Erst mal überhaupt weiter machen!

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon Joachim » 6. Nov 2014 13:35

Und Obacht: In den amerikanischen Staaten sind die Preisangaben exklusiv Steuer, in den europäischen Staaten sind die Preisangaben inklusive Steuer!
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1077
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon Tom@NeotronGmbH » 11. Nov 2014 21:45

Martin hat geschrieben:Eurokurs zählt nicht.
Der 'alte' Volt hat ja auch 'nur' ca. 39.000USD gekostet, und der Ampera 48.000€ :?


Kommt drauf an wo man kauft. Wenn man in USA kauft zählt der Wechselkurz schon. Ein Platz auf eine RoRo-Fähre kostet ca. 500,-EUR und die Lichtanlage muss ein bisschen umgebaut werden.
30Tkm mit 154Liter Benzin auch wenn der Winter etwas Benzin gekostet noch ganz OK.
Benutzeravatar
Tom@NeotronGmbH
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 86
Registriert: 3. Dez 2012 22:59
Wohnort: Eichenzell

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon stromstärke » 12. Nov 2014 09:37

Tom@NeotronGmbH hat geschrieben:Kommt drauf an wo man kauft. Wenn man in USA kauft zählt der Wechselkurz schon. Ein Platz auf eine RoRo-Fähre kostet ca. 500,-EUR und die Lichtanlage muss ein bisschen umgebaut werden.


Dazu kommen Probleme mit Navi und Radio, keine Garantie. Siehe auch den Thread: viewtopic.php?f=24&t=1773

lg,

Stromstärke
stromstärke
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 14. Nov 2013 17:00

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon Michel-2014 » 12. Nov 2014 09:56

Es ist halt schon ein spezielleres Produkt.
Sonst ist das wirklich kein Problem. Importeure gibt's ja reichlich. Bei Chevrolet denkt man wohl an Geiger Cars.
Aber wie man liest kennt man sich dort auch eher an V8's als an Batterien aus.
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2284
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon Nachbars Lumpi » 25. Feb 2015 10:08

Da ich jetzt seit knapp einer Woche meinen Ampera habe waere ich auch dafuer, dass Opel einfach erstmal weiter macht. Ich werde meinen so schnell nicht wieder abgeben.

Ich hoffe der kritische Punkt ist bald erreicht, dass Elektroautos fuer eine breitere Masse in Betracht kommt. Fuer die nicht ganz so ueberzeugten von reinen EVs oder wenn man einfach mal 250 - 300 km durchfahren muss waere der Ampi dann das richtige Fahrzeug. Als ich meinen aus den Niederlanden heim gefahren habe, bin erst um 16:30 Uhr los gekommen und musste bis Frankfurt, war ich sehr froh keinen Ladestop machen zu muessen. ;)
Die Strecke waren etwas ueber 350km. Mit einem reinen Stromer haette ich mir das nicht angetan.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Benutzeravatar
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon Simplicissimus » 12. Apr 2015 14:10

Moin,

im Prinzip war das mit dem Ampera doch quasi mit Anlauf und Ankündigung nebens Nest gemacht ... bzw. eigentlich machen müssen. Aus dem aus gewöhnlich gut informierten Kreisen habe ich beispielsweise mitbekommen, das Opel Vorgaben aus Übersee bekommen hat, den Ampera kaum bis gar nicht zu vermarkten (warum auch immer). Und der einzige Ampera-Spot den ich kenne, hat eher die Aussage "Ampera - für Leute die hart im Nehmen sind!"! :o

Der nächste Punkt ist in meinen Augen der Preis: Der Preis mag sicher in Ordnung sein, weil der Ampera im Prinzip ne "volle Hütte" ist. Sehr viel mehr an Ausstattung passt nicht rein! ;-) Aber genau das ist das Problem: Weniger Ausstattung, weniger Gewicht und geringerer Einstiegspreis wären in meinen Augen die Rezeptur für Erfolg gewesen. Eine Holzklasse-Leichtbauvariante fehlt in meinen Augen. Aber das "Chancen verstolpern" hat ja bei Opel eine ausgesprochen lange Tradition. Das reicht zurück bis in die Zeit weit vor dem ersten Weltkrieg! :(

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Benutzeravatar
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon georgk111 » 12. Apr 2015 15:17

Ich seh das nicht so eng: wenn in 7 Jahren Opel kein Äquivalent zum Ampera hat wird es eben eine andere Marke, da bin ich mir sicher wird es genug Alternativen geben. Und ob es noch ein Hybrid oder schon ein reines Elektrofahrzeug wird - das steht in den Sternen.
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 852
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Erst mal überhaupt weiter machen!

Beitragvon Simplicissimus » 12. Apr 2015 15:34

Na, im Prinzip sehe ich das auch nicht so eng für mich selbst. Aber wenn noch mehr von diesen GM-Direktiven zum vorsätzlichen Misserfolg kommen, dann gehen auch in Rüsselsheim irgendwann die Lichter aus! :(

Aber insgesamt plane ich, sie* schon bis (mindestens) 100.000 km zu fahren. Bei jetzt 23.000 km von meiner Zukünftigen und 5.000 km jährlicher Fahrleistung von mir kann das schon etwas dauern.

Bis dann,
Thorsten

* Eine englische Muttersprachlerin lachte sich mal halb tot, als ich von meinem Opel Rekord erzählte und ich die männliche Form wählte. Darauf hin fragte ich sie, was denn daran so lustig sei? Im Englischen ist es wohl so, dass das Geschlecht mit dem man sein Auto anredet, auch das sexuelle Zielgebiet definiert. :o

Seitdem ist der Rekord aus dem GM-Montagewerk in Biel "die Schweizerin"! ;)
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Benutzeravatar
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Vorherige

Zurück zu Verbesserungsvorschläge an Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron