Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

... allgemeine Themen rund um das elektrische Fahren, Energieversorgungsideen usw.

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon okko » 15. Jun 2015 10:48

Hier wird wieder "Stimmung" gegen die E-Mobilität gemacht:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/elektro-113.html
Gruß

Jochen
Benutzeravatar
okko
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 284
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon Michel-2014 » 16. Jun 2015 22:09

Ja was soll man sagen. Schlechter kann man nicht recherchieren :-(
Und solche Beiträge schaden leider sehr
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2307
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon Simplicissimus » 16. Jun 2015 22:54

Michel-2014 hat geschrieben:Ja was soll man sagen. Schlechter kann man nicht recherchieren :-(
Und solche Beiträge schaden leider sehr

Eigentlich bin ich ein deutlicher Kritiker der "Lügenpresse"-Schreier. Aber schlampige und parteiische Artikel und bis ins Groteske verzerrende Berichterstattung haben in den letzten Jahren derart zugenommen, dass ich keinen Bericht vor Überprüfung anhand von weiteren Quellen ernst nehme.

Meine Strategie ist einfach: Tendenziöse Presseberichte durch praktisches Vorleben als Lügen entlarven. Seit ich den Ampera habe, hat mich jeder Passant und jeder Nachbar auf den Ampera angesprochen, wenn sich ohnehin ein Gespräch entwickelte. Jeder Gesprächspartner sagte irgendwann "Jaa, aber die Reichweite ...!". Wenn ich dann sage "Über 500 km bei vollen Energiespeichern - und dann nach Belieben E10 nachtanken!". Dann sind die Meisten so sprachlos bis paralysiert, dass sie kaum noch realisieren, wenn ich sage, dass es ähnliche Konzepte auch vonanderen Marken als Opel gibt.

Aber bisher haben sich alle Gesprächspartner mit den Worten "Der wäre für mich ja ideal!" verabschiedet. Insgeheim hoffe ich ja, dass die Nachbarn zu lange zögern, und es dann keine Ampera mehr neu gibt (ein Neuwagen gehört halt im Nobelghetto eines Dorfes im rhein-westerwälder Outback schon dazu)! Aber ein Arzt mit Benz Cabrio oder ein Ex-Manager mit Porsche Cayenne wollen hoffentlich nicht im Opel gesehen werden! Das wäre ja nicht auszuhalten, wenn noch ein Ampera vor einem der 50 anderen Häuser in der Straße stehen würde! 8-)

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Benutzeravatar
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon mainhattan » 17. Jun 2015 04:49

Simplicissimus hat geschrieben:und es dann keine Ampera mehr neu gibt (ein Neuwagen gehört halt im Nobelghetto eines Dorfes im rhein-westerwälder Outback schon dazu)!


Den Ampera kann man nicht mehr neu ordern. auch wenn der Konfigurator noch immer nicht abgeschalten ist.

Da bin ich doch froh, dass ich mit meinem MY14 wenn auch in einem Hessischen, Nobelghetto lebe :mrgreen:
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4149
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon Simplicissimus » 17. Jun 2015 07:39

... zu "Adams Resterampe" gehen die hier sowieso nicht! ;)

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Benutzeravatar
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon georgk111 » 17. Jun 2015 20:17

Zum Thema "breite E-Mobilität": Ich hab jetzt gerade > 1000km Wien-Innsbruck-Wien zurückgelegt und habe es gerade mal auf 66 elektrische Kilometer gebracht. Musste am Hinweg wegen Termin flott fahren und in Tirol, obwohl ich 5 verschiedene Datenbanken durchsucht habe, ist es mir nicht gelungen auch nur einer der elektronisch lokalisierten Ladestationen nahe zu kommen. Alle Parkhäuser, welche ich frequentiert habe/frequentieren musste hatten keine Ladestation, weder in Innsbruck, noch in Schwaz, Hall oder Kufstein. Solange es in Parkhäusern nicht obligat wenigstens ein paar 3.6kW Ladestationen gibt, sehe ich für reine EV's schwarz. Und von den Schnellladern auf der Autobahn reden wir erst gar nicht.

Irgend wie war ich froh einen Ampera zu haben...
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 852
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon he2lmuth » 18. Jun 2015 07:40

Ansichtssache, aber wenn ich 1000 Km zurückzulegen habe versuche ich nicht zu laden ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3447
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon georgk111 » 18. Jun 2015 09:09

Stimmt schon, am Stück, ich war aber 5 Tage in Tirol und bin "offenen Auges" auf der Suche nach Ladestationen gefahren. In einer Stadt ist es schon schwierig ein geeignetes Parkhaus zu finden und da dreht man nicht noch Extrarunden um eines zu finden das zufällig 2 Ladestationen hat.
Aber dank des Amperas hab ich ja noch ein paar Jahre zeit.
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 852
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon he2lmuth » 18. Jun 2015 10:19

Wie gut dieses Auto gekauft zu haben :D
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3447
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Wann kommt die breite E-Mobilität (überhaupt)?

Beitragvon Nachbars Lumpi » 18. Jun 2015 13:41

Die Zukunft des elektrischen Fahren wird doch sowieso der Verbrenner sein. :lol:
wenn die ganzen Lobbyisten das sagen und unsere Politiker das nachplappern muss es doch stimmen. :mrgreen:
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Benutzeravatar
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

VorherigeNächste

Zurück zu Die Zukunft des elektrischen Fahrens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste