3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 224
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von NURso » 16. Aug 2019 19:38

TheCrow hat geschrieben:
16. Aug 2019 09:05
@NURso:
Ich mache das bei jedem Wetter überall so wo keine normale Lademöglichkeit verfügbar ist.
Geschätzt zu 50% muss ich so laden.
Danke, gut zu wissen, dass es auch bei Sonne geht (ich würde den Ziegel einfach im Kofferraum liegen lassen und die Stoffabdeckung drüberspannen, dann sollte dieser einen besseren Wärmeschutz haben, was meinst du?
Die 10m verlängerung habe ich immer im Auto unter der holzabdeckung rechts in kleinen schlaufen aufgewickelt.
Wenn du den Platz rechts im Kofferraum meint, wo normalerweise der Erste-Hilfe-Kasten liegt, dort liegt bereits das Typ2-Kabel. Ich habe mir gedacht, dass ich das 5m-220V-Verlängerungskabel unter dem Beifahrersitz lege und mit einem Spanngurt oder Mehrfachkabelbinder befestige. :-)

@Xado1:
mit 10 ampere sind 20 meter kabel kein problem.
Danke, gut zu wissen, dass es auch bei weit größeren Längen geht!
Das Warndreieck und den Sanikasten (als Stofftasche) habe ich rechts in dem Seitenfach eingefädelt.
Wenn du das Fach öffnest ist in der Höhe keine Begrenzung.
Linkes Fach sind Warnweste und co.
Den Stofflappen habe ich als allererstes in die Seitenfächer entsorgt und damit man mir nicht in den Kofferraum schauen kann die Heckscheiben tiefschwarz getönt.
Mein Typ2 Spiralkabel habe ich in der dazugehörigen Tasche mit dem Henkel über die Rechte Kopfstütze gehängt.
Ich brauche nur den Reißverschluss öffnen/schließen.
Adapter usw. Habe ich in der Mittelarmlehnentasche.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 224
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von NURso » 16. Aug 2019 19:41

TheCrow hat geschrieben:
16. Aug 2019 15:16
Habe evtl. ein passendes 5m-Kabel in Aussicht: Schutzklasse IP44, Durchmesser 10mm. Wie sieht es wegen dem Durchmesser aus, könnte dieser passen? Meiner unterstützt bis max. 10A Ladeleistung (ich würde jedoch in Zukunft evtl. auf 16A umrüsten), passt der Durchmesser zu 10A oder 16A?

Vielen Dank!
Ich habe ein 10m Gummikabel aus dem Hornbach genommen. 9,90€
https://www.hornbach.de/shop/Gummi-Verl ... tikel.html

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 99
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von TheCrow » 17. Aug 2019 09:24

Mein Typ2 Spiralkabel habe ich in der dazugehörigen Tasche mit dem Henkel über die Rechte Kopfstütze gehängt.
Ich brauche nur den Reißverschluss öffnen/schließen.
Genial, danke! Hast du eine Empfehlung für eine solche Tasche (gern auch als Affiliate-Link)? Ich würd die dann hinterm hinteren Sitz zum Kofferraum hin aufhängen, damit man von dort aus alles griffbereit hat.
Ich habe ein 10m Gummikabel aus dem Hornbach genommen. 9,90€
So wie man hier sieht, würde das Kabel auch 16A unterstützen, es hat jedoch nicht den von Hellmuth ausgewiesenen Querschnitt von 2,5mm². Könnte das Probleme geben?

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 224
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von NURso » 17. Aug 2019 12:57

TheCrow hat geschrieben:
17. Aug 2019 09:24
Mein Typ2 Spiralkabel habe ich in der dazugehörigen Tasche mit dem Henkel über die Rechte Kopfstütze gehängt.
Ich brauche nur den Reißverschluss öffnen/schließen.
Genial, danke! Hast du eine Empfehlung für eine solche Tasche (gern auch als Affiliate-Link)? Ich würd die dann hinterm hinteren Sitz zum Kofferraum hin aufhängen, damit man von dort aus alles griffbereit hat.
Ich habe ein 10m Gummikabel aus dem Hornbach genommen. 9,90€
So wie man hier sieht, würde das Kabel auch 16A unterstützen, es hat jedoch nicht den von Hellmuth ausgewiesenen Querschnitt von 2,5mm². Könnte das Probleme geben?
Ich wollte damals auch einen größeren Querschnitt aber keines hatte diesen und da als Max. Belastbarkeit 3.500W angegeben wurde, die wir ja deutlich unterschreiten hab ich es genommen.
Es wird beim laden lauwarm.
Die Tasche war wie gesagt bei meinem Kabel mit dabei. Vielleicht kennst du jemand mit einer nähmaschine der dir eine nähen kann!?

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 99
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von TheCrow » 17. Aug 2019 15:25

Danke für die Infos!
Du redest jetzt aber nicht von der Tasche, die man per Klettverschluss im Kofferraum zwischen den Rücksitzen anbringt (um diesen "Durchgang" zu verdecken)?

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 224
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von NURso » 18. Aug 2019 09:16

TheCrow hat geschrieben:
17. Aug 2019 15:25
Danke für die Infos!
Du redest jetzt aber nicht von der Tasche, die man per Klettverschluss im Kofferraum zwischen den Rücksitzen anbringt (um diesen "Durchgang" zu verdecken)?
nein, in der tasche mit klettverschluss habe ich wie gesagt meine adapter drin.
über die kopfstütze ist ein henkel meiner kabeltasche der andere baumelt unten.

TheCrow
60 kW - range-extended
Beiträge: 99
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von TheCrow » 18. Aug 2019 20:20

So, ich schwanke nun zwischen den beiden:

https://www.amazon.de/Gummiverl%C3%A4ng ... op?ie=UTF8

https://www.amazon.de/Schutzkontakt-Gum ... 3A1QV&th=1

Wenn mir jemand zu beiden Kabeln je einen Amazon-Affiliate-Link zur Verfügung stellt, so kann ich gern über diesen bestellen. :-)

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3898
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von Markus Dippold » 18. Aug 2019 22:09

http://www.amazon.de/exec/obidos/redire ... usnfsst-21

Und dann in das Suchfeld
B01MQT03MC
bzw.
B01H259R5O
eingeben.

Alles, was du bei einer Session nach dem Aufruf obiger URI bestellst, kommt mir zu Gute (also die Prämie). Damit kann ich einen Teil der Hosting-Kosten vom Forum decken.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
126362km elektrisch, 15.91kWh/100km ab Akku
18107km RE-Betrieb, 5.92l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.77l

Stand 31.12.2019

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4524
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von he2lmuth » 19. Aug 2019 08:05

Markus ich wusste nicht das Du Hostingkosten hast, gib mir Deine Bankverbindung und ich trage gene zu den Kosten bei.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

manwe
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 234
Registriert: 11. Jan 2017 08:57
Kontaktdaten:

Re: 3m 220V-Verlängerungskabel IP44 ausreichend?

Beitrag von manwe » 19. Aug 2019 08:16

Markus Dippold hat geschrieben:
18. Aug 2019 22:09
http://www.amazon.de/exec/obidos/redire ... usnfsst-21

Und dann in das Suchfeld
B01MQT03MC
bzw.
B01H259R5O
eingeben.

Alles, was du bei einer Session nach dem Aufruf obiger URI bestellst, kommt mir zu Gute (also die Prämie). Damit kann ich einen Teil der Hosting-Kosten vom Forum decken.
Gut zu wissen. Ich hab mir die URL mal notiert. Aktuell brauche ich grad nichts von Amazon aber wenn ich wieder mal was bestelle unterstütze ich dich gerne ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast