Fahrzeugbeleuchtung

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon huschelmonk » 30. Dez 2012 13:41

Yellow hat geschrieben:
sonixdan hat geschrieben:Ich denke, das hat einen ganz einfachen Grund:
Man wollte den Preis des Fahrzeuges nicht noch höher treiben.


Genau das wird der Grund sein!

Hatten wir doch schon öfter hier diskutiert ...


Entscheidend ist aber auch die Sauberkeit der Scheinwerfer. Je schmutziger die Abdeckung sei, desto mehr Streulicht entstehe. Die verstreuten Lichtstrahlen würden nicht nur die eigentliche Qualität des Lichts verringern, sondern könnten zudem andere Verkehrsteilnehmer blenden. Deshalb ist für jede Xenon-Ausstattung eine Reinigungsanlage und eine automatische Leuchtweitenregulierung vorgeschrieben.

Randnotiz: Der Zafira Tourer mit der ähnlichen Bumerang-Frontpartie hat Bi-Xenon-Scheinwerfer mit variabler Lichtverteilung und automatische Leuchtweitenregulierung (in Verb. mit Frontkamera) für Fern- und Abblendlicht für Stadt, Spielstraße, Landstraße, Autobahn und Schlechtwetter und das Sicherheitslichtsystem Adaptives Fahrlicht (AFL+). Ist aber abhängig in der Bestellung von der Motorisierung.

Die Lichtausbeute ist bei Xenonlampen D2S etwa 91 lm/W gegenüber H7 etwa 26 lm/W, ungefähr dreifach höher. Im Dauerbetrieb weisen Xenonlampen eine geringere Leistungsaufnahme auf 35 Watt gegenüber 55 Watt bei den herkömmlichen Halogenlampen H7.
Bild
Benutzeravatar
huschelmonk
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 546
Registriert: 7. Okt 2012 19:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Joe » 30. Dez 2012 23:39

Diese Funzelsbeleuchtung geht gar nicht. Xenon o. LED und dyn. Kurvenlicht sollte zumindest optional möglich sein.
Benutzeravatar
Joe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 28. Dez 2012 17:09
Wohnort: Heinsberg

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Tango » 30. Dez 2012 23:56

Joe hat geschrieben:Diese Funzelsbeleuchtung geht gar nicht. Xenon o. LED und dyn. Kurvenlicht sollte zumindest optional möglich sein.


Hallo Joe

Wer den Ampera/Volt bestellt hat, hat ja die Zubehörliste gelesen und war einverstanden. Was soll die Unzufriedenheit. Alles kann man nicht haben. Wir fahren fast ein perfektes Auto mit der neusten Antriebstechnologie und müssen ein paar wenige Abstriche in der Konfortausstattung machen. Was willst Du? Renault Modus mit Kurvenlicht und Xenon (Hatte ich schon mal) oder Voltec.????????

Gruss Auch Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Benutzeravatar
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon sonixdan » 31. Dez 2012 00:18

Mit den Schweinwerfern bin ich ja ganz zufrieden - ich hatte allerdings auch noch nie ein Auto mit Xenon oder Kurvenlicht.

Aber was mich jedesmal nervt, ist die Leuchte im Kofferraum. Die blendet dermassen, dass man schlicht gar nichts mehr sieht. Ich habe das Gefühl, die Funzel leuchtet nicht in den Kofferraum, sondern direkt in meine Augen. Besonders schlimm ist es, wenn man die Gepäckraumabdeckung auf der linken Seite einhängen will.
sonixdan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1035
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Tango » 31. Dez 2012 00:30

sonixdan hat geschrieben:Mit den Schweinwerfern bin ich ja ganz zufrieden - ich hatte allerdings auch noch nie ein Auto mit Xenon oder Kurvenlicht.

Aber was mich jedesmal nervt, ist die Leuchte im Kofferraum. Die blendet dermassen, dass man schlicht gar nichts mehr sieht. Ich habe das Gefühl, die Funzel leuchtet nicht in den Kofferraum, sondern direkt in meine Augen. Besonders schlimm ist es, wenn man die Gepäckraumabdeckung auf der linken Seite einhängen will.


Hallo Dani

Schon wieder ein neues Problem. :o Ist mir gar noch nicht aufgefallen. :shock: Werde mich morgen achten. :shock: Falls es schlimm für Dich ist, kannst Du ja die Birne in der Kofferraumbeleuchtung gegen eine schwächere austauschen. :P

Viele Grüsse von Radio Erivan äää Joe ;)
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Benutzeravatar
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon huschelmonk » 31. Dez 2012 00:36

Sonnenbrille vergessen ?

Ich frage mich nur, wenn ich das hier so lese.
Bin ich "der Einzige" der, mit dem Ampera so wie er ist, zufrieden ist.
Bild
Benutzeravatar
huschelmonk
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 546
Registriert: 7. Okt 2012 19:38
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Kratus » 31. Dez 2012 05:18

huschelmonk hat geschrieben:Ich frage mich nur, wenn ich das hier so lese.
Bin ich "der Einzige" der, mit dem Ampera so wie er ist, zufrieden ist.

Es gibt hier wohl viele Perfektionisten.
Das könnte diesen Eindruck schon hinterlassen.

Dann aber das hier lesen :
http://opel-ampera-forum.de/viewtopic.php?f=24&t=393
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.
Benutzeravatar
Kratus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon caffeine » 31. Dez 2012 08:06

huschelmonk hat geschrieben:Sonnenbrille vergessen ?
Ich frage mich nur, wenn ich das hier so lese.
Bin ich "der Einzige" der, mit dem Ampera so wie er ist, zufrieden ist.

:-) Nein, ich bin auch nach wie vor begeistert von dem Auto. Keine Frage, es ist das genialste Auto überhaupt.
Wenn man allerdings mal mit Xenon gefahren ist, vermisst man es schon arg. Das geht mir auch so. Aber ich habe mich an die "Funsel" gewöhnt. Der Unterschied ist wirklich heftig, gerade bei den düsteren Wetterbedingungen. Im Sommer fällt das sicher nicht so stark ins Gewicht.

Aber wie Joe richtig feststellt: Man kann nicht alles haben. Ich habe des Kauf des Amperas nicht bereut. Im Gegenteil: Ich hatte noch nie so viel Spaß an einem Auto.

Die nächsten Generationen werden lichttechnisch bestimmt besser werden. Es muss ja auch noch ein bisschen Luft für Verbesserungen bleiben :-)
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
caffeine
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 515
Registriert: 18. Feb 2012 10:44

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon sonixdan » 31. Dez 2012 11:23

huschelmonk hat geschrieben:Sonnenbrille vergessen ?

Der ist gut :D

huschelmonk hat geschrieben:Bin ich "der Einzige" der, mit dem Ampera so wie er ist, zufrieden ist.

Grundsätzlich bin auch ich mit dem Ampera sehr zufrieden. Auch nach einem halben Jahr geniesse ich noch jede einzelne Fahrt und würde ihn zu 100% wieder kaufen. Aber es sind solche Kleinigkeiten, die ein gutes von einem sehr guten Produkt unterscheiden.
sonixdan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1035
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH

Re: Fahrzeugbeleuchtung

Beitragvon Joe » 31. Dez 2012 20:13

Nun ausgesucht habe ich den Wagen nicht wirklich. Er ist zum einen schon 9 Monate alt, zum anderen - neben dem Volvo V60 - der einzig verfügbare plug-in Hybrid auf dem Markt.

Ich betrachte das Auto hier aus der ganz gewöhnlichen Nutzersicht.
Und der normale Nutzer wird nur in beschränktem Masse für ein Auto der 50k€ Klasse weniger an Komfort und Sicherheitsfeatures haben wollen, denn für einen Wagen mit Verbrennungsmotor.
Sie können ja gerne LED-Leuchten einbauen, falls technisch etwas gegen Xenon sprechen sollte.
Benutzeravatar
Joe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 160
Registriert: 28. Dez 2012 17:09
Wohnort: Heinsberg

VorherigeNächste

Zurück zu Verbesserungsvorschläge an Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron