Fahrzeugbeleuchtung

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon eFahrer » 1. Jan 2013 18:07

Hallo Zusammen,

erst einmal ein gutes neues Jahr für alle Forumsteilnehmer!

Es ist meiner Meinung nach schon berechtigt, das Thema Beleuchtung kritisch zu betrachten. Natürlich konnte ich mich vorher darüber informieren, was beim Paket ePioneer mitenthalten ist. Ich wäre aber trotz des schon erheblichen Kaufpreises durchaus noch bereit gewesen, einen Aufpreis für Xenon oder LED zu bezahlen. Die Auswahl gab es eben nicht, also wurde eben das angeschafft, was verfügbar war. Es ist doch vollkommen klar, dass sich ein potentieller Käufer, der sich für dieses Antriebskonzept schon entschieden hat, dann keinen Rückzieher macht, wenn die Beleuchtung nicht der gewünschten Konfiguration entspricht.

Allerdings ist nach meinem Empfinden die Beleuchtung auch für "normale" Halogenstandards nicht unbedingt als gehoben zu bezeichnen. (Ich konnte die Wirksamkeit der Scheinwerfer während meiner Testfahrt nicht überprüfen und wurde daher in dieser Hinsicht überrascht). Insofern wünsche ich mir schon eine Verbesserung (unabhängig von der entsprechenden Technik) und halte dies auch für gerechfertigt, da dies auch einem höherem Sicherheitsstandard dient (besonders bei langsamer "Schleichfahrt" bei Dämmerung und Dunkelheit auf Straßen, auf denen viele Passanten sehr "sorglos" unterwegs sind, wie etwa in unserem Wohngebiet).

Bei anderen Punkten, die nicht so sicherheitsrelevant sind, wird ja von vielen Forumsmitgliedern auch darauf hingewiesen, dass Nachbesserungen durchaus gewünscht sind (siehe etwa den Einschaltpunkt des RE bei tieferen Temperaturen; dies war z.T. auch bereits vorher bekannt), ohne damit gleich das ganze Ampera-Konzept in Frage stellen zu wollen.

Ich glaube, jeder der Ampera fährt oder künftig fahren wird oder auch nur von dem Antriebskonzept begeistert ist, hat diesbezüglich seine positive Grundeinstellung diesem Konzept gegenüber bereits unter Beweis gestellt, sollte aber dennoch seine Bedenken im Hinblick auf gewisse Aspekte vortragen dürfen, wovon eben die Beleuchtung ein Teil ist.

Viele Grüße,
eFahrer
eFahrer
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 13. Dez 2012 17:44

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon agentsmith1612 » 1. Jan 2013 19:08

Ich gebe allen Beteiligten hier recht, wer einmal Xenon gefahren ist, denkt wenn er wieder Halogen fährt, ist das Abblendlicht schon an ? Vor allem bei dunkler nasser Straße ist Xenon in Verbindung mit Kurvenlicht ein echter Sicherheitsgewinn.

Zum Thema Kofferraumbeleuchtung, ob sie blendet oder nicht weiß ich nicht, aber ziemlich viele Autos egal welcher Preisklasse haben in Sachen Kofferraum- oder auch Fußraumbeleuchtung extremsten Nachholbedarf.
Es wird in eine Ecke eine 12V Glühlampe gepackt und das wars. Erbermlich eigentlich. Dort macht sich keiner Gedanken über Ausleuchtung und Leuchtstärke. Aber sicher ist das dem Kostendruck geschuldet, man kann so schöne Kofferraumbeleuchtungen machen aber das kostet nunmal ein paar Euro mehr und sicher sind nicht viele bereit dafür zu zahlen.
Wenn eine Fußraumbeleuchtung vorhanden ist wird sie meistens mit dem zweiten oder dritten Modelljahr eingespart.
Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Verbrauch

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Joe » 5. Jan 2013 23:46

Als mir ist es heute wieder aufgefallen. Das Abblendlicht ist allenfalls so gut / oder schlecht / wie es mal bei meinem Skoda Fabia war. Das ist selbst meiner Frau aufgefallen.
Das passt wirklich nicht zum Ampera. Aber der Nachfolger ist ja wohl schon in der Entwicklung...
Benutzeravatar
Joe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 28. Dez 2012 17:09
Wohnort: Heinsberg

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Markus I. » 6. Jan 2013 00:00

Joe hat geschrieben:Als mir ist es heute wieder aufgefallen. Das Abblendlicht ist allenfalls so gut / oder schlecht / wie es mal bei meinem Skoda Fabia war. Das ist selbst meiner Frau aufgefallen.
Das passt wirklich nicht zum Ampera. Aber der Nachfolger ist ja wohl schon in der Entwicklung...


Da muss ich dir Recht geben: die Ausleuchtung ist Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger. Bin mal gespannt, wie Opel das beim Ampera B verbessern wird, wenn weiterhin die Wörrstadt-Linie gilt, dass LED nicht vorgesehen sind. Vielleicht tatsächlich Xenon?

Grüße!

Markus
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Pionier1 » 7. Mär 2013 19:30

Auch ich empfinde die Scheinwerfer als echten Rückschritt zu dem, was ich die letzten 10 Jahre fahre. Xenon wäre das Minimum was man in diesem modernen Auto hätte verbauen müssen und die noch bessere LED-Beleuchtung wäre noch besser. Der Preis kann hier nicht das Gegenargument gewesen sein. Wer gewillt ist den Preis für so ein Fahrzeug zu zahlen, dem kommt es dann bestimmt nicht auf den dann noch fälligen Aufschlag an, zumindest wenn man das Licht einmal kennen gelernt hat. Ist genau wie die Erfahrung, das erste Mal E zu fahren. :-)
Ich würde mich sehr darüber freuen wenn sich ein Zubehör Hersteller dazu entschließen könnte einen Umbausatz anzubieten.
Für Geld kann man ja bekanntlich alles bekommen, aber Einzelanfertigungen sind eben sehr teuer. Kleinserien können da schon sehr helfen. Kommt eben auf die Nachfrage an.
Daraus ergeben sich für mich einige Fragen:
1. Gibt es schon irgendwo einen Hersteller? Wenn ja, Wer, wo, welcher Preis?
2. Gibt es schon eine Liste von Interesenten?
3. Würde sich nicht eine "geballte" Anfrage aus den Ampera Foren bei Opel etwas anregen können?
Pionier1
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 21
Registriert: 3. Mär 2013 17:19
Wohnort: Duisburg

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Stromer » 28. Mär 2013 18:43

Das Fahrlicht des Ampera ist wirklich bescheiden, vor allem wenn es regnet und ich wünsche mir LED-Hauptscheinwerfer und natürlich Kurvenlicht. Trotzdem, ich möchte meinen Ampera nicht mehr missen.
Stromer
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 90
Registriert: 18. Jul 2012 20:25

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon AmpiD(r)iver » 18. Apr 2014 12:07

Hinweis für die Opel Servicefachleute!
Hallo Tachy,

ich habe inzwischen das Update für das Tagfahrlicht. Der Fehler, dass das Tagfahrlicht unter bestimmten Umständen komplett aus ist, scheint behoben. Allerdings habe ich heute festgestellt, dass der von Dir berichtete Fehler immer noch vorhanden ist. Habe das nur durch Zufall in der Spiegelung eines vorausfahrenden Fahrzeugs gesehen und daheim gleich Fotos gemacht: http://www.opel-ampera-forum.de/viewtopic.php?f=17&t=241&start=30 (Seite 4)
Nach dem Aus- und wieder Einschalten der Lichtautomatik brannten wieder beide LED's
Hast Du den Fehler auch noch?

Gruß

Uli
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"to drive like no one has drove before..."
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"
Benutzeravatar
AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1116
Registriert: 29. Jun 2013 20:47

Vorherige

Zurück zu Verbesserungsvorschläge an Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron