Haifischantenne - Sharkantenne

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 171
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Kontaktdaten:

Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von Loader230V » 17. Aug 2017 18:24

Endlich ist der Spargel weg..... 8-)
DSC08354 - Kopie.JPG
DSC08354 - Kopie.JPG (87.88 KiB) 3162 mal betrachtet
DSC08352 - Kopie.JPG
DSC08352 - Kopie.JPG (94.88 KiB) 3162 mal betrachtet
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von LambdaCore 21 » 17. Aug 2017 20:42

Astreine Arbeit, Loader! Wie zum Teufel hast du die riesige Ampera-Platine unter dieser Form verschwinden lassen können??????
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 171
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von Loader230V » 17. Aug 2017 20:56

Ja LamdaCore 21, war knapp. Hat aber gerade so gepasst. Gruß Lothar
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von LambdaCore 21 » 17. Aug 2017 20:57

Das ist ja unglaublich. Mit was ist deine Antenne an der Karosserie befestigt?
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 171
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von Loader230V » 17. Aug 2017 21:07

Befestigt habe ich die Antenne mit der originalen Schraube (siehe Bilder). Habe mir in Ebay eine Ampera- Antenne besorgt und diese zerlegt. Die Überstände an der Unterseite des Antennenfußes musste ich abschleifen. Dann habe ich die Platine auf den Boden der Haifischantenne mit Dichtungsmasse geklebt. In das Gehäuse der Haifischantenne habe ich als Ersatz für den Antennenstab ein gewendeltes Kabel geklebt und dieses mit einem normalen Kabelstecker an den Federkontakt der Antenne gesteckt. Der Radioempfang auf FM ist jedenfalls nicht beeinträchtigt. Alles Andere, DAB, Mittelwelle usw. funzt auch.

Hoffentlich fragt jetzt keiner wo ich das Gehäuse der Haifischantenne her habe. Ich weiß es nicht mehr :oops:
DSC07620 - Kopie.JPG
DSC07620 - Kopie.JPG (113.58 KiB) 3140 mal betrachtet
DSC07621 - Kopie.JPG
DSC07621 - Kopie.JPG (131.55 KiB) 3140 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Loader230V am 17. Aug 2017 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von LambdaCore 21 » 17. Aug 2017 21:15

Wenn du die gesamte Konstruktion nur mit der Schraube fixierst, ist es echt die optimale Lösung. Mein Außengehäuse wird nur mit doppelseitigem Klebeband gehalten, da bin ich mal gespannt, wie es die Jahre übersteht :)
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 171
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von Loader230V » 17. Aug 2017 21:21

Zusätzlich ist die Antenne an der Unterseite noch mit einer abtupfbaren Karosseriedichtmasse mit dem Dach verklebt. Die unter der Antenne herausquellende Dichtungsmasse kann man mit einem Karosseriedichtband problemlos abtupfen. Da kann jetzt nix drunter und da verrutscht auch nix mehr.
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 219
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von alex391 » 18. Aug 2017 06:43

Gratulation sauber gemacht, danke für die Bilder und Beschreibung .
L.G. Alex

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 171
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von Loader230V » 18. Aug 2017 06:46

Guten Morgen Alex. Nichts zu danken :). Bei Bedarf kann ich gerne weitere Entwicklungshilfe leisten :idea: . Schönen Tag noch, Lothar
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 300
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: Haifischantenne - Sharkantenne

Beitrag von Orakis » 18. Aug 2017 08:21

Hallo,
habt ihr mal Foto mit dem gesamten Wagen ?
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast