Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

... allgemeine Themen rund um das elektrische Fahren, Energieversorgungsideen usw.

Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon okko » 26. Feb 2016 19:11

Gruß

Jochen
Benutzeravatar
okko
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 282
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon amperafan » 26. Feb 2016 20:44

Ich genieße beinahe jedes einzelne Wort

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bleibt jedoch weiter bei seiner Absage an Kaufprämien. Er habe zwei Argumente: kein Geld sowie ordnungspolitische Bedenken, sagte Schäuble erst am Donnerstag in Schanghai. Er sehe nicht ein, dass es zur Förderung der Elektromobilität Kaufprämien geben solle. Es werde aber eine gemeinsame Lösung gefunden werden, die es auch der deutschen Autoindustrie ermöglichen werde zu überleben, sagte Schäuble. Er verwies auf die zusätzlichen Ausgaben des Bundes zur Bewältigung der Flüchtlingskrise sowie in der Außen- und Sicherheitspolitik.



EDIT : " der deutschen Autoindustrie ermöglichen werde zu überleben"
amperafan
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 73
Registriert: 10. Mai 2012 13:34

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon mainhattan » 27. Feb 2016 07:20

amperafan hat geschrieben:Ich genieße beinahe jedes einzelne Wort

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bleibt jedoch weiter bei seiner Absage an Kaufprämien. Er habe zwei Argumente: kein Geld sowie ordnungspolitische Bedenken, sagte Schäuble erst am Donnerstag in Schanghai. Er sehe nicht ein, dass es zur Förderung der Elektromobilität Kaufprämien geben solle. Es werde aber eine gemeinsame Lösung gefunden werden, die es auch der deutschen Autoindustrie ermöglichen werde zu überleben, sagte Schäuble. Er verwies auf die zusätzlichen Ausgaben des Bundes zur Bewältigung der Flüchtlingskrise sowie in der Außen- und Sicherheitspolitik.


In dem Artikel lese ich aber nichts mehr explizites, dass der Alte immer noch der Blockierer ist...?
Auch ein BFM muss sich dem Druck der restlichen Regierung einmal beugen ;)


EDIT : " der deutschen Autoindustrie ermöglichen werde zu überleben"


Er rafft es halt einfach nicht. Das Öl ist endlich. Aber genauso rabenschwarz wie diese politische Clique, wo er dazugehört. Auch so ein ewiger, Gestriger.

Meine Meinung dazu:
http://mit-strom-gegen-den-strom.de/?p=596
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4127
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon he2lmuth » 27. Feb 2016 07:42

Bundeshaushalt 310 Mrd
Flüchtlinge zusätzlich min 20 Mrd
Bei weiterem Zuzug plus 15 Mrd
Mehreinnahmen 2015 13 Mrd.
Staatsschulden 2100 Mrd.
Die geringverdienenden Jungen tun mir leid.
Schäuble hat recht.
Zuletzt geändert von he2lmuth am 27. Feb 2016 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3406
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon Joachim » 27. Feb 2016 09:02

Und wieviele Milliarden werden die „gering verdienenden Jungen“ einmal für die Schäden der weiter fortschreitenden Umweltzerstörung aufbringen müssen?

Schäuble hat nicht recht. Man lebt jetzt auf großem Fuß (für was werden die restlichen 290 Mrd. ausgegeben?), die Zeche zahlen zukünftige Generationen!
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1076
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon mainhattan » 27. Feb 2016 10:42

Joachim hat geschrieben:Und wieviele Milliarden werden die „gering verdienenden Jungen“ einmal für die Schäden der weiter fortschreitenden Umweltzerstörung aufbringen müssen?


Ergänzung: welche die bornierten Alten hinterlassen gaben? womit sollen künftig Medikamente und zwingend auf Erdöl basierte Verbundkunststoffe substituiert werden? Weil' s die Alten versaut haben.
Schäuble hat nicht recht.


volle Zustimmung!

Man lebt jetzt auf großem Fuß (für was werden die restlichen 290 Mrd. ausgegeben?), die Zeche zahlen zukünftige Generationen!
[/quote]

Dieses Jahr folgt noch eine 5% Rentenerhöhung, die ebenso die Jungen tragen müssen.
Aber Merkel, Kauder und Schäuble sind Opium für's behäbige deutsche Senioren-Wahlvolk.
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4127
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon he2lmuth » 27. Feb 2016 11:46

Joachim hat geschrieben:Und wieviele Milliarden werden die „gering verdienenden Jungen“ einmal für die Schäden der weiter fortschreitenden Umweltzerstörung aufbringen müssen?

Schäuble hat nicht recht. Man lebt jetzt auf großem Fuß (für was werden die restlichen 290 Mrd. ausgegeben?), die Zeche zahlen zukünftige Generationen!


In die Diskussion über die 290 Mrd werde ich nicht eintreten, ist auch offtopic.
Die 310 aus dem Haushalt sind weg. Die 20-40 Mrd für Flüchtlinge werden so schon auf die 2100 Mrd draufgeschlagen.
Das ein EAuto am heutigen Strommix die Weltrettung betreiben kann bezweifle ich. Meines fährt zu 80% mit regenerativen Energieen, mehr geht für mich nicht.
Hätte ich mehr Geld, so wie viele hier offenbar, würde ich ein Haus haben mit Solarzeug und ECarport... hab ich aber nicht.
Ob unsere Kinder sich mehr ärgern über die von uns überlassenen Schulden oder die Umweltzerstörung werden wir nicht mehr feststellen können.
Bevor ich hier wieder beleidigt werde: Für mich ist jetzt zu diesem Thema Schluss :cry: :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3406
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon Markus I. » 27. Feb 2016 15:39

Auf beiden Seiten gibt es gute Argumente. Ich bin letztlich DAFÜR, da mit der Prämie das Thema größer in die Medien kommt - und sich der eine oder die andere mehr überlegen wird, ein E-Auto zu kaufen.

Grüße!

Markus
Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon he2lmuth » 27. Feb 2016 18:06

Damit hast Du natürlich recht Markus. Es soll hier jeder seine Meinung kundtun können.
Zuletzt geändert von he2lmuth am 27. Feb 2016 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3406
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Konzept für die Kaufprämie ab Juli 2016

Beitragvon Joachim » 27. Feb 2016 18:32

he2lmuth hat geschrieben:[…]
Bevor ich hier wieder beleidigt werde: Für mich ist jetzt zu diesem Thema Schluss :cry: :lol:

Von mir hoffentlich nicht! Sollte das unabsichtlich geschehen sein, bitte ich vielmals um Entschuldigung!
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1076
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Nächste

Zurück zu Die Zukunft des elektrischen Fahrens

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste