Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer

Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon realo » 12. Dez 2013 13:59

Wir fahren häufig ins Dorf, macht hin und zurück rund 6 km. Eigentlich ideal für den Ampi.

Auf dieser Distanz wird es im Winter in keinem Auto warm was uns auf diese kurze Distanz nicht weiter stört. Zwar könnten wir beim Ampera vorkonditionieren bzw. beim Diesel die Standheizung programmieren. Da wir oft sehr kurzfristig wegfahren macht dies jedoch keinen Sinn.

Bei Temperaturen unter 3 Grad läuft im Winter der RE und schaltet meistens gegen Ende der 6 km Fahrt ab. Der Ampi steht bei uns in einer ungeheizten Garage in der aber die Temperaturen kaum je unter + 4 Grad sinken.

Ich beobachte nun folgendes Verhalten, das ich als störend empfinde:
Fahre ich bei Temperaturen unter 3 Grad, egal ob der Verbrenner läuft oder stillsteht, in die Garage, so startet der Verbrenner bei der nächsten Fahrt „aus Temperaturgründen“ in der Garage. Selbst dann, wenn der Ampi bereits während einiger Zeit in der Garage stand und somit eine Temperatur über dem Nullpunkt angenommen hat. Die Temperaturanzeige des Ampi zeigt während kurzer Zeit noch die gleiche Temperatur wie bei der Einfahrt in die Garage.

Hier im Forum wird eine Grenze von -10 Grad diskutiert. Die -4 Grad Schaltung empfinde ich bei längeren Fahrten (jährlich rund 50 Mal ca. 90 km) nicht unbedingt als falsch. Ich nehme an, dass dieser Wert aus irgendwelchen Optimierungsberechnungen hervorgegangen ist.

Mein Vorschlag:
Vor dem Start des Verbrenners die Möglichkeit schaffen, den „Start aus Temperaturgründen“ einmalig oder evtl. bis auf Widerruf zu verhindern.
realo
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 51
Registriert: 22. Jun 2013 08:16

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon Voltnix » 12. Dez 2013 15:39

Hallo,
hast du ein 2013 Modell ? Kannst du im Menü die Temperatur umstellen von +2° oder -10°C für das anspringen des RE ?
Ich wundere mich, denn bei unter 3° sollte der RE zumindest beim 2012 Modell noch nicht anspringen.
Ich bin auch schon bei -2° in die Garage gefahren und der RE ist nicht gelaufen am Morgen, soll er ja auch nicht. ( Bei mir zeigt die Anzeige immer die richtige Umgebungstemperatur )

Gruß
Heiko
Voltnix
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 131
Registriert: 6. Okt 2013 15:26
Wohnort: Südlich von Hamburg

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon EcoDrive » 12. Dez 2013 18:18

realo hat geschrieben:Bei Temperaturen unter 3 Grad läuft im Winter der RE und schaltet meistens gegen Ende der 6 km Fahrt ab. Der Ampi steht bei uns in einer ungeheizten Garage in der aber die Temperaturen kaum je unter + 4 Grad sinken.


Welches Modell hast du.
Nur beim späten 12er und 13er kann evtl der RE aus Temperaturgründen über 0° starten und wenn dies vom Fahrer so eingestellt ist.
Hier viewtopic.php?f=38&t=240&p=16418&hilit=foto#p16418


Bitte keinen Verbesserungsvorschlag für das -4° Problem, :roll: ;) das habe ich und Tachy schon lange bevor wir den Ampera bekommen haben Opel vorgeschlagen. Der Chefingenieur Uwe Winter hat uns das sogar im Opel-Blog persönlich verdankt. Die Änderungen wurden innerhalb dreier Monate umgesetzt.
Nur ein nachträgliches Update für die ersten 12er Modelle gibt es nicht.

Einfach mal durchlesen

viewtopic.php?f=21&t=1233

Hier
viewtopic.php?f=8&t=825&p=30397#p30363
und folgende Beiträge

viewtopic.php?f=10&t=2354&p=30439&hilit=TMS#p30439


realo hat geschrieben:Mein Vorschlag:
Vor dem Start des Verbrenners die Möglichkeit schaffen, den „Start aus Temperaturgründen“ einmalig oder evtl. bis auf Widerruf zu verhindern.


So wie es sich nach meinen neusten Feststellungen verhält und der RE-Start bei -4° (2012er) einen Zusammenhang mit dem Temperaturmanagement des Akku (TMS) hat, wird es wohl kein nachträgliches Update geben, da eine Neuprogrammierung des TMS inkl. monatelanges Testen, inkl Auswirkungen auf den Akku einfach nicht machbar sind.
Dr. Chr. Kunstmann hat ein Update bereits vor längerer Zeit asl nicht machbar beschrieben (Blog)

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
Benutzeravatar
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon AmpiD(r)iver » 13. Dez 2013 18:40

Hi Eco Drive
aber wenn ich mich nicht Irre hat doch hier im Forum ein Voltianer geschrieben bei ihm sein ein Update wegen des -4° problems gemacht worden...? :?:
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"to drive like no one has drove before..."
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"
Benutzeravatar
AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1116
Registriert: 29. Jun 2013 20:47

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon EcoDrive » 13. Dez 2013 20:33

Hallo Ampidriver

Nein, kein Update, sondern Eingriffe in die SW, vermutlich ohne Segen von GM.
Eine Bestätigung, dass es funktioniert steht aus.

viewtopic.php?f=21&t=2198&p=28683&hilit=die+best%C3%A4tigung#p28683

Nach meinen oben beschriebenen Vermutungen, dass ein Zusammenhang mit dem TMS besteht, kann ich nur von einem solchen Eingriff abraten. Egal, wer da einen Eingriff tätigt, im Garantiefall; 'Den letzten beissen die Hunde'. Dabei geht's hier um den HV-Akku und nicht um die 12V-Batt.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
Benutzeravatar
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon AmpiD(r)iver » 14. Dez 2013 14:24

OK. Danke! Alles klar! Aber hier
Das Update für die Range Extender Sache gibt es bei Chevrolet für den Volt umsonst
steht Update!
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"to drive like no one has drove before..."
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"
Benutzeravatar
AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1116
Registriert: 29. Jun 2013 20:47

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon EcoDrive » 14. Dez 2013 14:37

Da steht auch

Es wurden aber die Daten auf diversen Steuergeräten aktualisiert. Sprich dort wo der Wert "RE an bei -4° Temp." stand, ist neu hinterlegt "RE an bei -10°


Was für mich heisst, dass kein Softwareupdate gemacht wurde, sondern nur die Einschalt-Werte verändert wurden. Das halte ich nicht für ein herstellerkonformes Update, weil genau das durch Dr. Ch. Kunstmann als nicht machbar beschrieben wurde.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
Benutzeravatar
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Verbesserungspotential bei der -4 Grad Schaltunng

Beitragvon AmpiD(r)iver » 14. Dez 2013 15:43

OK. Da hast Du recht, obwohl das auch etwas Interpretationssache ist, oder? ;)
Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass EIN FCH sich den Aufwand macht und so zum Spass einige Updates zusammen werkelt um sie dann auf diversen Steuergeräten upzudaten... :?: Naja, bringt alles nix und bis jetzt empfinde ich das -4° Problem gar nicht SO gravierend wie ich es befürchtet habe.
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"to drive like no one has drove before..."
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"
Benutzeravatar
AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1116
Registriert: 29. Jun 2013 20:47


Zurück zu Verbesserungsvorschläge an Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste