Beleuchtung

Prodatron
500 kW - overdrive
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtung

Beitrag von Prodatron » 12. Nov 2013 19:48

martinsergio hat geschrieben:Allerdings könnte man den auch fragen wie das Rechtlich aussieht 8-)
Von der US-Car-Szene kenne ich die "Etwa-Wirkung". Nach dem Motto: Hauptsache es ist eigentlich so, wie es sein sollte. Siehe auch hier:
http://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/ ... wa-wirkung

CU,
Prodatron
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013

Kalchi
60 kW - range-extended
Beiträge: 86
Registriert: 22. Mai 2013 22:30
Wohnort: A-4906 Eberschwang

Re: Beleuchtung

Beitrag von Kalchi » 12. Nov 2013 20:43

Hallo Amperadriver - wahrscheinlich lesen hier auch Polizisten mit. Das macht aber nichts, den von diesem tollen Forum kann jeder nur profitieren. Das Ampera Fahrlicht ist leider wirklich unterste Klasse. Ich bin kein "rechtsprechender" Beleuchtungsspezialist - aber es wird bei sogenannten Schwerpunkt Kontrollen schon einmal nach einer "E ..." Zulassung-Kennzeichnung gesucht. Als Polizei haben wir aber viel mehr Sorgen, weil gerade jetzt in der feuchten Nebelzeit extrem viele Fahrzeuge mit ausgefallener Beleuchtung unterwegs sind. Ich suche auch schon länger nach besseren Lampen. LED Technik wäre für unsere Stromer natürlich wichtig. Möglicherweise kommt es zu einer Sammelbestellung? MbG Kalchi.

AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 29. Jun 2013 20:47

Re: Beleuchtung

Beitrag von AmpiD(r)iver » 12. Nov 2013 20:53

Coole Idee, Sammelbestellung. Ob das bessere Konditionen gäbe...;) ? Aber wie würde man das Problem lösen dass dann einige LED Sets nach Österreich, einige nach Deutschland und nochmals andere in die Schweiz geliefert werden müssten? Im Grunde wäre auch ich an dieser Beleuchtungslösung interessiert. Aber ich werde wohl noch etwas abwarten... Die Preisentwicklung beobachten, andere Anbieter abchecken und vor allem auf eine Zulassung hoffen... :)
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"Aktuell: 183'xxx Km!"
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Beleuchtung

Beitrag von Markus Dippold » 12. Nov 2013 20:57

Prodatron hat geschrieben:Von der US-Car-Szene kenne ich die "Etwa-Wirkung". Nach dem Motto: Hauptsache es ist eigentlich so, wie es sein sollte. Siehe auch hier:
http://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/ ... wa-wirkung
Gut, das gilt aber nur für Import-Fahrzeuge.

Wenn ich morgen Zeit habe, fahre ich mal beim TÜV vorbei und frage mal ganz unverbindlich an.

Interessant ist eben folgender Satz bei dem Link:
Fahrzeugteil: Scheinwerfer (Fern- u. Abblendlicht) Nebelscheinwerfer
Umrüstung/Etwa-Wirkung/Ausnahmegenehmigung: nur mit europ. Prüfzeichen
Hinweise/Bemerkungen: Lichttechn. Gutachten möglich für einzelnen Scheinwerfer, aber teuer

Ok, die LED-Teile haben eine E13-Prüfzeichen. Fragt sich nur, was das mit dem Gutachten genau bedeutet.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Alf
16 kWh - fährt
Beiträge: 38
Registriert: 23. Okt 2013 20:39

Re: Beleuchtung

Beitrag von Alf » 12. Nov 2013 21:10

Schönen Guten Abend allerseits!

Ui da habe ich aber eine angeregte Diskussion losgetreten ;)

Lieben Gruß auch aus dem Wilden Westen Österreich ins schöne Oberösterreich, Kalchi - schön, dass Du so darüber denkst - wie ich bereits sagte, in Österreich ticken die Uhren anders ;)

Wie gesagt, führe ich im Kofferraum die Originallampen mit, und kann diese hoffentlich vor Ort dann auch gerne original rückbauen - dann könnten sich die Techniker der Landesregierung und die anwesenden Beamten dann auch gleich ein eigenes Bild vom Originallicht des Ampera machen und haben den Vergleich :D

E13 Prüfzeichen haben die LED Lampen ja, und wie gesagt, ich genieße nun wirklich die Situation, gerade auch heute Abend länger unterwegs gewesen, endlich die Straße gut ausgeleuchtet zu sehen. Wegen der Wildsituation gerade auch jetzt im Spätherbst wichtig - denn es wird ja schon um 5 dunkel, da ist oft noch Wild unterwegs, auf der Futtersuche.

Ebenfalls aufgefallen: Es gibt praktisch keine erkennbare Blendwirkung, auch von keinem entgegenkommenden Autofahrer signalisiert bekommen.

Eine Kleinigkeit ist mir heute aufgefallen, die ich morgen noch telefonisch mit carled24 abchecken werde: Ich bin heute eine Weile mit Fernlicht gefahren, beim Einfahren in meine Garage fällt mir doch tatsächlich ein gut zu vernehmendes Brummen (im Fahrgastraum) auf. Dem Geräusch nachgegangen, stelle ich fest, dass wohl einer der Lüfter volle Kanne dreht und das Lager entweder unwucht ist, oder sonst nicht so, wie es sein soll. Jedenfalls hörte man den Lüfter auf der anderen Seite eigentlich nur verhalten surren, wenn man ganz nah hin ging. Der Surrlüfter ist aber derart auf Touren, dass die Vibrationen auf die Karosserie übertragen, auch im Fahrzeug gut hör- und vernehmbar sind (dachte erst an eine Pumpe des Ampera ;).

Das werde ich morgen abklären, und hoffe auf eine Ersatzlieferung. Ansonsten ist das System, soweit ich das bisher beurteilen kann, große Klasse. Ich denke, die Sache mit den Lüftern ist eben auch so, dass man das bei einem Verbrenner gar nicht wahrnimmt :D - nur wir E-Fahrer haben da ein sehr sensibles Gehör entwickelt ;)

Zur Frage mit etwaigen Kontroll-Lampen: Ich habe zuvor davon gelesen und schon das schlimmste befürchtet, aber im Ampi geht keine Warnlampe an wegen dem Minderverbrauch. Also entweder haben die das über das Vorschaltgerät geschickt gelöst, die Ansprechschwelle für die Warnlampe im Ampi ist niedriger, oder das System braucht mehr Saft, als von carled24 angegeben (was ich aber nicht glaube).

Fotos folgen demnächst - versprochen!

Schönen Abend Euch allen noch!

Gruß
Alf

*wer Tippfehler findet, darf sie behalten...

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Beleuchtung

Beitrag von Markus Dippold » 12. Nov 2013 21:18

Alf hat geschrieben:Ebenfalls aufgefallen: Es gibt praktisch keine erkennbare Blendwirkung, auch von keinem entgegenkommenden Autofahrer signalisiert bekommen.
Da gebe ich nicht viel drauf.
Ich bin auch schon mit Fernlicht gefahren, obwohl mehrfach Gegenverkehr kam. Habe einfach vergessen, auszuschalten. Keiner der Entgegenkommer hat sich beschwert. Könnte jetzt aber auch daran liegen, daß die Lichter des Ampera wirklich etwas suboptimal sind.

Uch habe mir das Produktblatt mal ausgedruckt und nehme das zum TÜV mit. Mal sehen, was die sagen.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Kalchi
60 kW - range-extended
Beiträge: 86
Registriert: 22. Mai 2013 22:30
Wohnort: A-4906 Eberschwang

Re: Beleuchtung

Beitrag von Kalchi » 13. Nov 2013 09:34

Hallo Forum,
Alf schreibt - "Insgesamt bin ich jetzt nicht so blauäugig, anzunehmen, dass ich bei einer Schwerpunktkontrolle der Polizei zusammen mit Technikern des Landes (wobei hier mehr auf Chiptuning geschaut wird, unpassende Felgen samt extremen Breitreifen, Spurverbreiterungen, self made Tieferlegungen, frisierte Auspuffanlagen, etc. etc., als auf ein LED Licht, das absolut harmonisch zum Fahrzeug passt und blendfrei eingestellt ist - ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass mit einer solchen Umrüstung die Verkehrssicherheit um eine ganz Ecke erhöht wird (Stichwort Fußgänger im Dunklen am Seitenstreifen, Wild, etc. - ich lebe in einer ziemlich "grünen Region", in der sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen ) nicht auch möglicherweise beanstandet werde."

Ich war über 40 Jahre in diesem Bereich beschäftigt und behaupte dass die Polizei zu 99 % Ihre Tätigkeit im Sinne der Sicherheit ausübt. Es sollten jegliche "Auswüchse" irgendwie verhindert werden. Auch hinsichtlich "Schimpfwörter" sind die Polizisten ziemlich abgehärtet - das Empfinden ist natürlich nicht jeden Tag das Gleiche. Aber über Viele wird geschimpft - z.B. über fast alle Chefs. Solange das Geschimpfe nicht persönlich wird, habe ich damit kein großes Problem. Also ich sehe hinsichtlich besserer Beleuchtung überhaupt kein Problem, da aufzurüsten. Leider sind die Preise im LED-Bereich noch ziemlich überhöht. Dabei könnte eine Sammelbestellung helfen - ich wäre da sofort dabei. MbG Kalchi
Zuletzt geändert von Kalchi am 13. Nov 2013 13:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3477
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Beleuchtung

Beitrag von Markus Dippold » 13. Nov 2013 09:49

Ich war gerade beim TÜV. In Deutschland offiziell keine Chance mit den Teilen. Die E13-Prüfung beinhaltet nur den EMV-Test. Es fehlt die Zulassung in Kombination mit dem Scheinwerfer (generell irgendeiner) in Bezug auf Brennpunkt, Ausleuchtung etc. Selbst in Österreich reicht das E13-Zeichen nicht aus.
Solange nichts passiert oder man nicht erwischt wird, kein Problem. Aber prinzipiell verliert man auch den Versicherungsschutz, weil das Fahrzeug in einem nicht erlaubten Betriebszustand herum fährt.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Kalchi
60 kW - range-extended
Beiträge: 86
Registriert: 22. Mai 2013 22:30
Wohnort: A-4906 Eberschwang

Re: Beleuchtung

Beitrag von Kalchi » 13. Nov 2013 10:40

Hallo Markus,
tolle Arbeit und Info - Danke. Ja so ist es, die E-Nummer = Europäische Zulassung muss natürlich vorhanden sein. Es wird hier keine Polizeikontrolle das große Problem sein, sondern eben ein schlimmes Ereignis. Dabei muss allerdings noch der unfallkausale Zusammenhang bewiesen werden! So einfach ist das auch wieder nicht?! Wenn ich aber bedenke, wie viele Unfälle (Fußgänger) mit einem besseren Licht verhindert werden können, werde ich persönlich diese "kleine Sünde" mit dem besseren Licht riskieren. Schon viele Erfindungen und Errungenschaften musste der kleine Mann testen. Leider immer zu überhöhten Preisen. Ich war beim PC, bei der thermischen Solaranlage, bei er Photovoltaik und jetzt auch beim Ampera zu weit überhöhten Preisen dabei, weil ich nicht solange warten konnte, bis sich die Dinge richtig durchgesetzt haben. Mein Ampera war auch kurz nach meinem Einkauf von einem Tag auf den Anderen um 7000 Euro billiger. :|

Alf
16 kWh - fährt
Beiträge: 38
Registriert: 23. Okt 2013 20:39

Re: Beleuchtung

Beitrag von Alf » 13. Nov 2013 15:06

Kleiner Zwischenbericht von mir: Der surrende Lüfter wurde heute von mir an carled24 gemeldet, mit dem Ersuchen, mir eine Austauschleuchte zu senden. Mal sehen, wie fix der Kundenservice von denen ist ;)

Habe sie jedenfalls schon mal vorgewarnt, dass möglicherweise einige Ampera und Voltfahrer bei denen bestellen werden ;)

@Markus: Ich verstehe was Du meinst, und möchte hier auch keine Halbgar- und wahrheiten verbreiten. Das ganze war ja auch nur als erster Eindruck zu verstehen. Ich werde das auch noch testen, mit Nachbar und Frau (Entgegenkommen, und sehen, ob es blendet). Aber nach mittlerweile bald 30 Jahren ambitioniertem Autofahrens glaube ich, ein Gefühl dafür entwickelt zu haben, wenn so eine Funzel blendet, oder nicht. Würde mich also wundern, wenn mich mein Ersteindruck trügen würde.

Dazu kommt, dass hier die Autofahrer, da sie meist überland im komplett stockdunkeln fahren, sensibler, was blenden anbelangt als Stadtfahrer, wo es prinzipiell heller ist. Hier blendet Dir jeder auf, wenn Dein Scheinwerfer auch nur ein wenig verstellt ist... Und sei es auch nur als Hinweis, weil man ja annehmen kann, dass der Fahrer es nicht gecheckt hat bisher...

Und - seien wir uns doch ehrlich: Wer direkt in einen guten Halogenscheinwerfer oder gar in einen legalen und zugelassenen Xenonscheinwerfer schaut, und sei es auch nur bei Abblendlicht, der sieht die nächsten 30 Minuten auch nur zwei schön grün nachleuchtende Flecken im Auge.... :lol:

In diesem Sinne, more to come :)

Freut mich, dass Du die Sache auch so siehst, Kalchi!

Gruß
Alf

Antworten