Volt mit 400000 Meilen

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
ruediguzi
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 130
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von ruediguzi » 25. Nov 2017 15:41

Wenn ich das alles so sehe, mach ich mir gar keine Sorgen mehr, wenn mein
zukünftiger Ampera/Volt kurz vor HV-Garantieende ist. :lol:
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

high-t
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 235
Registriert: 22. Apr 2016 11:54
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von high-t » 25. Nov 2017 21:50

Völlig richtig.
Wenn’s mal Probleme gibt bastle ich die Akkus von meinem
Dyson Handstaubsauger , Husquarner Automover Rasenmähroboter,
und meinem elektro Mountainbike zusammen und pack sie in den Ampera :lol:
Vom Pferdewagen zum Modernem Elektro Automobil

Benutzeravatar
ruediguzi
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 130
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von ruediguzi » 3. Jun 2019 19:48

...was der Volt wohl mittlerweile drauf hat?
Und ob das Auto überhaupt noch existiert?
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

Aldervatter
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 11
Registriert: 26. Nov 2018 10:23
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von Aldervatter » 3. Jun 2019 23:35

ruediguzi hat geschrieben:
3. Jun 2019 19:48
...was der Volt wohl mittlerweile drauf hat?
Und ob das Auto überhaupt noch existiert?
Hier ist ein Update vom 19. Februar 2019

https://www.youtube.com/watch?v=dBsNmMWcuZE

467.838 Meilen / 752.751 km :shock: :shock: :shock:

Gibt schon ein paar Probleme. Und er hatte einem Unfall mit einem Reifen. Nach dem Unfall ist bei ihm das böse Lager gekommen. Bei ca. 430.000 Meilen. Dann konnte er nicht unter 3 mph bremsen, nur mit beiden Füßen auf der Bremse. Lt. Volt-Forum lag es an den Radlagern. Werkstatt wollte 8000$ für 3 Elektronikbauteile. Er hat von denen verlangt die Radlager zu tauschen... Problem gelöst. Also fährt grundsätzlich immer noch. Er kann nicht mehr extern aufladen. Bewegt sich meist im Bergmodus. Der Akku will nicht mehr so richtig bei Belastung (seit 2018). Als er bis vor kurzem noch laden konnte, hatte er 37 Meilen Reichweite, bei warmen Temperaturen, angezeigt bekommen. Aber selbst bei 30 Meilen angezeigter Reichweite muss der REX bei starker Steigung unterstützen. Das Auto verliert Kühlmittel, und er muss es täglich auffüllen ("a gallon of coolant a week"), wenn er damit zur Arbeit fährt. Und selbst nach 34 Tagen in der Werkstatt konnte das Leck im Kühlkreislauf des Akkus nicht gefunden werden. Und die Werkstatt hat Sachen repariert, die gar nicht die Ursachen für sein Ladeproblem waren. Wahnsinnig inkompetente Werkstatt.

manwe
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 230
Registriert: 11. Jan 2017 08:57
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von manwe » 4. Jun 2019 09:02

Auch wenn die Probleme so langsam überhand nehmen, finde ich es trotzdem eine tolle Leistung dass das Auto so lange durchgehalten hat.
Bei 400'000 Meilen war er ja immer noch in einem erstaunlich guten Zustand und schlussendlich fährt er auch jetzt immer noch, wenn auch nur noch als normaler Hybrid ohne Plugin.

Schade dass seine Werkstatt nicht so wirklich kompetent zu sein scheint :geek:

Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 237
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von Ziehmy » 4. Jun 2019 17:05

Mit einer guten Werkstatt wäre es wohl deutlich besser ausgegangen!
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

Benutzeravatar
ruediguzi
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 130
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von ruediguzi » 4. Jun 2019 18:38

Wow, was für eine geile Karre ist unser aller Auto!

Ich denke, wir Volt/Ampera-Fahrer haben alles richtig gemacht.
Und 400k Meilen ist echt respektabel...!
Hut ab GM :!:
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

Aldervatter
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 11
Registriert: 26. Nov 2018 10:23
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von Aldervatter » 5. Jun 2019 15:26

Man kanns aus so sehen: Trotz dieser inkompetenten Werkstatt ist das Auto so weit gekommen.

Es gibt ein Update: Der Antrieb will nicht mehr. Und Erik kann kein Geld mehr investieren. Der Volt muss gehen.
Ol Sparkie hat 477.625 Meilen / 768.498km geschafft und wird an einen Schrauber in Kanada abgegeben, der das Auto wieder fit machen möchte.


Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4407
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von he2lmuth » 5. Jun 2019 15:36

...oder ist er wegen dieser inkompetenten Werkstatt so weit gekommen... :?: :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 599
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: Volt mit 400000 Meilen

Beitrag von Gerald » 9. Jun 2019 09:50


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast