ADAC Motorwelt 4-2015

... allgemeine Themen rund um das elektrische Fahren, Energieversorgungsideen usw.
Antworten
RibbertD
16 kWh - fährt
Beiträge: 49
Registriert: 17. Sep 2013 19:42
Kontaktdaten:

ADAC Motorwelt 4-2015

Beitrag von RibbertD » 6. Apr 2015 11:49

Umfangreicherer Artikel in der Motorwelt 4-2015, durchaus informativ und interessant zu lesen.

Tendenz wie immer: Deutsche Autos gut, E- Mobilität lieber im Moment noch nicht. mal warten, was die Zukunft bringt.

Habe den Adac angeschrieben, mich ärgern so einseitige Darstellungen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mit Interesse den Bericht über Elektroautos in der Motorwelt April gelesen.
Die Vollkostenberechnung kann man ohne Angabe der kalkulierten Restwerte nicht
nachvollziehen, ist ja auch nur der größte Faktor :cry:
Habe diese exemplarisch für den C-Zero gemacht und komme auf Ihren km-Satz nur bei
wirtschaftlichem Totalverlust nach 4 Jahren, lt. unserer Buchhaltung komme ich auf 35 ct sogar bei geringerer Fahrleistung, den Restwert habe ich mobile.de entnommen.Typisch ist, deutsche Autos positiv falsch darzustellen, der BMW i3 zB komt mit Rangeextender und etwas Zubehör auf Anschaffungskosten von 50.000 Euro!

Den Ampera schlecht darzustellen, ist ja inzwischen System, obwohl dies Auto mit 39 TEur Anschaffungskosten inzwischen gegenüber Verbrennern sehr konkurenzfähig geworden ist. Den Marderbiss haben Sie ja wohl deutlich überbewertet, die meisten Autofahrer dürften dagegen eine einschließende Versicherung haben, außerdem gehört hier eine Betrachtung von häufiger betroffenen Reparaturen dahin. Was kostet denn ein Austausch von Teilen in Carbon bei dem I3?????

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Ribbert
Gruß aus Ahaus

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: ADAC Motorwelt 4-2015

Beitrag von Nachbars Lumpi » 6. Apr 2015 15:42

Auch sind die Vergleichsfahrzeuge wohl nicht ausstattungsbereinigt. Weiter wird der zwischenzeitlich niedrige Benzinpreise über die Dauer der "ganzen Kalkulation" angenommen.
Dagegen der Strompreis der Grundversorger, der höher ist als der niedrigste, der machbar ist. Somit werden die Verbrauchskosten zum Vorteil des Verbrenners gerechnet. Weiter sind noch ein paar mehr Unstimmigkeiten im Artikel.

Aber ganz gegen Elektromobilität ist er ja nicht was schon mal ein wenig positiv ist. Aber natürlich musste die Aussage, daß man noch warten soll wieder drin. Somit spielt man die Kunden der Verbrennerlobby wieder zu, damit diese noch einen oder zwei weitere Diesel oder Benziner abnehmen, um die Zeit zu überbrücken, wenn die Hersteller nicht mehr drum rum kommen Elektroautos zu verkaufen um mit dem Flottenverbrauch unter det EU Vorgabe zu bleiben.

Ach ja... Es gibt schon ein Topic zu dem Thema. :)
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 425
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: ADAC Motorwelt 4-2015

Beitrag von hardy » 6. Apr 2015 16:00

Bei den E- Autos könnte man ja vielleicht noch warten, aber beim Ampera braucht man nicht mehr warten, der ist heute schon völlig alltagstauglich und es gibt jetzt günstige Vorführwagen. :)

Simplicissimus
500 kW - overdrive
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Kontaktdaten:

Re: ADAC Motorwelt 4-2015

Beitrag von Simplicissimus » 16. Apr 2015 22:12

Moin,

wie heißt es in Bayers so schö: "Wer betrügt, der fliegt!" (bitte anklicken). ;)

Aber ernsthaft: Der ADAC ist ein Wirtschaftsunternehmen, das auch Lobby-Arbeit macht und ungehemmt im Interesse seiner Geschäftspartner agiert. Auf Tests vom ADAC und von Stiftung Warentest gebe ich mittlerweile weniger als auf Anlagetipps vom Hütchenspieler im Bahnhofsviertel! ;-)

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3915
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: ADAC Motorwelt 4-2015

Beitrag von he2lmuth » 17. Apr 2015 04:56

ADAC: O.K. Ist erwiesen.

Stiftung Warentest hat in 50 Jahren ihres Bestehens einen Prozess verloren, EINEN.
Und sie wird massiv fast für jeden Test von denen die schlecht abschnitten verklagt... ergebnisslos!!
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4282
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: ADAC Motorwelt 4-2015

Beitrag von mainhattan » 17. Apr 2015 05:06

ADAC = Das Google der Automobilwirtschaft.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-google-101.html
Wer am Meisten für die Position bezahlt, steht oben auf.
Ich war das letze Mal Mitglied 1999 und nie "Kunde". Das ging halt damals noch mit nem Fiat Uno 1.0ie. Am leichten Gefälle im fränkischen Niemandsland zwischen Nürnberg und Altdorf:
Leerlauf, Anschieben und Laufen neben dem Auto, reinhüpfen und bei offener Zündung den zweiten Gang einlegen und Kupplung kommen lassen ;)
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste