschlaggebent ist. Die, die es begreifen denken dann
weiter, und sie denken und denken und denken..... und sehen mich, wie
ich Ihre Gedankenergebnisse bereits erfolgreich anwende !! :lol:


... übrigens finde ich es beim Zoe auch nicht förderlich, das beim auslaufen
des Online Abonnement das Vorklimatisieren mittels App nicht mehr
funktioniert. Kostet dann auch noch extra. Beim Ampi drückst Du einfach
den Knopf auf der FB. Es kann so simpel sein !!! :roll:
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 11. Nov 2017 20:02

DjDive hat geschrieben:ca. 30ct/kwh sind absolut fair. Außerdem volltanken für 3€ -3,50€!
Spricht auch nichts dagegen, oder ? Erzähl das mal einem Verbrennerfahrer,
das Du für 80km ca. 3€ bezahlst. Er zahlt 1,40€ x ca. 5liter = 7€ ( also 100% mehr )


Es bringt aber auch keinem etwas dinge schön zu reden. Bei jetzigen Temperaturen um die 3°C schafft der überwiegende Teil nur 40km. Das sind dann 7,5€ für 100km. Ich aktuell 30-35km bei Heizung auf 20°C.

Im Sommer realistisch 60km. Ganz selten hab ich über 80km geschafft. Einmal 95km.
Im Stadtverkehr trinkt er jetzt gerade auch gut und gern mal 11L.
Zuletzt geändert von NURso am 11. Nov 2017 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 68
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 20:07

Na ja !

7,5€ im Winterzeitraum ( 3-4 Monate ). Dann alles wie beschrieben, zumindest macht meiner das so..
Außerdem benötigen die Verbrenner im Winter aber auch mehr.

11l sind schon krass. Ich bin dieses Jahr eine Strecke von 2x950km rein REX gefahren und hatte 4,9liter/100km
bzw. 5.2l auf 100Km benötigt !
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 11. Nov 2017 20:12

DjDive hat geschrieben:Na ja !

7,5€ im Winterzeitraum ( 3-4 Monate ). Dann alles wie beschrieben, zumindest macht meiner das so..
Außerdem benötigen die Verbrenner im Winter aber auch mehr.

11l sind schon krass. Ich bin dieses Jahr eine Strecke von 2x950km rein REX gefahren und hatte 4,9liter/100km
bzw. 5.2l auf 100Km benötigt !


Elf Liter meinte ich gerade im Winter. Im Sommer schaffe ich auch meine 4,7L. Mit den originalen auf geringen Rollwiderstand optimierten Reifen.
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 68
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 20:26

okay !!

Das Stimmt !
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon mainhattan » 11. Nov 2017 20:36

Wenn Du dann auch länger in der Stadt gefahren bist, unvorstellbar.

Wenn nan natürlich nur 3-5 Km fährt, dann ist durch den Kaltlauf der Verbauch exorbitant.

9,5 Liter/ 100 km gingen bei mir auch schon durch. Bei unter 5 km Strecke. ;)
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4125
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 11. Nov 2017 20:43

Man kann sagen, der Ampera ist ein Sommerauto.
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 68
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon DjDive » 11. Nov 2017 20:44

Ich finde es schon erstaunlich das man für solche Entfernungen überhaupt den
REX nutzt ! Ein bisschen Rest-Ladung sollte doch eigentlich immer vorhanden sein.
Zumal man ja weiss was man so am Tag mit seinem Wagen vor hat, oder ?

Als Sommerauto möchte ich ihn nicht sehen. Mein Ampi fährt auch im Winter super.
Sommer ist halt nur besser !
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 120
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: Ampera weg, Renault Zoe dafür??

Beitragvon NURso » 11. Nov 2017 20:47

Fahren ist Sommer wie Winter ausgezeichnet aber von der Sparsamkeit ob elektrisch oder mit dem rex sind die unterschiede deutlich.
Es gibt nicht nur glückliche Häusle Besitzer mit einer Lademöglichkeit in der Garage. ;)
Was Ladestationen anbelangt ist es in vielen Regionen auch noch richtig schlecht bestellt.
Wenn mal eine nutzbar ist kassiert man an dieser dann pro minute, womit die Säule dann nicht in frage kommt.
NURso
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 68
Registriert: 5. Jun 2017 16:06

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste