Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer
Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 21. Jan 2012 18:41

Bei Angrill Tag bei unserem Opel Händler konnte wir mal das Ladekabel in Augenschein nehmen.
Was uns sofort aufgefallen ist das der Kasten bei Laternenparkern immer der Witterung aus gesetzt ist.
Wäre nun das kurze Ende da wo jetzt das Lange ist und das Lange Kabelteil wo jetzt das kurze ist, könnte man den Kasten näher am Fahrzeug evtl. auf einen Reifen in den Radkästen legen und wäre somit ein wenig von den Witterungseinflüssen geschützt.
Vielleicht kann das jemand im Ampera Blog posten. Ich habe heute nichts gefunden wo ich ein neues Thema erstellen kann bzw. suchen kann ob so eine Anregung schon geschrieben wurde.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

Benutzeravatar
slv rider
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 417
Registriert: 31. Dez 2011 16:05
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von slv rider » 21. Jan 2012 19:36

Für das Teil ist eine Wandhalterung dabei. Damit erklärt sich auch der hauptsächliche Einsatzort.....
Mit geeignetem Verlängerungskabel könnte man das Teil sogar im Fahrzeug unterbringen.?.
Mich würde auch interessieren ob der Fahrzeuganschluss bei eingestecktem Ladekabel regenfest ist. Hier in der Firma wollen sie dem Mietamp draussen stehend laden.

Benutzeravatar
Chris
500 kW - overdrive
Beiträge: 691
Registriert: 8. Dez 2011 21:36
Wohnort: Geldern
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von Chris » 21. Jan 2012 20:16

slv rider hat geschrieben:Für das Teil ist eine Wandhalterung dabei. Damit erklärt sich auch der hauptsächliche Einsatzort.....
Mit geeignetem Verlängerungskabel könnte man das Teil sogar im Fahrzeug unterbringen.?.
Mich würde auch interessieren ob der Fahrzeuganschluss bei eingestecktem Ladekabel regenfest ist. Hier in der Firma wollen sie dem Mietamp draussen stehend laden.
Dann könnt ihr ja gleich den Praxistest machen und den Ladeanschluss auf Wetterfestigkeit testen :D
Einen Schneesturm muss das Teil dann aber auch verkraften, soll ja ganzjahrestauglich sein.
Gruß vom Niederrhein, Chris

Benutzeravatar
slv rider
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 417
Registriert: 31. Dez 2011 16:05
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von slv rider » 21. Jan 2012 21:00

Ob dazu etwas in der Bedienungsanleitung steht?
http://www.opel.de/content/dam/Opel/Eur ... online.pdf

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 21. Jan 2012 23:13

Das teil ist Witterungsbeständig, was nicht bedeutet das es Wetterfest ist.

@Chris, es gibt auch laternenparker die mal eben keine Wandhalterung zur Verfügung haben. Mein Mann z.b. muss min. 20m überwinden bis zur Steckdose und das drausen im freien.
Es ist zumindest mal eine Überlegung wert, die konfektionierung zu tauschen.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von Joachim » 22. Jan 2012 10:58

Habe die Steckdose in einen Schaltschrank montiert, der so groß ist, dass die Ladebox hineinpasst. Dieser ist mit IP66 recht wetterfest.

http://www.voelkner.de/products/38995/K ... 8.500.html

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 22. Jan 2012 11:58

Joachim hat geschrieben:Habe die Steckdose in einen Schaltschrank montiert, der so groß ist, dass die Ladebox hineinpasst. Dieser ist mit IP66 recht wetterfest.

http://www.voelkner.de/products/38995/K ... 8.500.html
Danke für den Tipp :-)
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von EcoDrive » 22. Jan 2012 13:12

Hallo zusammen

Ich finde die Idee mit dem Schaltschrank sehr gut. Darin lässt sich das Ladekabel auch einschliessen, wenn ich es zum Beispiel nur für den Einkauf gar nicht mitnehmen muss.

Weiss jemand wie lange genau das Ladekabel vom Ladegerät bis zum Stecker (Ampera) ist?

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 22. Jan 2012 15:03

6m
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von Joachim » 22. Jan 2012 17:15

schneeflocke hat geschrieben:Danke für den Tipp :-)
Gerne. :-)

In den Boden vorne an der Tür eine Öffnung für das Ladekabel sägen, sauber entgraten, Rostschutz anbringen und z. B. Moosgummi darüber kleben, so dass das Kabel gerade so durchgeht, aber potentielle Schaltschrankbewohner nicht reinkommen.
OK, in besonders kalten Wintern kann man sie ja temporär übernachten lassen und gegebenenfalls auch füttern!
EcoDrive hat geschrieben:Darin lässt sich das Ladekabel auch einschliessen, wenn ich es zum Beispiel nur für den Einkauf gar nicht mitnehmen muss.
Ganz genau! Beim Einkauf, beim Pendeln zur Arbeit, usw. …
Ausserdem kann das Kabel einfach in den Schrank „gestopft“ werden und muss nicht jedes Mal aufgerollt und mühsam im Ampera verstaut werden. Bin gerne faul! ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste