Fahr-Stufe geschwindigkeitsabhängig...

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer

Re: Fahr-Stufe geschwindigkeitsabhängig...

Beitragvon STdesign » 21. Nov 2017 18:37

Twikertom hat geschrieben:Besser als auf N bremsen ist beide Pedale gleichzeitig zu betätigen..MIT GEFÜHL :!: testen auf sicherer Umgebung..da merkt man dann bei der Pedalabstimmung wie der Motor in die Bremsen ...


Interessant zu wissen, dass das beim Ampera klappt und nicht im Notlauf endet. :o Bei meinem früheren Diesel aus MY 2010 war es so, dass er die Einspritzung ausgesetzt hat, wenn man gleichzeitig auf Gas und Bremse war. Ausprobiert auf der AB, um einen Abstandsmuffel etwas zu ärgern ... Naja es ging dann halt nicht nur das Bremslicht an, sondern der Karren wurde auch kurz langsamer und hat eine Wolke rausgepustet, als er durch den Schubbetrieb bei gelöster Bremse wieder startete. Vlt. hab ich mich dabei auch mehr erschrocken, als mein eigentliches "Opfer". Die Systemreaktion des Autos selbst kann ich aber durchaus nachvollziehen.


Twikertom hat geschrieben:Seltsam aber schön dass es auch Ampis gibt die keine Bremsrostprobleme haben.


Vermutlich spielen da nicht nur Chargen einen Rolle, sondern auch der Abstellort des Autos. Wenn meiner mal paar Tage bei nasskaltem Wetter draußen parkt, setzen die Scheiben auch gern Rost an und es knackt beim wegfahren auch gern mal kurz, weil die Beläge insbesondere hinten leicht festrosten. In der Regel bin ich aber Garagennutzer, weshalb es keine Probleme gibt. Bei jemandem wo das eher die Regel als die Ausnahme ist, geht das schon ans Material. Als Carportnutzer hat man zwar an sich einen super Luftaustausch, nimmt aber eben auch jeden Nebel und jede Periode mit übersättigter Luft mit. Ein Carport ist also zwar gut, um ein nasses Auto abzustellen. Eine Garage anderseits für einen dauerhaft trockenen Platz.

Ach ja, die hinteren Scheiben werden auch stark belastet, wenn man häufig die automatische Lösefunktion der Feststellbremse nutzt. Das geht richtig auf Material, nicht nur beim Ampera oder Opel. Also besser vor dem losfahren manuell lösen.
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 176
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Fahr-Stufe geschwindigkeitsabhängig...

Beitragvon he2lmuth » 22. Nov 2017 08:04

Wie aus dem Laden gerollt, auch nach zig Urlauben ohne Garage :)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3447
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Vorherige

Zurück zu Verbesserungsvorschläge an Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast