Nissan Leaf Test FAZ

... allgemeine Themen rund um das elektrische Fahren, Energieversorgungsideen usw.
Antworten
Benutzeravatar
no-noise
16 kWh - fährt
Beiträge: 56
Registriert: 17. Jul 2012 21:28
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von no-noise » 19. Jul 2012 12:26

Ja, so geht es ohne RE...

http://m.faz.net/aktuell/technik-motor/ ... 21870.html

Gruß No-Noise

sonixdan
500 kW - overdrive
Beiträge: 1041
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH
Kontaktdaten:

Re: Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von sonixdan » 19. Jul 2012 13:18

no-noise hat geschrieben:Ja, so geht es ohne RE...
Nein, eben nicht :-)

Teilstrecke zurücklegen, Auto laden, mit dem Zug zurück nach Hause, am andern Tag mit dem Zug zurück zum Auto und den Rest der Strecke fahren.

Ohne Range-Extender geht es definitiv nicht, sofern man das Auto ohne Einschränkungen benutzen will.

Benutzeravatar
BuzzingDanZei
60 kW - range-extended
Beiträge: 93
Registriert: 1. Jun 2012 23:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von BuzzingDanZei » 19. Jul 2012 14:34

Richtig. Entweder man muss etwas leidensfähig sein, sehr gut planen und bereit zu Pausen sein oder ein reines Elektroauto ist nix für denjenigen.
Renault ZOE
Smart ED

Priusfan
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 295
Registriert: 30. Nov 2011 20:54
Kontaktdaten:

Re: Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von Priusfan » 20. Jul 2012 17:15

BuzzingDanZei hat geschrieben:Richtig. Entweder man muss etwas leidensfähig sein, sehr gut planen und bereit zu Pausen sein oder ein reines Elektroauto ist nix für denjenigen.
Das ist doch Quatsch.

Modell S schafft über 400km echte Reichweite. An der Schnellladesäule können je Stunde über 300km Strom nachgefaßt werden.

Eine Tagesration über 700km wäre also mit nur einer Stunde Zwangspause machbar.

Ist nur noch das Problem der Schnellladesäulen an den Autobahnen. Das wird sich aber in wenigen Jahren ändern.

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von Kratus » 21. Jul 2012 14:52

Ist schon richtig.
Aber wer jetzt ein alltagtaugliches e-Auto fahren will, dem steht nur den Ampera im Angebot.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

Benutzeravatar
BuzzingDanZei
60 kW - range-extended
Beiträge: 93
Registriert: 1. Jun 2012 23:24
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von BuzzingDanZei » 21. Jul 2012 22:00

Der große Tesla kommt weit, richtig, dürfte aber für geschätzt 80% der Bevölkerung nicht leistbar sein!
Renault ZOE
Smart ED

EcoCarer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 409
Registriert: 1. Dez 2011 22:55
Kontaktdaten:

Re: Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von EcoCarer » 21. Jul 2012 22:06

Oder ein Karma. - Geile Karre!
Der verbraucht jedoch angeblich im reinen RE-Betrieb auf der Bahn 15 Liter, und schafft rein elektrisch nicht minimal sondern maximal 50 Kilometer.

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2070
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Nissan Leaf Test FAZ

Beitrag von micky4 » 12. Apr 2013 11:03

Heute ist in der Motor-Beilage des KURIERs (Österreich) ein Artikel über den "neuen" Leaf, billiger weil in England produziert (29.999€), höhere Reichweite (199km), bessere Heizung ...
Online habe ich nur das Interview gefunden (ist ebenfalls in der Printausgabe):
http://www.kurier.at/lebensart/motor/ha ... /8.468.917

Werde scan probieren ...
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast