Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

... der Ampera ist neu, auch Opel ist dankbar für Verbesserungsvorschläge der Fahrer

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon kmkce » 14. Apr 2016 16:34

Hatte vor Kurzem das selbe Erlebnis, hatte sogar das Teil komplett angezahlt! Opel schickt offenbar keine (auch so unbedeutende) Teile mehr an nicht zertifizierten Händler. Habe das Geld dann wieder bekommen und musste woanders gehen.

Was dabei komisch war, vor dem Fenster des nicht autorisierten Händlers stand schon lange eine Rote-Ampera zum verkauf... :shock:
Volt-Freund
Benutzeravatar
kmkce
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 69
Registriert: 15. Nov 2011 12:20
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon mainhattan » 14. Apr 2016 18:10

Und ich hatte meinen Kaufvertrag über mein neues Bestellfahrzeug in einer Filiale des FOH abgeschlossen, der an sich keine Ampere-Werkstatt hatte. Der Kaufvertrag wurde über den Stammsitz Aschaffenburg ausgestellt; die Auslieferung erfolgte dann in Frankfurt über eine Ampera-Filiale.

Das Thema Reparatur mag man ja noch nachvollziehen. Aber es geht ja nicht um den Einbau.

Aber auch das Thema ist nochmal bei Opel eingekippt; Rückmeldung ausstehend.
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4128
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon mainhattan » 19. Apr 2016 15:34

@ Rhett:

Wenn vielleicht das nicht die Antowrt ist, die Du hören möchtest aber hier der Auszug:

Dieser Kunde sollte bitte zu einem Original Opel Service Partner (OSP) gehen. Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass das Netz der OSP dort sehr eng ist. In Kappeln gibt es keinen OSP. Erkennbar ist der OSP am Blitz.

Bitte verstehen Sie, dass ich nicht in der Lage bin, den Service-Dienst von Opel zu ersetzen. Die Kunden sollen sich bitte immer an die Telefonnummer 069 9530 7551 wenden.
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4128
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon Seemann » 19. Apr 2016 17:08

@Matthias,

vielen Dank für Deine Bemühungen.
Die Fa. Klaus & Co. Kappeln ist ein Mercedeshändler mit Werkstatt und ist seit 2014 eine autorisierte Opel Service Werkstatt ,nachdem die bisherige Opelwerkstatt dichtgemacht hat.Seitdem wehen riesige Opelfahnen und auch beleuchtete Opelreklame an den Gebäuden.

Es wurden sogar extra 2 Opel KFZ Mechaniker eingestellt. Kann man sogar im Internet nachlesen. Ist schon schwach, wenn Opel nicht mal seine eigenen Werkstätten kennt !

Gruß von Bord

Rhett
Ampera necesse est - vivere non est necesse !
Benutzeravatar
Seemann
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 116
Registriert: 15. Jan 2014 12:54
Wohnort: Kappeln / Schlei

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon mainhattan » 19. Apr 2016 17:15

So wie ich die Info verstehe, sind nicht Original Opel Teile Service angeschlossen. Daher nicht bekannt, auch wenn es den Anschein macht. Hatte mal früher bei Fiat so eine Erfahrung gemacht. Da hat die Werkstatt bzw. der Haendler Fiat Schilder dran, faktisch war es aber keine Vertragswerkstatt mit Orginalteilen. Die wurden über einen großen Haendler bezogen und dann verbaut :(


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4128
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon kmkce » 19. Apr 2016 17:58

Na ja, das ist wohl nicht ganz korrekt! Auch nicht jeden Service Partner/Händler von Opel kann Ampera Teile bestellen. Bei mir war es laut Opel Seite eine Filiale eines offiziellen Vertragshändler in Neubieberg. Die Bestellung wurde dennoch storniert und ich musste stattdessen in die Zentrale des Händlers nach München Fahren, die angeblich das machen darf. Zum Glück war es für mich nicht so weit, aber einfach so um die Ecke gehen, das klappt offenbar nicht.

Ich frage mich oft, was die Ampera Besitzer auf dem Land durchmachen müssen... Man kann ja nur neidisch auf die Tesla Fahrer blicken, mit deren vorbeifahrenden Service und die sich stätig vermehrenden kostenlosen Tankmöglichkeiten. Wäre da nur nicht der Preis und die Größe der aktuellen Autos, hätte ich längs die Fahne gewechselt!

VG
Peter
Volt-Freund
Benutzeravatar
kmkce
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 69
Registriert: 15. Nov 2011 12:20
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon mainhattan » 19. Apr 2016 19:24

Fuer mich das Thema erledigt. Und nochmal - die Re-Investition des Ampis will in allen , ausdrücklich ALLEN Facetten beleuchtet sein.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4128
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon Newchurch » 19. Apr 2016 19:31

Ich finde das mehr als peinlich - ein Plastikteil für die Kofferraumabdeckung kann nur an ampera-zertifizierte Werkstätten geliefert werden - so wird das aber nix ...

Da bleibt nur der Ausweg über die USA, da gibt es vieles, wie z.B. diese Konsole:
Bild

Hatte Probleme mit dem Drive-Mode-Schalter, der ging je nach Tagesform 1a oder gar nicht.
Lieferzeit eine Woche (mit Verzollung), Preis inkl. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer 200 Euro.
ich will gar nicht wissen, wieviel das Teil in Deutschland bei Opel kostet und wer das dann einbauen darf (oder auch nicht).

War in 10 Minuten getauscht, und irgendwelche Hochvoltkabel waren auch nicht verbaut ;)

Gruß Peter

PS: und mit Opel und Ampera bin ich ebenfalls durch, der muss nur noch bis zur Lieferung des Model III durchhalten
seit 02.03.2017 Tesla Model S85
bis 02.03.2017 Ampera ePionier - 07/2011 - elektrisch unterwegs seit 05/2014
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert ...
Benutzeravatar
Newchurch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 230
Registriert: 26. Jan 2014 11:48
Wohnort: 65611 Brechen

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon he2lmuth » 20. Apr 2016 06:29

Also noch 2 Jahre ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3410
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Ersatzteilbeschaffung Ampera unmöglich

Beitragvon mainhattan » 20. Apr 2016 07:14

Mindestens 2 Jahre... Für EU und noch nicht Tesla Besitzer...


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4128
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

VorherigeNächste

Zurück zu Verbesserungsvorschläge an Opel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron