Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer
Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 22. Jan 2012 18:18

Joachim hat geschrieben: Gerne. :-)

z. B. Moosgummi darüber kleben, so dass das Kabel gerade so durchgeht, aber potentielle Schaltschrankbewohner nicht reinkommen.
OK, in besonders kalten Wintern kann man sie ja temporär übernachten lassen und gegebenenfalls auch füttern!
das Füttern gibt sich dann automatisch, wenn ich an diese mistviecher von Marder denke.
Wo die sich überall reinquetschen kaum zu glauben.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von EcoDrive » 22. Jan 2012 18:28

schneeflocke hat geschrieben:6m
Danke...
Hier noch der 'Impulsrote Ampera' im November in St.Gallen aus einem anderen Blickwinkel.
Ampera-in-St.Gallen 20.11.11.jpg
Ampera-in-St.Gallen 20.11.11.jpg (164.97 KiB) 4359 mal betrachtet

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 22. Jan 2012 21:57

AHHHHH, wenn das mein Männe sieht......... er zählt schon die Tage bis Mai.
Schöne Aufnahmen, wann warst Du dort? Vormittags oder Nachmittags.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von EcoDrive » 22. Jan 2012 23:29

Hallo schneeflocke

Das Foto entstand um 13.12 h, bald danach konnte ich draussen im weissen Ampera eine Probefahrt machen.

All die Ferraris und die anderen Sterne am Autohimmel habe ich links stehen gelassen. Ich hatte nur Augen für den Ampera. Ich betreibe die Fotografie noch als Hobby, deshalb war ich selbst mit meinen Fotos nicht so ganz zufrieden. Aus, wie ich sage verständlichen Gründen.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 24. Jan 2012 18:03

Oh, dann habe wir uns knapp verpasst.
Mein Mann hat sich noch eine Probefahrt mit den Tazzari Zero gegönnt.
Eine probefahrt in dem weißen Ampera haben wir auch gemacht.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 681
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von schneeflocke » 24. Jan 2012 18:04

Heute erhielt ich über Facebook von Opel folgende Info
Hallo xxxxxx,
Opel Ampera hat seinen/ihren Pinnwandeintrag kommentiert.
Opel Ampera hat geschrieben: „Hallo xxxxxx, unsere Experten erklären, dass der Grund für diese Vorgaben in der Verpflichtung den Sicherheitsstandard IEC 62196 ((http://en.wikipedia.org/wiki/IEC_62196) zu erfüllen, liegen. Diese sind für alle Hersteller von Elektroautos dieselben und sie schreiben vor, dass das Schuko-Kabel nur 30cm lang sein darf. Das lässt die Vorrichtung zwar etwas unpraktikabel erscheinen, dafür wurden aber allerhöchste Sicherheitsstandards eingehalten! Viele Grüße dein Ampera Team“
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von Tachy » 25. Jan 2012 00:02

schneeflocke hat geschrieben:Heute erhielt ich über Facebook von Opel folgende Info
Hallo xxxxxx,
Opel Ampera hat seinen/ihren Pinnwandeintrag kommentiert.
Opel Ampera hat geschrieben: „Hallo xxxxxx, unsere Experten erklären, dass der Grund für diese Vorgaben in der Verpflichtung den Sicherheitsstandard IEC 62196 ((http://en.wikipedia.org/wiki/IEC_62196) zu erfüllen, liegen. Diese sind für alle Hersteller von Elektroautos dieselben und sie schreiben vor, dass das Schuko-Kabel nur 30cm lang sein darf. Das lässt die Vorrichtung zwar etwas unpraktikabel erscheinen, dafür wurden aber allerhöchste Sicherheitsstandards eingehalten! Viele Grüße dein Ampera Team“
Lustigerweise darf das weitere Kabel in der Wand dann länger als 30 cm sein? [kopfschüttel]
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Jürgen
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 443
Registriert: 11. Aug 2011 00:46
Wohnort: Deutschland, NRW.
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von Jürgen » 26. Jan 2012 23:10

Ich habe das Glück -einen festen Stellplatz in einer Tiefgarage zu haben. Ladestrom erhalte ich von einem noch anzubringenden Schaltkasten.
Nun versuche ich "verzweifelt" heraus zu finden, was die sogenannte "Ladestation" von Opel kann, was sie kostet, und wodurch sie sich (eventuell) von dem sogenannten "Ladekabel" unterscheidet.
Sicherlich ist mir das Spiralkabel -und die runde Bauform, und der Direktanschluss - aufgefallen, doch, mir geht es um die Dinge, die ich nicht auf dem ersten Blick erkennen kann...!
Beim "an-grillen am Ampera", entschuldigte man sich für die Nichtbeantwortung meiner Fragen, versprach aber -nach hinterlassen meiner persönlichen Daten- mich nachträglich und umfassend zu informieren.
Schon nach drei Tagen erhielt ich einen Umschlag vom Autohaus, jedoch enthielt er nur "das "Hochglanzprospekt" vom Ampera, -von denen ich schon zu genüge habe...

Hat jemand bezüglich der "Ladestation" irgendwelche Infos für mich...? (technische Details; Preise; Bestellnummer...)
Jürgen.

Mein Auto fährt ohne Atomstrom...

Benutzeravatar
le frere
60 kW - range-extended
Beiträge: 73
Registriert: 15. Sep 2011 14:00
Wohnort: St.Pölten
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von le frere » 27. Jan 2012 09:21

Hallo Jürgen,

die Heim-Ladestation kostet 467,- Liste, 4 stdn Ladezeit bei 16A, Kat. Nr. 1702004, Quelle ist Opel Aktuell Ausgabe 01/2012 für Österreich, haben sie auf der Vienna Auto Show verteilt.

lg
Mark

Yellow
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 179
Registriert: 15. Aug 2011 09:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Nochmal Ladekabel - aber diesmal die Konfektionierung

Beitrag von Yellow » 27. Jan 2012 11:33

Laut meinen FOH ist die Teilenummer 1702002 und sie soll "im ersten Halbjahr 2012" verfügbar sein.

Mehr Infos hatte er leider nicht :-(
Gruss

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste