E-Auto Kompetenz in spiegel.de

... allgemeine Themen rund um das elektrische Fahren, Energieversorgungsideen usw.

E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Joachim » 12. Sep 2011 20:04

Der Spiegel-E-Auto-Checker:
http://spon.de/veYUu

Bei so viel Einblick in das Thema E-Auto, den man hier freundlicherweise gewährt bekommt, bleibt nur eines: den Ampera sofort wieder abbestellen! ;-)
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1076
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon ampera forever » 12. Sep 2011 21:38

Warum abbestellen?

Das AMPERA-Konzept wird doch als technisch stimmig bezeichnet!
ampera forever
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 5
Registriert: 8. Aug 2011 20:49

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Markus I. » 12. Sep 2011 22:08

Ob der ach so coole Spiegel-Reporter hier soo die Kompetenz aufweist...? Platitüden ("etwas teuer für nen Opel") kann er zumindest.

Aber selbst wenn man seine Kritik ernst nimmt: Autos wie Ampera oder Volt haben die beschriebene "Crux" schlicht völlig entschärft - das muss er am Schluss ja auch (kurz) anerkennen. Dazu die nicht thematisierten Prinzip-Vorteile wie weitgehende Unabhängigkeit vom Öl, Wirkungsgrad, RUHE für Fahrer und Mitmenschen, bald fallende Batteriepreise etc... - aber was rede ich, dieses Forum hat ja genügend Expertise.

Insgesamt freilich interessant, wie sich im Vorfeld der IAA die Kritiker lauter zu Wort melden. Hoffentlich eine überwindbare Hürde.
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Joachim » 13. Sep 2011 19:40

ampera forever hat geschrieben:Warum abbestellen?


Aus dem Grund: „… ist für 'nen Opel etwas teuer …“.

Andererseits: was meint der mit „teuer“?

  • er (persönlich) würde für 'nen Opel nicht so viel bezahlen, das Auto ist aber sein Geld wert
  • das Preis-/Leistungsverhältnis ist schlecht, d. h. ein Opel kann nie so gut sein, dass über 40.000 € gerechtfertigt wären

  • ein Opel darf grundsätzlich nicht über 40.000 € kosten
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1076
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Joachim » 18. Okt 2011 19:47

Heute im „Spiegel“ der Volt:

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,792216,00.html

Getriebe: stufenlose Automatik


Ich sollte wohl solche Berichte im Spiegel nicht mehr lesen! ;-)

P.S.: Noch lustiger als der Artikel sind einige Forenbeiträge.
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1076
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Albert » 19. Okt 2011 15:46

Ja, der Spiegel... vorallem der Satz:

"oder die dürftige Auswahl an elektronischen Schutzengeln: Es gibt weder Abstandsradar noch einen Notbremsassistenten. Auch die Verkehrszeichenerkennung oder die Spurführungshilfe,...."

Was sind das denn bitte für pfosten ? dei wenigsten Autos werden mit diesen "schutzengeln" ausgestattet, das ganze zeug is war alles ganz nett, aber mann wir doch wohl selber bremsen und auf die Verkehrszeichen sowie die Fahrbanmakierun achten können ? das sehe ich jetzt nicht als labenswichtig an..., da solln die mal schauen was mann für das gleiche geld mit der gleichen leistung ( 370nm ) bei anderen deutschen herstellen bekommt ( und das dann noch mit einem herkömlichen verbrenner/selbstzünder )
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Priusfan » 1. Dez 2011 16:50

Albert hat geschrieben: aber mann wir doch wohl selber bremsen und auf die Verkehrszeichen sowie die Fahrbanmakierun achten können ?


Da verlangst Du aber ziemlich viel von einem Spiegelreporter ;)
Priusfan
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 295
Registriert: 30. Nov 2011 20:54

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Markus I. » 9. Apr 2012 11:17

Hier mal wieder Hofberichterstattung (u.a.) von SPON über den wahren Vorreiter der Elektromobilität ;):

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,15 ... 04,00.html
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Priusfan » 9. Apr 2012 15:15

Fahrzeuge wie der Toyota Prius, der Opel Ampera oder der Nissan Leaf, die ganz oder teilweise elektrisch fahren, haben bereits einen Klanggenerator an Bord. Beim Prius etwa gibt er Töne von sich, wenn das Auto rein elektrisch rückwärts fährt;


Das wär mir aber neu. Ich habe weder einen Soundgenerator noch piep es außen beim Rückwärtsfahren.

An der Stelle brauche ich nicht weiter zu lesen bei so viel Fachinkompetenz!
Priusfan
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 295
Registriert: 30. Nov 2011 20:54

Re: E-Auto Kompetenz in spiegel.de

Beitragvon Ampera-Fan » 9. Apr 2012 17:11

hallo priusfan,

mal ne Frage: welchen Prius fährst du eigentlich, den plug-in oder einen Vorgänger?

entschuldige die Frage, wenn du es schon mal erwähnt haben solltest.
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 52909 km: ca. 23,4 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil - 43959 km mit 7370 kWh=16,77kWh/100km/8950 km mit 500 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:29.09.2017)
Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 710
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Verbrauch

Nächste

Zurück zu Die Zukunft des elektrischen Fahrens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste